• BOSTON, MA / ACCESSWIRE / 3. April 2023 / The RepTrak Company, das weltweit führende Unternehmen für Reputationsdaten und -erkenntnisse, gibt die Ergebnisse der Global RepTrak® 100 für das Jahr 2023 bekannt. Der der Rangliste zugrunde liegende Bericht ist die weltweit umfassendste Studie zur Unternehmensreputation, die seit 13 Jahren auf der Grundlage von RepTraks eingehender Analyse und dem Ranking der weltweit führenden 100 Unternehmen gemessen am Reputation Score erstellt wird.

    Mithilfe seiner fortschrittlichen Software für die Reputationsüberwachung sammelte RepTrak Daten aus mehr als 230.000 Bewertungen weltweit, um die Wahrnehmung der wichtigsten Elemente der Unternehmensreputation durch die Öffentlichkeit zu verstehen: ESG (Umwelt/Soziales/Governance), Fairness am Arbeitsplatz, Führung, Innovation, Markengestaltung und mehr.

    Die vollständige Global RepTrak 100®-Rangliste und der dazugehörige Bericht für das Jahr 2023 mit einer umfassenden Analyse globaler, branchenspezifischer und demografischer Trends ist ab heute unter www.reptrak.com/rankings/ verfügbar.

    Diese Daten zeigen, wie Menschen über bestimmte Unternehmen denken, welche Empfindungen diese Konzerne hervorrufen und wie Menschen ihnen gegenüber handeln, und stufen diese Unternehmen auf der Grundlage des RepTrak Reputation Score ein.

    Der anhaltende Rückgang der Unternehmensreputation

    Im Jahr 2022 sank der globale RepTrak Reputation Score zum ersten Mal seit 2018. Im Jahr 2023 setzte sich dieser Rückgang auf globaler Ebene fort, wobei der globale Reputation Score von 74,2 im Jahr 2022 auf einen Durchschnitt von 73,2 sank.

    Auch wenn die Reputation von Unternehmen im Jahr 2023 gesunken ist, sagt Mark Sonders, CEO von RepTrak, sind die 100 führenden Unternehmen außergewöhnlich, was ihre Bemühungen angeht; sie stellen sich den intensiven und komplexen Erwartungen der Stakeholder in Bezug auf Bedenken in Bezug auf Ethik, Lieferketten und den Arbeitsplatz weltweit. Es gibt immer Spielraum für Verbesserungen, aber die Top 100-Unternehmen sind richtungsweisend.

    ESG bleibt wichtig, aber die Erwartungen werden nicht erfüllt

    Auch die globale ESG-Bewertung war in diesem Jahr rückläufig. Jeder einzelne Faktor verzeichnete einen deutlichen Rückgang, wobei der Bereich Umwelt am stärksten zurückging. Die Daten von RepTrak haben gezeigt, dass die Wahrnehmung der Führungsposition eines Unternehmens in puncto ESG einen direkten Einfluss auf die Kaufabsicht hat – die Bereitschaft der Öffentlichkeit, bei einem Unternehmen zu kaufen, steigt von 20 % bei einer schwachen ESG-Bewertung auf 60 % bei einer hohen Bewertung.

    Die diesjährigen ESG-Ergebnisse erinnern uns daran, dass es nicht nur darauf ankommt, was man tut, sondern auch wie man es tut, so Sonders. ESG gewinnt immer mehr an Bedeutung und beeinflusst unsere Kaufentscheidungen, das Vertrauen in und die Weiterempfehlung von Marken, denen wir begegnen.

    Finanzielle Belange stehen an erster Stelle

    Als Teil seiner Plattform zur Messung und Überwachung der Reputation misst RepTrak auch die Maßnahmen, die Stakeholder bereit sind zu ergreifen, wenn sie sich mit einem Unternehmen befassen, es unterstützen oder sich bei ihm engagieren – die so genannten Business Outcomes. Die Business Outcomes Kaufbereitschaft, Investitionsbereitschaft und Bereitschaft, für ein Unternehmen zu arbeiten, sind im Jahr 2023 alle deutlich gesunken, was Ausdruck einer deutlichen Frustration über die aktuelle Wirtschaftslage ist. Die Inflation hinterlässt ihre Spuren auf globaler Ebene.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69935/RapTrak_030423_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69935/RapTrak_030423_DEPRcom.002.jpeg

    Die Kombination aus einem weltweiten Rückgang des Ansehens gepaart mit einer unberechenbaren Finanzlandschaft macht die Stakeholder nervös, mit Marken zu interagieren, warnt Mark Sonders. Wie Unternehmen mit einer möglichen Rezession umgehen, wird sich über das Jahr 2023 hinaus auf die Stakeholder auswirken.

    Die Reputationsführer des Jahres 2022

    Die 10 führenden Unternehmen gemessen am Reputation Score, die in der Global RepTrak® 100-Rangliste für 2023 aufgeführt sind, sind:

    The LEGO Group
    The Bosch Group
    Rolls-Royce Aerospace
    Harley-Davidson, Inc.
    Canon
    Rolex SA
    Miele
    Sony
    Nintendo
    Mercedes-Benz
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69935/RapTrak_030423_DEPRcom.003.png

    Die LEGO-Gruppe ist das angesehenste Unternehmen der Welt im Jahr 2023, aber dies ist nicht ihre erste Spitzenplatzierung. In den Jahren 2020 und 2021 belegte der Konzern den ersten Platz bei RepTrak, fiel 2022 auf Platz 3 zurück und kehrt nun wieder an die Spitze zurück. Auch wenn die Reputationswerte gesunken sind, ist das Unternehmen dank seines umfassenden Ansatzes zur Förderung der Spielewelt und seines Engagements für ethische Praktiken weltweit ein Favorit in Sachen Reputation.

    Ich fühle mich sehr geehrt, dass die LEGO-Gruppe zum angesehensten Unternehmen der Welt im Jahr 2023 ernannt wurde, freut sich Niels B. Christiansen, seines Zeichens CEO der LEGO-Gruppe. Dies zeigt die unermüdliche Leidenschaft und das Engagement unserer Kollegen, die dazu beigetragen haben, dass wir in einem von großen Herausforderungen geprägten Jahr unsere Versprechen einhalten konnten. Kinder sind unsere Vorbilder und inspirieren uns dazu, Entscheidungen zu treffen, die ihre zukünftige Welt besser machen. Das bedeutet nicht nur, dass wir das LEGO-Spielen innovativ gestalten, sondern auch, dass wir ständig danach streben, einen positiven Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft zu nehmen.

    Der IKEA-Konzern konnte seinen Rang im Jahr 2023 deutlich verbessern und landete auf Platz 24 der diesjährigen Liste – verglichen mit Platz 52 im Jahr 2022. Mit einem Anstieg von 0,9 Punkten des Reputation Score und einem Anstieg von 1,0 Punkten im Products & Services Score, einem Indikator für den preisgünstigen Nutzen angesichts der Inflation. Die Inflation ist international nach wie vor ein Hauptanliegen, wobei der globale durchschnittliche Products & Services Score im Vergleich zu 2022 um 1,0 Punkte gesunken ist, wobei das Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig ist.

    Bedenken bezüglich des Arbeitsplatzes bleiben bestehen

    Als Reputationstreiber ist der Faktor Arbeitsplatz im Jahr 2023 auf den niedrigsten Wert unter den Treibern gesunken. Die weit verbreiteten Entlassungen haben dazu geführt, dass die Werte für einzelne RepTrak Reputationsfaktoren wie Chancengleichheit am Arbeitsplatz, faire Entlohnung der Mitarbeiter und Sorge um das Wohlergehen der Mitarbeiter deutlich gesunken sind.

    Auf die Frage, welche Maßnahmen Unternehmen während einer Rezession vorrangig ergreifen sollten, war die oberste Priorität der Befragten [Vermeidung] von Personalentlassungen.

    Entlassungen haben jedoch nicht zur Senkung der während der Großen Resignation eingeführten Beschäftigungsstandards geführt. Als Teil unserer Business Outcomes misst RepTrak die Bereitschaft, für ein Unternehmen zu arbeiten. Im Jahr 2023 sind die Work For-Werte gesunken. Selbst die Arbeitslosigkeit hat dem prüfenden Blick der Arbeitnehmer keinen Abbruch getan. Für Arbeitgeber ist es wichtig, faire und attraktive Sozialleistungen zu bieten, insbesondere da die Inflation die Kaufkraft der Arbeitnehmer schwächt.

    Nach dem Ende der Großen Resignation und dem Beginn der Massenentlassungen wollen sowohl Arbeitnehmer als auch Kunden, dass ihre Lieblingsmarken gute Arbeitgeber sind, erklärt Sonders. Die RepTrak-Daten zeigen, dass in der Arbeitswelt vieles im Argen liegt, aber die Vermeidung von Entlassungen ist in Anbetracht einer drohenden Rezession in den Augen der Stakeholder von zentraler Bedeutung.

    Weitere bemerkenswerte Ergebnisse:

    – Die Reputation war in allen Branchen und Unternehmen rückläufig. Die Ergebnisse auf individueller Unternehmensebene zeigen dasselbe: Unternehmen in den Global RepTrak Top 10 und Top 100 erzielten niedrigere Werte als im Jahr 2022.
    – Auch die Brand Scores sind gesunken, was darauf hindeutet, dass die Markenführung an Wirkung verliert.
    – Zu den bemerkenswerten Zuwächsen im Ranking gehören Booking.com (+43), Hewlett Packard (+42), Novartis (+32), Honda Motor Company (+31) und Aldi GmbH & Co. KG (+31)
    – Die Baby-Boomer sind die optimistischste der untersuchten Generationen, während bei den Millennials der stärkste Rückgang des Reputation Score im Jahresvergleich verzeichnet wurde und die Generation Z in ihrer pessimistischen Einstellung gegenüber Unternehmen sesshaft zu sein scheint.

    Bericht und Methodik

    RepTrak hilft Unternehmen zu verstehen, wie Stakeholder über sie denken und ihnen gegenüber eingestellt sind und handeln. Dabei wird die Reputation auf einer Skala von 0 bis 100 gemessen und verfolgt, wie ein Unternehmen über verschiedene Reputationsfaktoren wahrgenommen wird: Products & Services (Produkte und Dienstleistungen), Innovation (Innovation), Citizenship (bürgerschaftliches Engagement), Performance (Leistung), Governance (Verwaltung), Leadership (Führung) und Workplace (Arbeitsplatz). Das firmeneigene Messsystem von RepTrak wurde entwickelt, um eine weltweite Anwendung auf einer normativen Skala und damit einen direkten Vergleich unabhängig von Branche, Größe oder Geografie zu ermöglichen.

    Zur Aufnahme in die Global RepTrak® 100-Rangliste für 2022 musste ein Unternehmen die folgenden Kriterien erfüllen:

    – Status als Unternehmensmarke mit einem weltweiten Umsatz von über 2 Milliarden US-Dollar sein.
    – Erreichen eines durchschnittlichen Bekanntheitsgrads von über 20 Prozent in allen vierzehn untersuchten Ländern und eines Bekanntheitsgrads von über 20 Prozent in sieben oder mehr der vierzehn untersuchten Länder
    – Erreichen eines qualifizierten Reputation Scores über dem Medianwert (d. h. 67,3 Punkte)

    Zur Ermittlung der Rangliste analysierte The RepTrak Company die Reputationsdaten von mehreren tausend Unternehmen, die zwischen Dezember 2022 und Januar 2023 mit einer erstklassigen Umfragemethode erhoben und durch die historische Datenbank von RepTrak angereichert wurden. Die Unternehmen, die diese Kriterien erfüllten, wurden dann anhand ihrer globalen Reputation Scores eingestuft. Die Reputation eines Unternehmens wird anhand des von RepTrak entwickelten und zum Patent angemeldeten Reputation Score ermittelt – ein Wert von 0 bis 100, der misst, wie die Menschen über ein bestimmtes Unternehmen denken. Reputation Scores zeigen eine starke positive Beziehung zu Business Outcomes, wie z.B. die Bereitschaft einer Zielgruppe, bei einem Unternehmen zu kaufen, es zu empfehlen oder ihm zu vertrauen. Die 100 Unternehmen mit den höchsten Reputation Scores wurden in die endgültige Rangliste aufgenommen.

    Die Global RepTrak® 100-Rangliste basiert auf mehr als 230.000 Bewertungen, die in den 14 größten Volkswirtschaften der Welt mittels Online-Umfragen gesammelt wurden. Der Bericht kann unter www.reptrak.com/rankings/ abgerufen werden.

    Über RepTrak

    The RepTrak Company ist das weltweit führende Unternehmen für Reputationsdaten und -erkenntnisse. Wir bieten die einzige globale Plattform für datengestützte Erkenntnisse über Reputation, Marken und ESG. Unser firmeneigenes RepTrak®-Modell ist der globale Standard für die Messung und Analyse der Stimmung in der Welt unter Verwendung bewährter Data-Science-Modelle und maschineller Lerntechniken für verschiedene Branchen und Regionen.

    Die Abonnenten des RepTrak®-Programms nutzen unsere prädiktiven Erkenntnisse, um den Unternehmenswert zu schützen, die Kapitalrendite zu verbessern und ihren positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu erhöhen.

    The RepTrak Company wurde 2004 gegründet und besitzt die weltweit größte Benchmarking-Datenbank für Reputationsdaten mit über 1 Million Unternehmensbewertungen pro Jahr, die von CEOs, Vorständen und Führungskräften in mehr als 60 Ländern weltweit genutzt wird. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.reptrak.com.

    Ansprechpartner

    Ali Jawin
    pr@reptrak.com

    QUELLE: The RepTrak Company

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Globale Reputationswerte für Unternehmen sinken laut der Global RepTrak(R) 100 für 2023 von The RepTrak Company weiter

    veröffentlicht am 3. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 17 x angesehen • Artikel-ID: 147370

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: