• FIBO 2024 Köln – Vertrauen Sie, wie in den vergangenen 30 Jahren, auf die technische und trainingswissenschaftliche Dr. WOLFF-Qualität.

    BildNach den Informationen der therapeutischen Fachverbände ergibt sich in Deutschland aktuell ein Mangel von mehr als 30.000 Physiotherapeuten. Dementsprechend werden von den Patienten einige Millionen der verordneten Rezepte nicht in Anspruch genommen, da keine Behandlungstermine vorhanden sind.

    Die Auslastung der Physiotherapie-Einrichtungen ist hoch und der Bedarf wird perspektivisch in den kommenden Jahren wachsen. Viele Patienten suchen nach therapeutischen Behandlungen eine Trainingsform, die das Ergebnis der erfolgreichen Therapie stabilisiert oder den aktuellen Leistungsstand nach Erkrankung verbessert.

    Für besonders häufig auftretende muskuloskelettale Erkrankungen, insbesondere Rückenschmerzen, hat Medizinprodukthersteller Dr. WOLFF ein Physiotraining entwickelt.

    Hierbei handelt es sich um therapienahe und indikationsspezifische, also auf das jeweilige Krankheitsbild ausgerichtete Trainingsprogramme. Für gesundheitsorientierte Studios liegt hier ein enormes Potential.

    Die Trainingsprogramme werden von speziell ausgebildeten Trainer angeleitet und in Kleingruppen absolviert. Physiotherapeuten sind bei dieser Trainingsform nicht zwingend erforderlich.

    Therapieerfolge erhalten und steigern
    Die Programme richten sich an Personen, die vor allem in der Nachsorge, etwa nach erfolgreicher OP oder konservativer Behandlung aktiv werden wollen oder aus präventiven Gründen ein Training zur Stabilisation ihrer Gesundheit aufnehmen wollen.

    Die wissenschaftlich geprüften Programme sichern in Verbindung mit den medizinischen Trainingsgeräten und Marketing-Tools die Positionierung als Gesundheitsdienstleister. Dr. WOLFF berät Sie umfangreich zu den Themen Physiotraining und Physiotherapie.

    Das Physiotraining kann etwa bei Rücken-, Hüft- oder Kniebeschwerden angewendet werden. Es besteht aus elf indikationsspezifische Trainingspläne, kunden- und zielgruppenzentrierte Marketingunterlagen in Print und digital sowie einem Schulungs- und Fortbildungssystem für Ihr Fachpersonal und vier medizinischen Trainingssystemen mit therapeutischen Methoden.

    FIBO 2024 Köln – Halle 7 C14

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
    Herr Hartmut Wolff
    Möhnestraße 55
    59755 Arnsberg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
    fax ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4
    web ..: http://www.dr-wolff.de
    email : info@dr-wolff.de

    Dr. WOLFF Sports & Prevention entwickelt seit über 30 Jahren praxisorientierte Systemlösungen für das präventivmedizinische Training. So gehört das Unternehmen mittlerweile zu einem der führenden deutschen Medizinprodukthersteller. Unter Berücksichtigung aktuellster, wissenschaftlicher Ergebnisse entstehen hier moderne und innovative Konzepte einer geräteunterstützten Rückentherapie und des Gesundheitstrainings. Die hierzu von Dr. WOLFF entwickelten Module und die beständige Unternehmensleistung wurden vielfach international ausgezeichnet.

    Pressekontakt:

    Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
    Hartmut Wolff
    Möhnestraße 55
    59755 Arnsberg

    fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
    web ..: http://www.dr-wolff.de
    email : info@dr-wolff.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    FIBO 2024 Köln – Physiotraining – Die Brücke zwischen Therapie und Training

    veröffentlicht am 5. April 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 94 x angesehen • Artikel-ID: 158005

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: