• So beruhigend wie Angeln, so aufregend wie Whale Watching: „Schnucken gucken“ im Landhaus Höpen in der Lüneburger Heide.

    BildWer die eindrucksvollen Heidschnucken rund um das Vier-Sterne-Hotel Landhaus Höpen beobachtet, erlebt das Beste von beidem. Tagsüber tauchen sie oft wie aus dem Nichts auf und durchstreifen den Ozean aus Heidekraut und Wachholder in ruhigen Bahnen. Das entspannt aufsehenerregende „Schnucken gucken“ hat das Landhaus Höpen für sich und seine Gäste zum Programm gemacht. Ausgestattet mit Hotel-Bike oder Hotel-Wanderrucksack können sich Natur-Fans in den Weiten der Heide auf die Spuren der Schnucken begeben. Eine ebenso kurzweilige wie fitnessfördernde Angelegenheit bei rund 9.000 Heidschnucken, die in 13 Herden das ganze Jahr durch die Lüneburger Heide ziehen. „Schnucken gucken ist magisch. Hat man einmal damit angefangen, kann man kaum noch davonlassen“, sagt Philipp Rüther, Hoteldirektor im Landhaus Höpen. „Die ausdrucksstarken Tiere wirken tiefenentspannend auf unsere Gäste und sind die besten Wellness-Botschafter der Lüneburger Heide – so etwas gibt es sonst nirgends.“

    Tierische Begegnungen sind Programm im Landhaus Höpen
    Los geht es zum „Schnucken gucken“ jeden Morgen pünktlich um halb elf in Schneverdingen beim täglichen Heidschnuckenaustrieb. Danach zieht der Schäfer am Tag rund 10 km durch die Heideflächen, um abends gegen 17 Uhr wieder nahe dem Landhaus Höpen zum Stall zurückzukehren. Das Vier-Sterne-Hotel bietet vor, nach und zwischen dem „Schnucken gucken“ ein perfektes Rahmenprogramm aus Wellness auf 500 m2 mit 18m langem Innenpool, Sauna, Dampfbad und Liegewiese sowie feiner Kulinarik im Panoramarestaurant mit Blick in die Heide-Landschaft. So kann man auch beim Genießen mit etwas Glück den ein oder anderen Schnucken-Blick erhaschen. Spät abends dann, an der Kaminbar, erzählt man sich die besten Heidschnucken-Geschichten des Tages bei einem guten Whisky oder einem Glas echten „Heidegeist“.

    Schnucken gucken“ kann man im Landhaus Höpen ab zwei Übernachtungen im Landhausdoppelzimmer inklusive Leihfahrrad, Wanderrucksack, 2- und 3-Gang Landhausmenü ab 204,- Euro pro Person.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG
    Herr Stephan Kassel
    Barmer Straße 17
    58332 Schwelm
    Deutschland

    fon ..: +49 2336 4097-0
    fax ..: +49 2336 4097-229
    web ..: https://max-pr.eu/kunden/privathotels-dr-lohbeck
    email : info@lohbeck-privathotels.de

    Privathotels Dr. Lohbeck
    Die Privathotels Dr. Lohbeck sind eine 1978 vom Schriftsteller und Unternehmer Dr. Rolf Lohbeck und seiner Frau Heidrun Lohbeck gegründete Hotelgruppe mit Sitz im westfälischen Schwelm. Derzeit umfasst das Unternehmensportfolio 29 handverlesene, individuelle Traditions-, Wellness- und Businesshotels (rund 2.400 Zimmer, Suiten und Ferienwohnungen) in Deutschland, Österreich und den USA. Sie liegen ausnahmslos in touristisch attraktiven Regionen und gehören der Vier- und Fünf-Sterne-Kategorie an. Alle Hotels werden in Eigentum geführt. Zur Philosophie des Unternehmens gehört es, fühlbare Gastlichkeit und ein Hotelerlebnis auf höchstem Niveau zu bieten – wozu auch einzigartige Antiquitäten, kultiviertes Tafeln an historischen Schauplätzen, der umfassende und perfekte Service von international geschulten Mitarbeitenden sowie stets ein außergewöhnliches Ambiente gehören.

    Pressekontakt:

    PR-Agentur, max.PR e.K.
    Frau Sabine Dächert
    Am Riedfeld 10
    82229 Seefeld

    fon ..: +49 (0)8152 917 4416
    web ..: https://max-pr.eu/
    email : daechert@max-pr.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Landhaus Höpen: „Schnucken gucken“ ist das „Whale Watching“ der Heide

    veröffentlicht am 31. August 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 88 x angesehen • Artikel-ID: 151848

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: