• Liberty Defense erreicht wichtigen Meilenstein beim aktiven 3D-Imaging

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC, und Atlanta, GA – 6. November 2019 – Liberty Defense Holdings, Inc. (Liberty) (TSXV: SCAN; FRA: A2PG58; ISIN: CA530044R1073), eines der führenden Unternehmen in der Sicherheitsindustrie und bei Lösungen zur Detektion von versteckten Waffen, freut sich bekannt zu geben, dass es dem Unternehmen gelungen ist mit seinem selbstentwickelten Gefahrenerkennungssystem Hexwave ein funktionsfähiges aktives 3D Realtime Imaging zu erreichen. Das Realtime 3D Imaging ist der jüngste wichtige Schritt des Unternehmens zur Fertigstellung der Alpha-Testphase bis zum Ende diesen Jahres.

    Bill Riker, der CEO von Liberty, kommentierte dazu: Unser Team erfüllt weiterhin unseren eng gesetzten Zeitplan und das Erreichen von aktivem 3D Imaging ist nun ein weiterer wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin daran zu arbeiten, unseren gesetzten Zeitplan vollständig zu erfüllen.

    Wie funktioniert Hexwave:
    Bild Nummer 1 zeigt anschaulich, wie Hexwave funktioniert. Das System sendet ein schwaches Energiesignal aus, ca. 200 Mal weniger stark als z.B. ein WLan-Netzwerk. Hexwave empfängt dann die Reflektionen des Signals und erstellt damit ein aktives Realtime 3D-Bild, welches durch künstliche Intelligenz interpretiert wird.

    Bild Nummer 1 finden Sie unter folgendem Link:
    akt.ie/hexwave

    Am 6. Juni veröffentlichte Liberty eine ausführliche Erklärung von Hexwave und seinen 4 Untersystemen:
    1. Antennenteil und Sendegerät (sendet real-time Daten)
    2. 3D Radar Image Erstellung (konvertiert die aufgezeichneten Daten in 3D Radarbilder)
    3. Künstliche Intelligenz und Deep Learning (interpretiert die Daten und 3D Bilder um Gefahren zu erkennen)
    4. Smart Interface Funktionalität (stellt die Verbindung zu bestehenden Sicherheitssystemen her)

    Im Anschluss an die Fertigstellung des Hexwave-Prototypen, welcher an Liberty´s Center of Excellence in Atlanta, Georgia, am 26. September 2019 vorgestellt wurde, hat das Unternehmen die Geschwindigkeit und Effizienz des Realtime 3D Imaging weiter verbessert. Das Erreichen von aktivem Realtime 3D Imaging, welches aus einem Pool von 400.000 Datenpunkten im Liberty Defense Lab mit der Hilfe von Hexwave erstellt wurde, ist ein enorm wichtiger Meilenstein. Maschinenlernende Modelle werden speziell mit diesen 3D-Bilder und Daten trainiert, um dadurch Vorhersagen bzgl. der erkannten Waffen oder nicht gefährlichen Objekte zu machen. Die Fertigstellung des Hardware-Systems (Antennenteil, Sendegerät, CPU/GPU) und der Software, die genutzt wird um diese Daten zu sammeln und damit Realtime 3D-Bilder anzufertigen bietet weitere Sicherheiten für das Hexwave-Programm.

    Amanh Bhardwaj, der COO und President der US-amerikanischen Niederlassung, sagte dazu: Dies ist ein wichtiger Fortschritt bei der Entwicklung von Hexwave. Die Fähigkeit, jetzt aktive 3D-Bilder mit dem Hexwave-System erstellen zu können wird unserem Team dabei helfen, die schnelle Weiterentwicklung von Hexwave weiter voranzutreiben, alles mit dem Ziel die Alpha-Testphase bis zum Jahresende 2019 abgeschlossen zu haben. Nach der Fertigstellung dieses Meilensteins wird sich unser Fokus nun vom Ausbau und der Entwicklung der Technologie, hin zu Training, Tests und Verbesserung des Designs richten, um das System zur Produktions- und Verkaufsreife zu bringen. Wir sind richtig froh, dass wir diesen Meilenstein fertigstellen konnten, in Anbetracht der vielen Veränderungen bei den zugrunde liegenden Untersystemen, seitdem die Technologie Hexwave vom MIT Lincoln Lab entwickelt wurde.

    Liberty ist weiterhin darauf fokussiert, den ursprünglich festgelegten Zeitplan strikt einzuhalten. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, die Alpha-Testphase bis Jahresende abzuschließen, so wie dies in der Pressemitteilung vom 24. Juni 2019 bekannt gegeben wurde.

    Hexwave drängt damit in ein völlig neues und einzigartiges Marktsegment auf dem Sicherheitsmarkt. Dieses wird durch neun wichtige Aspekte definiert, bei denen es sich um folgende Punkte handelt:
    – Metallische und Nicht-Metallische Detektion
    – Installation innerhalb und außerhalb von Gebäuden
    – Patentiertes Realtime Scanning
    – Smart-Funktionalität & Fähigkeit zum Interagieren/Integrieren mit existierenden Sicherheitssystemen
    – Offene und versteckte Installation
    – Regelmäßige Software- und KI-Updates
    – Hoher Personendurchlauf (über 1000 Personen pro Stunde)
    – Operative Flexibilität durch mobiles und transportierbares Design
    – Keine Probleme mit Privatsphäre, da keine Informationen gesammelt werden, die das Individuum identifizieren könnte

    Für Liberty Defense
    Bill Riker
    CEO & Director

    Über Liberty Defense

    Liberty Defense bietet Lösungen für die Sicherheitsindustrie an und dort besonders im Bereich der Detektion versteckter Waffen innerhalb von Zonen mit erhöhtem Fussgängeraufkommen. Durch eine exklusive Lizenz hat Liberty mit dem MIT Lincoln Laboratory eine Vereinbarung über den Transfer von Technologien abgeschlossen, die es dem Unternehmen erlaubt mehrere MIT Patente im Bereich der aktiven 3D Imaging Technologie bei der Herstellung des Hexwave Produktes zu benutzen. Das Hexwave System selbst ist designed um möglichst diskret, modular und skalierbar eine größtmögliche und vielschichtige Detektion zu gewährleisten. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, sich proaktiv möglichen städtischen Bedrohungen entgegenzustellen. Die Sensoren sind mit aktiver 3D Imaging Technologie ausgestattet und die durch künstliche Intelligenz optimierte automatische Erkennungsfunktion kann sowohl metallische und nicht-metallische Handfeuerwaffen, Messer, Sprengstoffe und weitere Gefahren erkennen. Liberty fühlt sich bei seinen Aktivitäten außerdem dem Gemeinwohl verpflichtet und will mit seinen ausgezeichneten Erkennungsmethoden den Menschen etwas Sicherheitsgefühl zurückgeben. Mehr über Liberty Defense erfahren Sie unter libertydefense.com

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Liberty Investor Relations:
    Adam Ross
    Telefon: +1 604 3369820 x1
    Gebührenfrei (USA): +1 883 9233334
    Email: info@libertydefense.com

    Liberty Media Relations:
    Brittany Whitmore
    Telefon: +1 778 2386096
    Email: brittany@exvera.com

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.Aktien.news, dem Börsenportal für deutsche Finanznachrichten.

    Rechtliche Hinweise

    Der Gebrauch der Begriffe schätzen, vorhersagen, glauben, annehmen, vorhaben, erwarten, planen, könnte, sollte sowie die Verneinungen dieser Begriffe oder alle Arten von Variationen dieser oder vergleichbarer Terminologie dienen dazu, in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen hervorzuheben. Obwohl Liberty, in Anbetracht der Erfahrungen durch das Management und die Direktoren, davon ausgeht dass die aktuelle Situation und die zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie weitere Faktoren ausreichend berücksichtigt wurden und dass die in diesem Statement gemachten Erwartungen und Informationen angemessen sind, ist vom uneingeschränkten Vertrauen in die gemachten Aussagen unbedingt abzuraten, da keine der beteiligten Parteien die Zusicherung geben kann, dass diese Angaben sich als korrekt erweisen. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten auch Informationen in Bezug auf WSB-TV. Diese Angaben und Informationen reflektieren die aktuellen Einschätzungen von Liberty. Es liegen Risiken und Ungewißheiten vor die dafür sorgen können, dass die letztendlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, welche in diesen in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen gemacht wurden.

    Es liegt in der Natur von in die Zukunft gerichteten Aussagen, dass diese bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren enthalten können, die dafür sorgen können dass unsere offiziellen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder zukünftige Geschehnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die in diesem die Zukunft betreffenden Statement gemacht wurden. Solche Faktoren beeinhalten u.a. die folgenden Risiken: es gibt keine Zusicherung, dass WSB-TV den Beitrag zu Liberty auf seiner Webseite weiterhin live stellen wird. Es gibt eine Anzahl von wichtigen Faktoren die dafür sorgen könnten, dass Liberty´s eigentliche Ergebnisse wesentlich von den hier angegebenen bzw. vorausgesagten Ergebnissen abweichen können. Bei diesen Faktoren handelt es sich u.a. um Währungsschwankungen, zu kurze Geschäftsbeziehungen der Parteien in der Vergangenheit, Disruptionen oder Veränderung am Kredit- oder Aktienmarkt, Ergebnisse der operativen Aktivitäten und Projektentwicklung, Überschreitungen der vorhergesagten Projektkosten und -ausgaben, sowie das generelle Markt- und Industrieumfeld. Die Parteien verpflichten sich in keiner Weise dazu, auf Analysen, Erwartungen oder Statements durch Dritte in Bezug auf den Aktienkurs oder diesbezügliche finanzielle und operative Ergebnisse zu antworten.

    Liberty weist auf die Möglichkeit hin, dass die vorherige Liste der wichtigen Faktoren nicht vollständig sein kann. Wenn Investoren und andere Personen also diese von Liberty in Bezug auf zukünftige Entwicklungen gemachten Aussagen für ihre Entscheidungen zu Grunde legen wollen, müssen sie dabei die vorangegangenen Faktoren und anderen Ungewißheiten sowie potentielle Ereignisse berücksichtigen. Liberty geht davon aus, dass die oben genannten wichtigen Faktoren auf die im vorherigen Paragraph eingegangen wurde nicht dafür sorgen werden, dass die auf die Zukunft gerichteten Angaben wesentlich von den letztendlichen Resultaten und Ergebnissen abweichen werden. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die genannte Liste nicht abschließend ist und zudem regelmäßig geändert und angepasst werden kann. Es gibt keine Zusicherung, dass die gemachten Annahmen durch das eigentliche Ergebnis wiedergespiegelt werden. Die in dieser Pressemitteilungen gemachten und sich auf zukünftige Entwicklungen beziehenden Aussagen spiegeln die Erwartungen von Liberty zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder und können dementsprechend Anpassungen ab diesem Datum unterliegen. Liberty wird die hier gemachten Informationen zu keinem Zeitpunkt updaten oder anpassen, außer in den Fällen wo dies rechtlich vorgeschrieben ist.

    Alle Beträge in diesem Statement sind in Kanadischen Dollar denominiert, falls nicht anderweitig angezeigt.

    Weder der TSX Venture Exchange noch der angeschlossene Regulation Services Provider (Begriffserklärung in den AGBs des TSX Venture Exchanges) akzeptieren in irgendeiner Weise ein Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Liberty Defense Holdings Inc.
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver
    Kanada

    Pressekontakt:

    Liberty Defense Holdings Inc.
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Liberty Defense erreicht wichtigen Meilenstein beim aktiven 3D-Imaging

    veröffentlicht am 7. November 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 105779

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: