• Die Bedeutung von Wasser für Mensch, Umwelt und nachhaltige Entwicklung ist unumstritten. Die Auswirkungen des Klimawandels und eine wachsende Weltbevölkerung lassen den Wasserbedarf ständig steigen. So wird ein nachhaltiger Umgang mit den Wasserressourcen immer drängender. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitärversorgung sowie auch das Recht auf eine saubere Umwelt sind zudem allesamt Menschenrechte, deren Umsetzung die Zusammenarbeit auf allen Ebenen erfordert.

    Wir sprachen um 1. Teil dieser 4-teiligen Interview-Serie mit Ronnie Jaegermann, Direktor von Water Ways Technologies über Bewässerungslösungen für landwirtschaftliche Produzenten, über das Unternehmen und den Markt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69803/Reuter_WaterWays_240323_DEPRcom.001.jpeg

    Wasser & Bewässerungstechnologien werden immer wichtiger durch den Klimawandel. Water Ways ist selbst ist jedoch kein Produzent von Bewässerungstechnologie, sondern kauf die Technologie hinzu. Water Ways ist eher ein Systemanbieter. Bitte erläutern Sie diesen Punkt genauer.

    Ronnie Jaegermann: Um ein Tröpfchensystem für den Anbau von Blaubeeren, Mangos, Avocados etc. einzurichten, sind ungefähr 1.000 Komponente erforderlich von ungefähr 100 oder vielleicht 50 Anbietern. Kein Hersteller kann alle Teile vom gesamten System herstellen. Wir nutzen unser 20-jähriges Wissen in Agrarwirtschaft und Bewässerung, wir liefern die richtigen Komponenten und richten ein Bewässerungssystem ein, das funktioniert und auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Ernte, des jeweiligen Bodens und des jeweiligen Gebiets zugeschnitten ist und auf diese Weise voraussichtlich am besten funktioniert.

    Wo liegen die USPs von Water Ways, wenn nicht selbst produziert, sondern gekaufte Systeme installiert werden?

    Ronnie Jaegermann: Die Alleinstellungsmerkmale, die wir haben sind unser langjähriges Wissen und unser Know-How, welches wir in Bewässerung und Agrarwirtschaft mitbringen. Wir fokussieren uns dabei auf Hochertragskulturen, wie Blaubeeren, wo wir großen Erfolg haben. Apfelanbau in China, Datteln in Vietnam- es gibt also bestimmte Kulturpflanzen, bei denen wir über ein sehr fundiertes Wissen verfügen, wie man sie anbaut und wie man sie bewässert.

    70 Prozent, des Weltweiten Wasserverbrauchs finden in der Landwirtschaft statt. Wie kann Water Ways hier mit seiner Technologie für das Einsparen von Wasser und Dünger sorgen? Wie groß ist das Potential?

    Ronnie Jaegermann: Das Potenzial ist riesig. 70% der Bewässerung in der Welt ist heute Flut-Bewässerung. Diese verbraucht unnötige Mengen an Wasser und überwässert die Pflanzen und da man überflutet, ist die Menge der verwendeten Düngemittel dabei nicht exakt. Wenn Sie ein Tropfbewässerungssystem haben, das überwiegend Wasser und Dünger an die Wurzel der Pflanze bringt und dies vollständig kontrolliert wird, es zu bestimmten Tageszeiten geöffnet und geschlossen wird, je nach Niederschlag und ähnlichem ist das auch in der Tat sehr gut für die Umwelt, weil Sie viel weniger Wasser und Dünger verbrauchen und dies bedeutet, dass Sie den Boden viel weniger verschmutzen können.

    Dieses Interview ist der zweite Teil einer 4-teiligen Reihe. Das Video-Interview kann hier im Original eingesehen werden: www.youtube.com/watch?v=avVHQEJ2xCg. Finden Sie mehr Informationen auf dieser Seite: small-microcap.eu/water-ways-technologies/

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien oder Water Ways? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte oder Water Ways. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Water Ways Technologies
    ISIN: CA9411881043
    WKN: A3CRRX
    Land: Kanada
    water-ways-technologies.com/

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes. Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Dr. Reuter Investor Relations – Interview mit Ronnie Jaegermann Direktor von Water Ways Technologies: „Das Potenzial ist riesig“: Das Unternehmen und der Markt

    veröffentlicht am 24. März 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 24 x angesehen • Artikel-ID: 147057

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: