• Tatsache ist, dass seit dem Amtsantritt von Donald Trump als US-Präsident im Jahr 2017 der Goldpreis von 1.210 auf das Hoch von 2.063 US-Dollar gestiegen ist.

    BildDer Handelsstreit mit China und teilweise seltsam anmutende Handhabung der Regierungsgeschäfte haben den sicheren Hafen Gold attraktiv gemacht. Der große Anstieg des Goldpreises geschah dann mit der Corona-Pandemie.

    Der neue oder alte Präsident der USA, die Wahl ist im November, wird die Wirtschaft wiederaufbauen müssen und er wird sich um die wachsende Staatsverschuldung kümmern müssen. So sieht es etwa Byron King von Agora Financial. Die Wirtschaft in den USA habe sich verlangsamt, die Arbeitslosenzahlen steigen und die Inflation wertet den US-Dollar ab. Branchenkenner King traut dem Goldpreis noch einiges zu, die Frage sei nur die Geschwindigkeit, mit der Gold preislich ansteigt.

    Betrachtet man die Bergbau-Genehmigungen während der Obama-Regierung, der auch Trump-Herausforderer Joe Biden zuzuordnen ist, so gab es acht Jahre lang keine. Unter Donald Trump sah die Sache anders aus, Genehmigungen wurden schnell erteilt. Daher sehen manche Bergbauexperten keine guten Aussichten für den Bergbau, falls Trump abgewählt wird.

    In den letzten vier Jahren hat sich Trump überwiegend für einen schwachen US-Dollar eingesetzt. Dies verhilft dem Goldpreis nach oben. Wie die Wahl auch ausgeht, Gold und Goldaktien sind, das zeigt die Vergangenheit, immer eine gute Wahl beim Investment. In Frage kommt beispielsweise Condor Gold oder Mawson Gold.

    Condor Gold – https://www.commodity-tv.com/play/condor-gold-further-derisking-of-la-india-deposit-and-taking-steps-towards-construction/ – besitzt in Nicaragua zu 100 Prozent das Flaggschiffprojekt La India. Die Umweltgenehmigung wurde bereits erteilt. Von rund 1,12 Millionen Unzen Gold Tagebau-Ressourcen wird ausgegangen.

    Die Projekte von Mawson Gold – https://www.commodity-tv.com/play/mawson-gold-nine-drill-rigs-turning-4-global-projects-in-the-next-months/ – liegen in Finnland (Rajapalot) und in Australien (Sunday Creek). Die australische Liegenschaft umfasst knapp 20.000 Hektar. Jüngste Bohrergebnisse ergaben bis zu 17 Gramm Gold je Tonne Gestein.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Mawson Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mawson-gold-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Gold und die US-Wahl

    veröffentlicht am 14. Oktober 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 116517

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: