• 27. März 2023 / IRW-Press / Kiplin Metals Inc. (TSX-V: KIP) (das Unternehmen oder Kiplin) hat eine Überprüfung der elektromagnetischen (EM) Leiter auf und neben dem unternehmenseigenen Uranprojekt Cluff Lake Road (CLR) im Nordwesten von Saskatchewan abgeschlossen, das von dem hochgradigen Projekt Paterson Lake North (PLN) von F3 Uranium Corp. (F3) (früher Fission 3.0) umgeben ist.

    Im November 2022 entdeckte F3 die hochgradige Uranzone JR mit kürzlich gemeldeten Abschnitten (F3-Pressemitteilung vom 6. Februar 2023) in Bohrung PLN22-038 von 11,0 Metern mit durchschnittlich 4,20 % U3O8, einschließlich eines hochgradigen 4,5 Meter langen Abschnitts mit durchschnittlich 9,8 % U3O8. Die Uranzone JR ist die neueste im Grundgebirge des Athabasca-Beckens beherbergte Uranlagerstätte, ähnlich wie die Uranlagerstätte Triple R von Fission Uranium Corp.

    – Luft- und bodengestützte geophysikalische elektromagnetische (EM) Untersuchungen sind ein effektives Explorationsinstrument für die Entdeckung von im Grundgebirge beherbergten Uranmineralisierungen in Zusammenhang mit grafitführenden Strukturen und Vertonung. Die Entdeckung der Zone JR in Bohrung PLN22-035 durch F3 ist das Ergebnis von Nachfolgebohrungen auf dem Leiter A1.
    – Das Projekt CLR des Unternehmens liegt etwa 15 Kilometer nordnordwestlich der Entdeckungszone JR von F3, grenzt jedoch an den North Conductor Complex von F3. Diese Leiter streichen, wie auf der Website von F3 angegeben, in südsüdöstlicher Richtung und erstrecken sich bis in das Konzessionsgebiet CLR des Unternehmens. Eine Bohrung (PLN22-29) von F3 auf dem North Conductor Complex (Pressemitteilung vom 28. November 2022) lieferte Folgendes:
    o Die Bohrung PLN22-029, die die erste Überprüfung des N-Leiterkomplexes im nordöstlichen Teil des Konzessionsgebietes war, traf auf stark erhöhte Borgehalte auf einem 70 m langen Abschnitt im Athabasca-Sandstein mit durchschnittlich 1.051 ppm Bor von 550 bis 620 m Bohrtiefe, einschließlich eines 10 m langen Abschnitts mit durchschnittlich 1.780 ppm Bor, oberhalb grafitführender Verwerfungen im Grundgebirge. Dies wird aufgrund der beträchtlichen Mächtigkeit des Abschnitts und der sehr hohen Konzentrationen als stark anomal angesehen. Bor ist ein wichtiges Indikatorelement, da es entlang der Strukturkorridore vorkommt, die die Uranlagerstätten im Athabasca-Becken beherbergen. Borkonzentrationen im Sandstein von mehr als 300 ppm gelten normalerweise als anomal… Anomale Gehalte an Indikatorelementen, einschließlich Uran, stehen mit einigen der Strukturen im Grundgebirge in Zusammenhang. Die grafitführenden und sulfidreichen Grundgebirgsstrukturen entsprechen den elektromagnetischen Signalen. Die Bohrung war ursprünglich bis in eine Tiefe von 750 m geplant, wurde jedoch in die Tiefe verlängert, um so viel Geologie wie möglich seitlich in Richtung des Zentrums des N-Leiterkorridors zu überprüfen.
    – Der North Conductor Complex von F3 umfasst drei parallele Leiter mit einer Breite von einem Kilometer. Das Unternehmen geht davon aus, dass alle drei von F3 identifizierten Leiter im North Conductor Complex das Potenzial für eine weitere Fortsetzung und Ausdehnung in das Konzessionsgebiet CLR des Unternehmens haben. Darüber hinaus hat das Unternehmen in seinem Konzessionsgebiet CLR sowohl parallele als auch quer verlaufende magnetische Lineamente abgegrenzt.

    Nach der Entdeckung der Zone JR ist das Unternehmen der Ansicht, dass die im Streichen bis ins Konzessionsgebiet CLR verlaufenden Ausläufer des North Conductor Complex von F3, die vielversprechende Geologie, Alteration und Mineralisierung, die in der einzigen Bohrung in diesem Gebiet (PLN22-029) beobachtet wurden, sowie die Radonanomalien (Pressemitteilung vom 5. Oktober 2022) und die magnetischen Lineamente, die im Konzessionsgebiet CLR angezeigt wurden, sehr vielversprechend für die Entdeckung einer im Grundgebirge beherbergten Uranlagerstätte sind. Das Unternehmen prüft weiterhin die beste Art geophysikalischer EM-Untersuchungen, die in diesem Sommer durchgeführt werden sollen, und führt derzeit Gespräche mit Auftragnehmern, bevor Bohrziele definiert werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69835/Kiplin_032823_DEPRcom.001.png

    Das Unternehmen besitzt eine 100%ige Beteiligung am Uranprojekt Cluff Lake Road und ist derzeit für alle Explorations- und Erschließungsarbeiten des Projekts zuständig.

    Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Entdeckungen und Beobachtungen auf Konzessionsgebieten in der Nähe der Konzessionsgebiete des Unternehmens nicht zwingend Rückschlüsse auf das Vorkommen einer ähnlichen Mineralisierung oder Geologie auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens zulassen.

    Dr. Peter Born, P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, der die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung genehmigt hat und dafür verantwortlich ist.

    Über Kiplin Metals Inc.

    Kiplin Metals Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen. Wir schaffen einen Mehrwert für unsere Aktionäre, indem wir aussichtsreiche Mineralexplorationsmöglichkeiten identifizieren und erschließen. Unsere Strategie besteht darin, unsere Projekte von der Entdeckung bis hin zur Produktion voranzutreiben. Mit dieser vertikal integrierten Strategie kann Kiplin Metals während des gesamten Bergbau-Lebenszyklus einen hervorragenden Wert für die Aktionäre erzielen.

    Das Uranprojekt Cluff Lake Road. Kiplin Metals hat das Recht auf den Erwerb einer hundertprozentigen Beteiligung am Uranprojekt Cluff Lake Road (das CLR-Projekt). Das CLR-Projekt deckt rund 531 Hektar im südwestlichen Athabasca-Becken im Norden von Saskatchewan ab, wo mehrere neue Entdeckungen, darunter auch die Uranlagerstätten Arrow und Triple R, verzeichnet wurden. Das CLR-Projekt liegt 5 km östlich der Cluff Lake Road (Highway 955), die zur historischen Mine Cluff Lake führt, die früher rund 62.000.000 Pfund Yellowcake-Uran produzierte.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie per E-Mail unter info@kiplinmetals.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.kiplinmetals.com.

    Für das Board,
    Kiplin Metals Inc.

    Nähere Informationen erhalten Sie über das Unternehmen unter der Rufnummer 604-622-1199.

    Für das Board of Directors,
    Peter Born
    Director

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Alle hierin enthaltenen Aussagen – ausgenommen Aussagen über historische Fakten – sollten als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind diese Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Aussagen als richtig erweisen, und die Leser sind daher angehalten, sich auf ihre eigene Bewertung solcher Unsicherheiten zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht durch die geltenden Gesetze vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,n www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kiplin Metals Inc.
    Clive Massey
    PO Box 28084 West Pender Street
    V6C 3T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : chmassey60@gmail.com

    Pressekontakt:

    Kiplin Metals Inc.
    Clive Massey
    PO Box 28084 West Pender Street
    V6C 3T7 Vancouver, BC

    email : chmassey60@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Kiplin Metals überprüft F3s Uranleiter, die an sein Uranprojekt Cluff Lake Road („CLR“), Saskatchewan, angrenzen

    veröffentlicht am 28. März 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 23 x angesehen • Artikel-ID: 147158

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: