• Vancouver (British Columbia), 25. März 2019. EXMceuticals Inc. (CSE: EXM, FWB: A2PAW2) (EXM oder das Unternehmen), ein Produzent von raffinierten Cannabis-Inhaltsstoffen für die Pharma-, Medizin-, Nutrazeutika- und Kosmetikindustrie, stellt ein Update hinsichtlich seiner Betriebe, des ersten Abschlusses eines Darlehensvertrags sowie der Maßnahmen, die es als Reaktion auf die aktuelle globale COVID-19-Pandemie ergriffen hat, bereit. Die Gesundheit unserer Teammitglieder und deren Familien ist für unser Unternehmen von größter Bedeutung. Unser Betrieb hat rasch reagiert, um unsere Mitarbeiter zu schützen und dafür zu sorgen, dass ihre Familien in Sicherheit sind. Wir haben auch mehrere proaktive Maßnahmen ergriffen, um das Working Capital aufrechtzuerhalten und zu maximieren und gleichzeitig den Betrieb so aktiv wie möglich zu halten, indem wir unsere Teams von zu Hause aus arbeiten lassen. Wir sind bestrebt, das Working Capital zu verwalten, und werden unsere Pläne bei Bedarf anpassen.

    Aufgrund der globalen Situation und der strategischen Überprüfung, die in den vergangenen Monaten durchgeführt wurde, hat das Board von EXM beschlossen, sich auf die weitere Etablierung und Erweiterung seiner portugiesischen und europäischen Betriebe zu konzentrieren – insbesondere auf die geplante Raffinerie südlich von Lissabon. EXM wird die gesamte Managementzeit, Aufmerksamkeit und Ressourcen des Unternehmens einsetzen, um diese Möglichkeit aktiv zu entwickeln.

    Das Hauptaugenmerk der portugiesischen Betriebe wird weiterhin auf die biowissenschaftlichen Aspekte des Geschäfts von EXM gerichtet sein, indem hochwertige medizinische Cannabis-Inhaltsstoffe für den globalen Markt entwickelt, getestet und vermarktet werden. EXM wird seine bestehende portugiesische Forschungs- und Entwicklungskompetenz in seine geplante Raffinerie- und Produktionseinheit und deren Fähigkeiten einbringen. EXM verfolgt einen klaren Weg, um medizinische Cannabis-Inhaltsstoffe von höchster Qualität im Rahmen einer Lizenz der portugiesischen Behörden herzustellen und zu vertreiben. Das Unternehmen wird in den kommenden zwölf Monaten Cannabinoid-Destillate, -Isolate und -Wirkstoffe (die pharmazeutischen Wirkstoffe) für den Vertrieb auf B2B-Basis in ganz Europa und darüber hinaus produzieren.

    Mit etwa 750 Millionen Einwohnern zählt Europa doppelt so viele Einwohnern wie die USA und Kanadas zusammen und weist eindeutig das Potenzial auf, der größte und lukrativste Cannabismarkt der Welt zu werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass der EU-Markt in den kommenden Jahren exponentiell wachsen wird, zumal immer mehr europäische Länder Cannabis für medizinische Zwecke legalisieren und sich die medizinische Anwendung immer mehr durchsetzt. Sowohl die Regulierung als auch der Geschmack der Verbraucher werden zunehmend den höchsten Standard der Cannabis-Inhaltsstoffe erfordern. Da die EU-GMP-Zertifizierung zum Standard geworden ist, besteht eindeutig ein Bedarf an hoch zertifizierter und reiner medizinischer Produktion. Der Innovationsansatz des Unternehmens durch Forschung, seine Fähigkeit, qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe in großem Maßstab zu produzieren, sowie seine Extraktions- und Raffinierungskapazität werden es ermöglichen, die größten Medizin- und Wellnessmärkte der Welt anzupeilen. Die Nachfrage nach äußerst hochwertigen, standardisierten, konsistenten und vollständig sicheren pharmazeutischen Wirkstoffen steigt besonders stark an, während das Angebot zurzeit extrem knapp und hoch bewertet ist.

    EXM hat eine vielversprechende Möglichkeit, ein kommerzielles Raffineriegeschäft im industriellen Maßstab aufzubauen, das die margenstarken Pharma-, Medizin- und Nutrazeutikamärkte anpeilt. Das Unternehmen befindet sich in der Endphase der überaus detaillierten Planung für diesen EU-GMP-Extraktions- und Raffineriebetrieb im industriellen Maßstab, den es bis Ende 2020 in die kommerzielle Produktion zu bringen plant. Diese 1.400 Quadratmeter große Anlage wird gemäß pharmazeutischen Standards betrieben werden. Die Raffinerie wird in der Lage sein, Cannabis-Rohmaterial in allen Formen (Biomasse, Extrakt und Destillat) zu verarbeiten, das von konformen inländischen oder internationalen Lieferanten produziert wird. Alle Infrastrukturen und Prozesse innerhalb der Anlage werden die strengen regulatorischen Anforderungen der portugiesischen Arzneimittelbehörde INFARMED erfüllen. Diese Anlage wird nach der Erteilung der Lizenz ein vollständiges Sortiment an medizinischen Inhaltsstoffen produzieren – von reinen pharmazeutischen Einzelwirkstoffen bis hin zu Destillaten auf B2B-Basis weltweit. Das Management von EXM ist der Auffassung, dass diese geplante Anlage in puncto Größenordnung einzigartig in Kontinentaleuropa sein wird. Die Verhandlungen hinsichtlich der Sicherung der vorteilhaftesten Quellen für die Belieferung der Raffinerie mit Cannabis gehen gut voran, sowohl hinsichtlich der Preisbestimmung als auch hinsichtlich der Logistik – vor allem jedoch hinsichtlich der wesentlichen Qualität und der Zertifizierung. Das Unternehmen begrüßt die Möglichkeit, von zusätzlichen Drittanbauern und -lieferanten von Blüten oder Destillaten in EU-GMP-Qualität für die Belieferung der Raffinerie zu erhalten.

    Das Unternehmen hat bereits im Oktober 2019 von INFARMED die Lizenz für seine portugiesische Wissenschaftstochtergesellschaft für die Durchführung von Cannabisforschung, -wissenschaft und -entwicklung erhalten. Diese Lizenz berechtigt das Unternehmen zur Einfuhr, Forschung und Raffinierung von Cannabinoiden und Cannabisnebenprodukten zu F&E-Zwecken in Portugal. EXM verfügt bereits über ein voll funktionsfähiges F&E-Labor in Lissabon, das eine Raffinerie im Pilotmaßstab für die Umwandlung von Inhaltsstoffen auf Cannabisbasis umfasst und nun die Raffinierungsprozesse für den Einsatz in der Anlage im industriellen Maßstab optimiert. EXM hat bereits die Finanzierung von zwei neuen Forschungsprojekten im Rahmen der Initiative Portugal 2020, einem Entwicklungsprogramm mit der Europäischen Kommission, beantragt und setzt die Zusammenarbeit mit der Universidade Nova de Lisboa, Universidade Lusófona, fort. Die Gespräche mit einem führenden portugiesischen Kosmetikunternehmen und einem bekannten portugiesischen Lebensmittel- und Getränkeunternehmen sind im Gange. Die F&E-Einheit wird nun damit beginnen, im Rahmen einer fokussierten Markteinführungsstrategie ihre Forschungs- und Wissenschaftsarbeit in die Schaffung echter Wellnessprodukte umzumünzen.

    Das Board von EXM fokussiert zwar alle Ressourcen auf seine portugiesischen Betriebe, wird jedoch die weitere Entwicklung seiner EXM-Farmbetriebe in Uganda aufschieben. Die Betriebe bei Prime Ranchers, dem mehrheitlich im Besitz von EXM befindlichen Anbau- und Extraktionsunternehmen in Uganda, wird von dieser Verzögerung betroffen sein, bis eine Überprüfung der Finanzierung und strategischer Alternativen, einschließlich der möglichen Einbeziehung neuer Finanz- und Betriebspartner, durchgeführt wurde. Comexaf, das bestehende Joint-Venture-Unternehmen von EXM in der DRK, muss jährlich erneuert werden, was jedoch im April 2020 nicht mehr angestrebt wird.

    Diese strategischen Entwicklungen bedeuten, dass sich EXM in erster Linie auf seine bestehenden Wissenschafts- und Raffineriebetriebe in Portugal konzentrieren wird, um Produktformulierungen und Cannabismoleküle für Endabnehmer zu entwickeln. EXM ist auf der Suche nach Geld oder Partnern, um ein umfassendes, hochmodernes Werk in pharmazeutischer Qualität zu errichten, und jeder Aspekt des Projekts wurde ausführlich beschrieben. Die Geschäftsmöglichkeiten, die diese Raffinerieanlage bietet, sind enorm und die modellierten finanziellen Ergebnisse für die Raffinerie sind überaus attraktiv. EXM verfügt auch über ein großartiges lokales Managementteam, das bereits in Portugal tätig ist und diese Anlage wirklich umsetzen kann, sagte Jonathan Summers, CEO von EXM. Wir sind der Auffassung, dass diese Schwerpunktlegung eindeutig der beste Weg für die Zukunft ist, den das Unternehmen einschlagen kann. Der gleichzeitige Aufbau mehrerer Unternehmen ist extrem schwierig, weshalb wir uns auf die unserer Meinung nach eindeutig größte und vielversprechendste wirtschaftliche Möglichkeit konzentrieren, die wir für das Unternehmen sehen.

    Darlehensvertrag

    EXM gibt bekannt, dass es mit unterschiedlichen unabhängigen Parteien (die Kreditgeber) Darlehensverträge hinsichtlich eines Betrags in Höhe von insgesamt 2.356.000 Dollar (das Darlehen) unterzeichnet hat. Das Darlehen ist innerhalb von 18 Monaten rückzahlbar und wird mit einem Zinssatz von zwölf Prozent pro Jahr verzinst. Jedwede Zinsen, die auf den gezeichneten Betrag des Darlehens angelaufen sind, werden in Stammaktien des Unternehmens bezahlt. Der Preis pro Stammaktie entspricht dem Marktpreis an der Canadian Securities Exchange (die CSE) zum Zeitpunkt der Fälligkeit der Zinsen, abzüglich des maximal verfügbaren Diskontsatzes, der gemäß den Bestimmungen der CSE zulässig ist. Das Unternehmen wird die Einnahmen aus dem Darlehen als allgemeines Betriebskapital verwenden.

    Als zusätzliche Vergütung für das Darlehen hat sich das Unternehmen bereit erklärt, an die Kreditgeber Stammaktien im Wert von 20 Prozent des gezeichneten Betrags unter Annahme eines Preises von 0,50 Dollar pro Stammaktie (die Bonusaktien) zu emittieren. Die Emission der Bonusaktien unterliegt dem Abschluss einer Privatplatzierung durch das Unternehmen, bei der die Kreditgeber Stammaktien des Unternehmens zu einem Zeichnungspreis von insgesamt nicht weniger als dem gezeichneten Betrag des Darlehens gezeichnet und erworben haben werden (die qualifizierte Finanzierung). Falls sich die Kreditgeber nicht an einer qualifizierten Finanzierung beteiligen, werden die Bonusaktien nicht emittiert.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON EXMCEUTICALS INC.
    Jonathan Summers, Chairman & Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Investor Relations
    E-Mail:- investors@exmceuticals.com

    Ansprechpartner für Medien:
    E-Mail: media@exmceuticals.com

    Weitere Neuigkeiten zum Unternehmen

    Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/EXMceuticals
    Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/exmceuticalsinc/

    Über EXMceuticals

    EXM zielt auf die medizinische Anwendung von Cannabis ab. Die Aktivitäten von EXM konzentrieren sich auf die Produktion von hochwertigen Cannabis- und Hanf-Inhaltsstoffen für die pharmazeutische, medizinische, nutrazeutische und kosmetische Industrie. Das Unternehmen beabsichtigt, die produzierten Inhaltsstoffe an den internationale Märkte zu verkaufen. EXM wurden vor kurzem die erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen für sein Labor und seine Pilot-Veredelungsanlage für die Cannabisforschung in Portugal erteilt. EXM hat bereits zuvor Forschungsprojekte mit seinen Universitätspartnern Universidade Nova de Lisboa und Universidade Lusofona durchgeführt und hat P2020-Forschungsmittel beantragt. Nach Erteilung dieser einzigartigen portugiesischen Genehmigungen und Zulassungen für Cannabis setzt EXM sein geplantes F&E-Programm sowie seine Laborarbeiten und -tests fort. Zusätzlich zu diesem eher wissenschaftlichen Mandat plant und baut EXM nun eine wesentlich größere Raffinerieanlage in Portugal, die nach Fertigstellung und Lizenzierung von EXM als Basis für den Vertrieb der international legalen Cannabis- Inhaltsstoffen genutzt werden soll. Darüber hinaus hält EXM eine Beteiligung an einem Cannabisanbaubetrieb in Uganda.

    CSE: EXM| FWB: A2PAW2

    Die CSE und die FWB haben den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder CSE noch FWB übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Zukunftsgerichtete Informationen sind im Allgemeinen an zukunftsgerichteten Begriffen wie wird, erwartet, plant, beabsichtigt oder Variationen solcher Wörter oder Ausdrücke zu erkennen bzw. beinhalten Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen über die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, der Gewinnung von Cannabis-Inhaltsstoffen und der Ausfuhr der Extrakte, der Ergebnisse der Tests in unseren Anlagen für den europäischen Markt, zukünftiger Gesetze und Richtlinien für den Verkauf unserer Produkte in Europa und anderenorts regeln und der Möglichkeit, Verkäufe zu tätigen, sowie des Abschlusses einer qualifizierten Finanzierung unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Tätigkeitsfeld, die Leistung oder die Leistungen von EXM wesentlich von denen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. EXM hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EXMceuticals Inc.
    24 West 4th Avenue
    V5Y 1G3 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    EXMceuticals Inc.
    24 West 4th Avenue
    V5Y 1G3 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    EXMceuticals Inc. stellt Update hinsichtlich der operativen Betriebe bereit und meldet ersten Abschluss von Darlehensvertrag

    veröffentlicht am 25. März 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 109758

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: