• Zum vierten Mal nimmt MiaSkribo, die Erlebniswelt rund ums Schreiben, an der Langen Nacht des Schreibens teil. Dieses Jahr findet sie am Samstag, 17. Juni 2023, statt – vor Ort in Köln und virtuell.

    BildDie Handschrift, Kalligrafie, kreatives Schreiben, die richtige Füller-Wahl… Dieses Jahr nimmt MiaSkribo mit einem sogenannten Barcamp an der Langen Nacht des Schreibens teil. „Die Grundidee ist, dass alle Teilnehmer selbst bestimmen, worüber sie einen Impuls hören wollen und wie sie sich auch selbst einbringen wollen“, beschreibt Jörg Stroisch, Geschäftsführer von MiaSkribo, das Prinzip: „Das Schöne: Dank des MiaSkribo-Schönschreibclubs weiß ich, dass es hier unglaublich viele Menschen gibt, die unglaublich spannende Sachen vermitteln können.“

    Motto: Das Schöne des Schreibens

    Damit es genügend Raum zum Austausch gibt, werden insgesamt sechs Sessions mit je einer halben Stunde Dauer stattfinden. Das Barcamp „Schreiben“ beginnt um 13 Uhr mit einer gemeinsamen Diskussion und Festlegung darüber, was die Themen der Sessions sein werden. Dann geht es los. Immer im Wechsel eine 30-minutige Session und 30 Minuten Pause. Wer dann am Ende so gegen 19 Uhr noch Lust hat, wechselt mit in ein nahegelegenes Brauhaus zum „Come-together“.

    „An dem Barcamp können Interessenten entweder vor Ort in Köln teilnehmen oder parallel per Videoübetragung über Zoom“, so Stroisch. „Und wer nur zuschauen möchte, nutzt den Livestream auf YouTube.“ Das ist technisch durchaus herausfordernd, aber schon in den letzten zwei Jahren bei der Langen Nacht des Schreibens erprobt worden.

    Der Austragungsort in Köln ist das KalkSpace in der Olpener Str. 33, 51103 Köln. Der Verein bietet nicht nur CoWorking-Flächen, sondern versteht sich auch als soziales Netzwerk in dem rechtsrheinischen Stadtteil. Im „DeepSpace“ ist Platz für etwa 20 Personen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Langen Nacht hier zu Gast sein dürfen“, sagt Stroisch, der dort selbst auch den Coworking-Bereich nutzt.

    Lange Nacht des Schreibens: deutschlandweite Aktion

    Das Barcamp von MiaSkribo ist eingebettet in eine deutschlandweite Aktion. Die Initiative Schreiben veranstaltet einmal im Jahr die Lange Nacht. Deutschlandweit beteiligen sich daran wieder Initiativen, Schreibgerätehersteller und Schreibwarenhändler. Für Köln ist MiaSkribo dieses Jahr zum vierten Mal dabei.

    Die Rahmendaten:
    + Überblicksseite mit Anmeldeformularen zur Langen Nacht des Schreibens: https://www.miaskribo.com/lange-nacht-des-schreibens-2023
    + Samstag, 17. Juni 2023, 13 Uhr bis 19 Uhr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Stroisch
    Elisabeth-Breuer-Straße 40
    51065 Köln
    Deutschland

    fon ..: 022116932784
    fax ..: 022116932786
    web ..: https://www.miaskribo.com
    email : office@miakskribo.com

    MiaSkribo ist das E-Commerce-Projekt des Wirtschaftsjournalisten und agilen Coaches Jörg Stroisch. Er fokussiert sich auf das schöne Schreiben und hochwertige Schreibgeräte, eine „Nische“, wie viele sagen würden. So gibt es zum Beispiel den „fahrenden Fahrrad-Füller“ als Beratung für Kunden Zuhause oder im Büro, im eigenen oder dem des Kunden. Ein klassisches Ladengeschäft gibt es nicht. Projekt bedeutet aber auch: Das Ergebnis steht nie ganz fest, alles ist ständig in Entwicklung. Neben einem Blog publiziert MiaSkribo auch den Podcast „Na, schreibst Du schön?“. Zudem gibt es hier nun einen regelmäßigen Schönschreib-Club für Freunde der Handschrift. Und natürlich liegt ein Fokus auch auf sehr ausführlichen Produkttests. Der E-Commerce-Shop und alle Inhalte sind unter www.miaskribo.com aufrufbar.

    Pressekontakt:

    MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Stroisch
    Elisabeth-Breuer-Straße 40
    51065 Köln

    fon ..: 022116932784
    web ..: https://www.miaskribo.com
    email : office@miakskribo.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ein Tag lang Austausch zum Thema Handschreiben

    veröffentlicht am 14. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 20 x angesehen • Artikel-ID: 147709

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: