• Brustkrebs: bewährte Behandlungen, aktuelle Entwicklungen, neue Erkenntnisse.
    Experten teilen ihr Wissen mit Betroffenen & Interssierten

    BildZum 14. Mal lädt das BrustZentrum Kreis Recklinghausen zum Brustkrebstag ein. Je früher Brustkrebs diagnostiziert und bestmöglich behandelt werden kann, desto höhere Chancen auf Heilung und Erhalt der Lebensqualität bestehen – und das sogar in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung. Doch dazu müssen Betroffene möglichst gut informiert sein.

    Deshalb heißen wir wieder alle Betroffenen und Interessierten am Samstag, 2.9. im Vestischen Cultur- und Congresszentrum des Ruhrfestspielhauses Recklinghausen herzlichst willkommen.

    Betroffene fragen – Experten antworten.
    Um 10 Uhr vormittags starten wir mit anschaulichen und aufschlussreichen Fachvorträgen zum aktu- ellen Stand bei der Therapie eines Mamma-Karzinoms: Dr. Dorothee Drüppel (Datteln), Victoria Soos (Marl) und Dr. Simone Sowa (Dorsten) zeigen die operativen Möglichkeiten von brusterhaltenden Me- thoden, Wiederherstellung und Lymphknoten-Operationen auf.
    Strahlentherapeutin Dr. Petra Reimann und Onkologe Dr. Ludger Heflik (Recklinghausen) erläutern, wie man heute effektiv mit Nebenwirkungen umgeht.
    Begrüßung und Moderation übernimmt das bewährte Duo Dr. Dorothee Drüppel, Chefärztin in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Sankt Vincenz-Krankenhaus Datteln und Koordinatorin des BrustZentrums mit Dr. Ludger Heflik aus der Praxis & Tagesklinik für internistische Onkologie und Hämatologie Recklinghausen.

    Zum ersten Mal können unsere Gäste vier interaktive Workshops mitgestalten. Die Themen:
    · Pathologie | Ihr Blick durchs Mikroskop
    · Aromatherapie | Mit allen Sinnen gesund werden
    · Fragen an die Expertenrunde | Operateur:in, Strahlentherapeut:in, Onkolog:in
    · Studienteilnahme | Wie sinnvoll ist das für mich?

    Umfangreiches Begleitprogramm
    Zahlreiche Service-Angebote und Live-Demonstrationen komplettieren die Expertenrunde: Selbst- hilfegruppen, Dienstleister und Vertreter der Industrie geben an ihren Ständen und in Vorführungen eindrucksvolle und praktische Tipps und Informationen u.a. zu Aroma- und Kunsttherapie, zur Hand- massage sowie zu Ernährung, Körperpflege und mehr.
    Alle Informationen zu den beteiligten Standorten online auf www.brustzentrum-re.de

    Hintergrund: Brustkrebs – Jede achte Frau ist betroffen.

    Immer öfter Aussicht auf völlige Heilung
    Nach wie vor ist ein Mammakarzinom, wie Tumore der weibliche Brust im Fachjargon heißen, die mit Abstand häufigste Krebsart bei Frauen. Nur 1 % der Betroffenen sind Männer. 2022 wurden 71.375 Neuerkrankungen jährlich verzeichnet. Aber rechtzeitig erkannt und leitliniengerecht therapiert ist diese Krankheit, die über 12 % aller Frauen im Laufe ihres Lebens betrifft, immer häufiger heilbar.

    Wer mehr untersucht, findet mehr Fälle.
    Auf den ersten Blick scheint die Zahl der neuen Brustkrebs-Fälle seit Jahren zu steigen. Tatsächlich aber liegt das vor allem an den fast lückenlosen Untersuchungen der besonders gefährdeten Frauen ab 40 und der Einführung eines Mammographie-Screenings für über 50-Jährige. Zum Glück, denn Brustkrebs-Geschwüre können – früh erkannt – mit immer gezielteren und weniger belastenden Therapien äußerst erfolgreich behandelt werden. Verbesserte Diagnosen und neue Therapien durch ein interdisziplinäres Team wie im BrustZentrum Kreis Recklinghausen sorgen dafür, dass die Heilungsraten seit Jahren stetig steigen. Aktuell erleben 88 % der Betroffenen die nächsten fünf Jahre. Und die Zahl der überlebenden Frauen wächst dank unermüdlicher Forschung und Entwicklung weiter.

    Selbst ist die Frau.
    Voraussetzung für die Heilung und eine bleibende hohe Lebensqualität ist die möglichst frühe Erken- nung. Dabei spielen die Frauen selbst eine immer wichtigere Rolle: Zu 80 % entdecken Frauen inzwi- schen selbst Veränderungen an ihrer Brust. Die meisten davon sind gutartig. Doch je früher ein Arzt das begutachtet, desto besser stehen die Chancen, falls es tatsächlich Krebs ist.
    Und natürlich spielt auch das eigene Verhalten eine wichtige Rolle: Im Verdacht, Krebs zu fördern stehen vor allem „schlechte Angewohnheiten“ wie Übergewicht, Rauchen und Alkoholkonsum.

    Was, wenn der Krebs zurückkommt?
    Bei einem Teil der Patient:innen kommt es im weiteren Verlauf zu einem Wiederauftreten der Erkran- kung (Rezidiv) oder auch zu Absiedelungen in anderen Körperregionen (Metastasen). Auch in diesen Situationen stehen in einem Brustzentrum wirksame Anschlusstherapien zur Verfügung.

    Brustbewusstsein ist hilfreich.
    Um die Chancen auf Heilung und den Erhalt der Lebensqualität zu steigern, helfen Ärzte bei der frühestmöglichen Entdeckung von Brustkrebs. Im BrustZentrum Kreis Recklinghausen bieten pro- grammverantwortliche Ärzte z. B. Mammografie-Screenings ortsnah an: In Recklinghausen im Prosper- Hospital, aber auch an den Standorten Datteln (St. Vincenz-Krankenhaus), Dorsten (KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord) und Marl (Paracelsus-Klinik).

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BrustZentrum Kreis Recklinghausen
    Herr Oliver Altmann
    Rottstraße 11
    45711 Datteln
    Deutschland

    fon ..: 02363558864
    fax ..: 02363558874
    web ..: http://brustzentrum-re.de
    email : am@salim-fashion.de

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Thema Brustkrebs bleibt (leider) wohl immer ein äußerst wichtiges. Noch immer ist jede achte Frau im Laufe Ihres Lebens von dieser Krankheit betroffen. Daher laden wir auch in diesem Jahr wieder zu einer Informationsveranstaltung ein – und damit sind ausdrücklich auch Sie persönlich gemeint!
    Am Samstag, dem 2. September im Vestischen Cultur- und Congresszentrum des Ruhrfestspiel- hauses Recklinghausen informieren unsere medizinischen Experten aus allen Fachbereichen über aktuelle Forschungsergebnisse, Diagnose und Therapie dieser tückischen Krankheit.
    Von 10 bis 14:30 Uhr haben Patientinnen und interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich über operative Möglichkeiten und modernes Nebenwirkungs-Management zu informieren. In interaktiven Workshops zu Pathologie, Aromatherapie sowie Sinn und Zweck einer Studienteilnahme können sie sogar aktiv mitwirken. Zusätzlich bieten zahlreiche Aussteller, Serviceanbieter und Selbsthilfegruppen auf dem Brustkrebstag ein reichhaltiges Angebot an Informationen und Dienst- leistungen.
    Selbstverständlich steht unsere Expertenrunde auch diesmal für persönliche Fragen zur Verfü- gung. Durch frühere und bessere Diagnosen, neue Therapien und interdisziplinäre Betreuung
    – kurz: durch Wissen und Aufklärung- liegen die Heilungschancen bei steigender Lebensqualität auch in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit mittlerweile bei 87 Prozent. Für uns Grund genug, weiter aktiv am „Brustbewusstsein“ der Menschen zu arbeiten.
    Sie könnten uns bei dieser wichtigen Aufgabe mit einer Veröffentlichung sehr helfen.

    Ein herzliches Dankeschön im Voraus und brustbewusste Grüße
    BrustZentrum Kreis Recklinghausen i.A. Oliver Altmann

    P.S. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Altmann Marketing GmbH
    Herr Oliver Altmann
    An der Linde 2
    45711 Datteln

    fon ..: 02363558864
    email : am@salim-fashion.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Einladung: 14. Brustkrebstag im Kreis RE für Betroffene & Interessierte

    veröffentlicht am 8. August 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 15 x angesehen • Artikel-ID: 151244

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: