• Das Betriebliche Eingliederungsmanagement der Arbeitsmedizinischen Dienste von TÜV Rheinland hilft dabei, qualifizierte Fachkräfte mit ihrem Wissen, ihren Fähigkeiten & Erfahrungen nicht zu verlieren.

    BildDer langfristige Ausfall von Mitarbeitenden durch Krankheit birgt ein großes unternehmerisches Risiko. Doch das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH bietet Unternehmen und ihrer Belegschaft viele Möglichkeiten, um leistungseingeschränkte Mitarbeitende wieder an ihren vorherigen Arbeitsplatz zurückzuführen.

    Eine Erkrankung oder ein Unfall kann jeder und jedem, unabhängig vom sozialen Status oder Alter, widerfahren und zum längeren Ausfall führen. Der Service BEM-Plus der Arbeitsmedizinischen Dienste von TÜV Rheinland hilft betroffenen Unternehmen und ihren Mitarbeitenden, die richtigen Fragen zu stellen und für alle Beteiligten annehmbare Antworten zu finden. So wird das Betriebliche Eingliederungsmanagement gut auf den Weg gebracht. Weitere Informationen zur Rückkehr an den Arbeitsplatz nach längerer Erkrankung und zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH gibt es unter www.tuv.com/bem

    Finanziellen und administrativen Aufwand verringern

    Die fachkundigen Beraterinnen und Berater der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH helfen Unternehmen und ihren Mitarbeitenden, das BEM gesetzeskonform umzusetzen. Durch die Abgabe der gesamten Fallberatung an eine:n der externen Berater:innen der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH reduzieren Unternehmen und Entscheider:innen ihre Personalkosten bezüglich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements.

    Innerbetriebliche Akteurinnen und Akteure werden gezielt und bei Bedarf in den BEM-Prozess einbezogen: Das verringert den administrativen Aufwand für alle Beteiligten, wenn es um das Betriebliche Eingliederungsmanagement geht. Zudem haben Unternehmen und ihre Belegschaft durch die Nutzung der externen Koordination zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement die Möglichkeit, sich voll und ganz auf die unternehmerischen und operativen Aufgaben zu konzentrieren. Wer eine externe BEM-Beratung und -Koordination benötigt, findet weitere Informationen auf der Webseite von TÜV Rheinland: www.tuv.com/bem

    Komplette Organisation und Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

    BEM-Plus ist die Bearbeitung – nach dem Verfahren Case Management – von komplexen Fallsituationen bei Krankheiten oder Unfällen von Mitarbeitenden, wenn sie im Verlauf von zwölf Monaten länger als sechs Wochen hintereinander oder aufsummiert erkrankt waren.

    Ein allgemeingültiges für jede Leistungseinschränkung anwendbares Konzept im Rahmen des BEM ist gesetzlich nicht festgelegt. Nach Bundesarbeitsgerichtsrechtsprechung ist das Betriebliche Eingliederungsmanagement als offener Suchprozess definiert. Die Praxis zeigt jedoch, dass sich bestimmte Schritte für die Durchführung eines BEM-Verfahrens bewährt haben. Sie sind Grundpfeiler für den BEM-Prozess der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH.

    Auf der Prozessebene legen die Expert:innen der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH gemeinsam mit Unternehmen und der oder dem betroffenen Mitarbeitenden die grundsätzliche Vorgehensweise und die Verantwortlichkeiten im BEM fest. Die Arbeitsmedizinischen Dienste von TÜV Rheinland unterstützen Unternehmen und ihre Belegschaft unter anderem bei der Erstellung einer Betriebsvereinbarung, erstellen Schriftgut für den Beratungsablauf sowie Informationsmaterial zur internen Kommunikation.

    Kompetenter Partner für das Betriebliche Eingliederungsmanagement

    Als Partner entlastet die AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH Unternehmen bei der betrieblichen Eingliederung der Mitarbeitenden. Auf Basis eines standardisierten Verfahrens bieten die Spezialist:innen der Arbeitsmedizinischen Dienste von TÜV Rheinland gleichbleibend hohe Qualität. Die sensiblen Daten handhabt die AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH vertraulich im Einklang mit dem Datenschutzgesetz. Unternehmen profitieren von der langjährigen Erfahrung der Berater:innen der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH mit verschiedenen Sozialversicherungsträgern und der engen Kooperation mit den Bereichen Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit.

    Wer sich zur externen BEM-Beratung informieren und einen Beratungstermin zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement mit der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH vereinbaren möchte, kann dies hier tun: www.tuv.com/bem

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH / TÜV Rheinland Group
    Herr Ludwig Brands
    Am Grauen Stein
    51105 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0800 6649062-0
    web ..: http://www.tuv.com/amd
    email : info-amd@de.tuv.com

    Über die AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH

    Ging es beim Arbeitsschutz lange nur um die technische Vermeidung von Arbeitsunfällen, so kümmern sich die AMD TÜV Arbeitsmedizinischen Dienste heute zunehmend um ganzheitliche Prävention und Gesundheitsvorsorge. Dazu betreibt das Tochterunternehmen der TÜV Rheinland Group an bundesweit 60 Standorten arbeitsmedizinische Zentren. Dort engagieren sich Fachärzt:innen, Psycholog:innen und Gesundheitsmanager:innen dafür, Risiken und Gefahrenpotenziale zu verringern und die physische wie psychische Gesundheit von Mitarbeitenden gerade auch in Belastungssituationen zu schützen.

    Pressekontakt:

    AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH / TÜV Rheinland Group
    Herr Ludwig Brands
    Am Grauen Stein
    51105 Köln

    fon ..: 0800 6649062-0
    web ..: http://www.tuv.com/amd
    email : info-amd@de.tuv.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Betriebliches Eingliederungsmanagement: TÜV Rheinland begleitet bei Rückkehr ins Arbeitsleben

    veröffentlicht am 13. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 13 x angesehen • Artikel-ID: 147670

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: