• EUPD Research würdigt mit Arbeitgeberauszeichnung vorbildliche Leistungen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung und im Betrieblichen Gesundheitsmanagement auf Regional-/ Landkreis-Ebene

    BildBonn, 14. September 2022: Die Leipziger Verkehrsbetriebe-Gruppe, ein Unternehmen der Leipziger Gruppe, beschäftigt im Großraum Leipzig rund 2670 Mitarbeiter und hat im Jahr 2021 ca. 103 Millionen Fahrgäste befördert. Wie der gesamte deutsche öffentliche Personennahverkehr stehen auch die Leipziger Verkehrsbetriebe („LVB“) mit ihren Tochterunternehmen vor großen Herausforderungen, die durch die Corona-Pandemie und die aktuelle Energiekrise noch verstärkt wurden. So gestaltet der Mobilitätsdienstleister für Leipzig und die Region die Leipziger Verkehrswende und verbessert u.a. mit Hilfe der Digitalisierung stetig sein Angebot. Die LVB als tarifgebundenes Unternehmen bieten ihren Mitarbeitenden zahlreiche Vorteile, wie z. B. eine betriebliche Krankenzusatzversicherung und das Employee Assistance Program (psychosoziale Beratungen). Gleichzeitig sehen sich die LVB, wie Unternehmen vieler anderer Branchen in Deutschland, Herausforderungen hinsichtlich der Fachkräftesituation und der Nachwuchsgewinnung gegenüber. Besonders Dienstleistungsunternehmen sind somit zunehmend gefordert, ihre Personalstrategien zu überdenken, um auch weiterhin als attraktiver Arbeitgeber bestehen zu können.
    EUPD Research unterstützt mit seiner Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber“ Unternehmen jeder Größe beim weiteren Aufbau einer starken Arbeitgebermarke und stellt Fachkräften gleichzeitig eine Hilfestellung bei der Auswahl ihres zukünftigen Arbeitgebers zur Verfügung. Der Leipziger Verkehrsbetriebe-Gruppe wurde nun nach erfolgter Verifizierung der Angaben die Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber 2022/2023“ verliehen. Steffen Klink, Director des Corporate Health Departments bei EUPD Research, gratuliert dem ausgezeichneten Unternehmen: „Wir freuen uns, den Leipziger Verkehrsbetrieben die Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber BGF“ und „Gesunder Arbeitgeber BGM“ überreichen zu können und begrüßen ihr vorbildliches Engagement im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Bei den Leipziger Verkehrsbetrieben sticht hervor, dass sie bei der Bedarfsanalyse nicht auf eine klassische Befragung der MitarbeiterInnen setzen, sondern regelmäßig einen eigenen umfangreichen und aussagekräftigen Gesundheitsindex erfassen und dieser in jegliche Maßnahmenplanung mit einbezogen wird.“
    „Als Mobilitätsdienstleister ist das Betriebliche Gesundheitsmanagement ein integraler Bestandteil unserer Personal- und Unternehmensstrategie. Die unterschiedlichen Angebote und Maßnahmen werden von vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sehr geschätzt und zeigen uns, dass es gerade in Zeiten des demografischen Wandels und der angespannten Fachkräftesituation wichtig ist, sich hier als verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber zu positionieren“, kommentiert Katrin Lukas, Geschäftsführerin Personal und Fahrservice/Arbeitsdirektorin bei den Leipziger Verkehrsbetrieben.
    Auch Ronald Petzold, Fachverantwortlicher Betriebliches Gesundheitsmanagement bei den LVB, freut sich über die Auszeichnung und fügt hinzu: „Die Verifizierung zur Vorbereitung der Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber“ bestätigt, dass wir als Unternehmensgruppe auf einem guten und richtigen Weg sind und die begonnenen Aktivitäten der Verhaltens- und Verhältnisprävention tatsächlich die größten Erfolgsfaktoren in einem modernen Gesundheitsmanagement sind und unter Beteiligung der betroffenen Beschäftigten fortgeführt werden müssen.“

    Über die Regional-Auszeichnung Gesunder Arbeitgeber
    Die Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber“ von EUPD Research basiert auf dem deutschlandweit etablierten Corporate Health Evaluation Standard (CHES-Modell). Alle Unternehmen erhalten nach Ihrer Bewerbung den kostenfreien Check & Act Report, der ihren Zielerreichungsgrad in BGF und BGM aufzeigt und somit Aufschluss darüber gibt, ob sich das Unternehmen für eine weiterführende Online-Verifizierung der eigenen Angaben qualifiziert hat. Nur nach erfolgreicher Verifizierung vergibt EUPD Research die Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber Betriebliche Gesundheitsförderung“ bzw. „Gesunder Arbeitgeber Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und stellt ein umfassendes Siegel- und Mediapaket zur Verfügung. Zusätzlich zum Gesamtergebnis enthält der Check & Act Report konkrete Handlungsempfehlungen für den individuellen Fortschritt des Unternehmens, die bei der Priorisierung der nächsten Schritte im BGM unterstützen. Diese Handlungsempfehlungen basieren auf dem CHES-Modell sowie den Bewertungsangaben des neu gegründeten Corporate Health Committee (CHC). Das CHC, bestehend aus den 100 führenden BGM-Verantwortlichen in Deutschland, hat hierfür die Fragekategorien des CHES-Modells priorisiert und kann daher gezielte Folgemaßnahmen zur Professionalisierung des eigenen BGM aufbauend auf dem individuellen Fortschritt empfehlen. 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EUPD Research Sustainable Management GmbH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee 134
    53113 Bonn
    Deutschland

    fon ..: +49(0)228 504 36-75
    web ..: https://corporate-health-alliance.de/
    email : k.werner@eupd-research.com

    Über die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH
    Die Unternehmensgruppe der Leipziger Verkehrsbetriebe umfasst neben der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH auch die Tochterunternehmen IFTEC GmbH & Co. KG, LeoBus GmbH, Leipziger Servicebetriebe (LSB) GmbH, Leipziger Stadtverkehrsbetriebe (LSVB) GmbH, Leipziger Transport und Logistik Betriebe (LTB) GmbH sowie die LAB Leipziger Aus- und Weiterbildungsbetriebe GmbH. Als Mobilitätsdienstleister für Leipzig und die Region gestalten die Leipziger Verkehrsbetriebe die Verkehrswende für die Stadt Leipzig mit ihren Bürgerinnen und Bürgern.

    Über EUPD Research
    EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 5000 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Prozesse bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Leistungsangebote) sowie mehr als 25 Themencluster unterteilt. Die Kooperation mit einem einzigartigen Netzwerk aus Fachexpertise, Wissenschaft und Medien macht es möglich, erfolgskritische Faktoren zu identifizieren, Qualitätsmodelle zu etablieren und so wissenschaftlichen Anspruch mit der notwendigen Funktionalität zu verbinden.

    Pressekontakt:

    EUPD Research Sustainable Management GmbH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee 134
    53113 Bonn

    fon ..: +49(0)228 504 36-75
    email : k.werner@eupd-research.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Leipziger Verkehrsbetriebe mit Regional-Auszeichnung „Gesunder Arbeitgeber 2022/23“ ausgezeichnet

    veröffentlicht am 14. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 141741

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: