• „Zurück ins Mittelalter“ heißt es für alle Fans spektakulärer Sandkunst in diesem Jahr auf der Insel Rügen.

    BildProra/Insel Rügen (OAR): Seit 28.Januar werden im Glaspalast Prora auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern insgesamt 35 riesige Szenenbilder und meisterlich gefertigte Einzelskulpturen gezeigt, teilweise bis zu acht Meter hoch.

    Der Spannungsbogen erstreckt sich vom Untergang Roms und der Völkerwanderung über Landwirtschaft, Dorfleben und Reisen im Mittelalter bis hin zu Ritterturnieren, Kreuzzügen, Hexenverbrennung, Pest und Folterkeller. Gezeigt werden Szenen des Markttreibens, eine Stadtbelagerung sowie diverse Fabelwesen und Naturgeister. Robin Hood, Wilhelm Tell, der Glöckner von Notre Dame, Karl der Große, Leonardo da Vinci, Johannes Gutenberg und Jeanne d´Arc sind einige der Akteure, die das 28köpfige internationale Künstlerteam, darunter Welt- und Europameister im „Carven“, in knapp 14 Tagen intensiver Arbeit „aus dem Boden gestampft“ hat.

    „Stampfen“ ist dabei übrigens nicht das korrekte Wort. „Carven“ meint vielmehr das Schneiden und Bearbeiten des speziellen Sandes, der vorab mit hohem Druck in große Blöcke gepresst wird. Speziell ist der Sand deshalb, weil er eine besonders eckige und scharfkantige Körnung aufweist, anders als der von der Brandung rundgeschliffene Sand an Rügens Stränden. Rund 10.000 Kubikmeter dieses besonderen Sandes wurden eigens aus der nahegelegenen Kiesgrube bei Zirkow in den Glaspalast nach Prora verbracht.

    In der jüngsten Ausgabe des RügenInsider-Blogs von Ostseeappartements Rügen (OAR) finden Interessierte nicht nur alle Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen der Sandskulpturen-Ausstellung, sondern auch einige vielversprechende fotografische Eindrücke. Die Show ist ganzjährig geöffnet und auch für Besucher mit Handicap geeignet. 

    Den ausführlichen Beitrag lesen Sie im Blog von OAR: http://oar2.de/WR

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG
    Frau Yvonne Heyden
    Granitzer Straße 8
    18586 Ostseebad Sellin
    Deutschland

    fon ..: 038303-90940
    fax ..: 038303-90944
    web ..: https://www.ostseeappartements-ruegen.de
    email : info@oar1.de

    Die Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG (OAR) mit Agenturen im Ostseebad Sellin und im Ostseebad Binz vermittelt Ferienhäuser, Appartements und Ferienwohnungen auf der Insel Rügen. Dabei zeichnen sich die überwiegend in Privatbesitz befindlichen Objekte im Portfolio von OAR durch ihre exklusive Lage und eine hochwertige, individuelle Einrichtung und Ausstattung aus und können auf der firmeneigenen Website mit zahlreichen Bildern und Videos ausführlich besichtigt und bequem online gebucht werden.

    Mit breit aufgestellten Aktivitäten im Bereich Social Media, der eigenen OAR-App und dem RügenInsider-Blog ist Ostseeappartements Rügen auch in Sachen Kundenbindung sehr aktiv. Die Immobiliensparte des Unternehmens – Ostseeappartements Rügen Immobilien – bietet darüber hinaus allen Immobilienkäufern und -verkäufern kompetente und vertrauensvolle Unterstützung.

    Pressekontakt:

    Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG
    Frau Yvonne Heyden
    Granitzer Straße 8
    18586 Ostseebad Sellin

    fon ..: 038303-90940
    email : marketing@oar1.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Grandios: Die Sandskulpturen-Ausstellung 2023 in Prora auf Rügen

    veröffentlicht am 6. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 30 x angesehen • Artikel-ID: 145394

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: