• Vancouver, BC – (6. April 2023) – Maple Gold Mines Ltd. (TSX-V: MGM) (OTCQB: MGMLF) (FSE: M3G) („Maple Gold“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/maple-gold-mines-ltd/) freut sich, die Ergebnisse der letzten 20 % der Untersuchungsergebnisse bekannt zu geben, die von den zuvor abgeschlossenen Bohrungen auf dem zu 100 % kontrollierten Grundstück Eagle Mine („Eagle“) über 14.720 Meter („m“) erhalten wurden. Das Unternehmen freut sich auch, mitteilen zu können, dass im Minengebiet Telbel des Projekts Joutel, das sich im Besitz eines 50/50-Joint-Ventures (das „JV“) zwischen dem Unternehmen und Agnico Eagle Gold Mines Limited befindet, bereits mehr als 7.000 m abgeschlossen wurden (geplant waren 6.000 m).

    Die letzten Ergebnisse der abgeschlossenen Bohrungen bei Eagle beziehen sich auf etwa 3.000 m der bisher gebohrten 14.720 m. Die Ergebnisse belegen weiterhin die Kontinuität der Mineralisierung und die potenzielle Bedeutung der mehreren Horizonte/Schichten nordwestlich der ehemaligen Mine Eagle. Zu den Highlights zählen (siehe Tabelle 1 und Abbildung 1 für die hervorgehobenen Ergebnisse aller bisherigen Bohrungen von Maple Gold bei Eagle):

    – EM-22-008W durchschnitt 6,2 Gramm pro Tonne („g/t“) Gold („Au“) auf 2,0 m im South Mine Horizon („SMH“) und 4,2 g/t Au auf 3,9 m in weiter unten liegenden Sedimenten.
    – EM-22-006W1 durchteufte mehrere Abschnitte, darunter 6,5 g/t Au auf 1,2 m und 2,0 g/t Au auf 3,0 m im SMH sowie 2,3 g/t Au auf 3,0 m am Mikrogabbro/Harricana-Sediment-Kontakt weiter unten im Bohrloch.
    – EM-22-006W4 durchteufte 4,0 g/t Au auf 0,7 m innerhalb eines breiteren Abschnitts von 1,1 g/t Au auf 14,2 m innerhalb der SMH.
    – EM-22-017A durchteufte 2,9 g/t Au auf 2,0 m und weitere niedrigere Gehalte in breiteren oberflächennahen Abschnitten (1,0 g/t Au auf 15,5 m aus 93 m Tiefe).

    „Wir haben einen weiten Weg zurückgelegt, seit wir das Joutel-Gelände erstmals in unser JV-Grundstückspaket integriert haben“, sagte Matthew Hornor, CEO von Maple Gold. „Alle unsere Explorations- und Bohrarbeiten entlang des ehemals produzierenden Minentrends Eagle-Telbel zielen darauf ab, hochgradige Zonen mit Goldmineralisierungen und zusätzliche Mineralressourcen zu definieren, um die etablierte, potenziell abbaubare Ressource bei Douay zu ergänzen. Unser erstes Jahr der Bohrungen bei Eagle hat unsere Explorationsverpflichtungen mehr als gedeckt, um eine 100%-Beteiligung zu erwerben, und wir sind nun in der Lage, unsere Zusammenstellung und Modellaktualisierungen abzuschließen, um gezielte Folgebohrungen in Gebieten zu unterstützen, von denen wir glauben, dass sie am vielversprechendsten sind, um zusätzliche hochwertige Unzen zu liefern.“

    Überblick und Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse aus den Bohrungen bei Eagle

    Die Eagle-Telbel-Mine produzierte von 1974 bis 1993 1,1 Mio. Unzen mit 6,5 g/t Au, in einer Zeit, als der Goldpreis im Durchschnitt etwa 350 $ pro Unze betrug. Während des ersten Jahres des Joint Ventures (2021) wurden alle historischen Bergbau-, Stollen- und Bohrdaten digitalisiert, um ein neues geologisches 3D-Modell zu erstellen. Das Unternehmen unterzeichnete ein Optionsabkommen zum Erwerb einer 100%-Beteiligung am Grundstück Eagle Mine (siehe Pressemitteilung vom 19. Juli 2021) und hat seither mehr als 21.500 m Bohrungen auf dem 4 km langen Eagle-Telbel Mine-Trend durchgeführt, davon 14.720 m bei Eagle (siehe Abbildung 1) und mehr als 7.000 m (Ergebnisse stehen noch aus) an JV-Bohrungen bei Telbel.

    Die bisherigen Bohrungen des Unternehmens bei Eagle haben bestätigt, dass die Goldmineralisierung nicht auf einen schmalen stratigrafischen Abschnitt (Eagle-Telbel Mine Horizon) beschränkt ist, sondern einen wesentlich breiteren stratigrafischen Abschnitt von über 100 m umfasst, der die Harricana-Deformationszone überspannt. Die Beobachtungen der Bohrkerne unterstützen auch das Konzept des Unternehmens, das von einer bedeutenden strukturellen Komponente der Goldmineralisierung in Form eines orogenen Goldüberdrucks ausgeht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70000/06042023_DE_MapleGold.001.jpeg

    Abbildung 1: Planansicht der bisherigen Bohrungen bei Eagle mit hervorgehobenen Abschnitten.

    Im Folgenden werden einige Highlights aus dem ersten Jahr der Bohrungen des Unternehmens bei Eagle zusammengefasst (siehe Abbildung 1 oben für die Standorte):

    – EM-22-005: 4,0 g/t Au auf 7,5 m, einschließlich 6,4 g/t Au auf 3,0 m
    – EM-22-009: 11,4 g/t Au über 3 m, einschließlich 24,4 g/t Au über 1 m
    – EM-22-013: 2,3 g/t Au über 10,4 m, einschließlich 5,0 g/t Au über 3,2 m
    – EM-22-015: 10,3 g/t Au über 7,8 m, einschließlich 41,1 g/t Au über 1,0 m
    – EM-22-015: 4,3 g/t Au über 3,9 m, einschließlich 7,4 g/t Au über 1,5 m
    – EM-22-016: 3,1 g/t Au über 7,3 m, einschließlich 4,0 g/t Au über 3,6 m

    Kombiniert man die Bohrergebnisse und Beobachtungen des Unternehmens mit bemerkenswerten historischen Ergebnissen und neuen geophysikalischen Daten, so ergeben sich mehrere vorrangige Zielgebiete entlang des SMH und des North Mine Horizon („NMH“), einschließlich mehrerer quer verlaufender Zielkonzepte, die einen Teil des Schwerpunkts für die nächste Bohrphase des Unternehmens (~5.000 m) bilden werden. Das Unternehmen hat mit der Zieldefinition und den Genehmigungsarbeiten für ein geplantes Nachfolgeprogramm im Sommer 2023 bei Eagle begonnen (siehe Pressemitteilung vom 16. März 2023); vorrangige Nachfolgeziele werden auch bei Telbel definiert werden, sobald die Untersuchungsergebnisse der ersten Phase der Tiefbohrungen vorliegen und interpretiert werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70000/06042023_DE_MapleGold.001.jpeg

    Abbildung 2: Schrägansicht, die die SMH- und NMH-Trends mit Gehaltskonturierung und hervorgehobenen Durchstoßpunkten mit entsprechenden Abschnitten und Zielgebieten zeigt.

    Tabelle 2: Hervorgehobene Untersuchungsergebnisse der Maple-Gold-Bohrungen bei Eagle bis dato
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70000/06042023_DE_MapleGold.002.png

    Anmerkungen: Die Bohrlöcher EM-22-006W, EM-22-006X, EM-22-008 und EM-22-009W1 ergaben keine signifikanten Ergebnisse. Bohrloch EM-22-017 ging bei 51 m verloren. Die wahren Mächtigkeiten werden auf 40 % bis 70 % der Bohrlochbreite geschätzt, je nach Neigung des Bohrlochs.

    Qualifizierte Person

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten wurden unter der Aufsicht von Fred Speidel, M. Sc., P. Geo., Vice-President Exploration von Maple Gold, geprüft und erstellt. Herr Speidel ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects. Herr Speidel hat die Daten im Zusammenhang mit den Explorationsinformationen, die in dieser Pressemitteilung veröffentlicht werden, durch seine direkte Teilnahme an den Arbeiten überprüft.

    Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC)

    Das Unternehmen wendet bei Eagle strenge Qualitätssicherungs- („QA“) und Qualitätskontrollprotokolle („QC“) an, die die Planung und Platzierung von Bohrlöchern im Feld, das Bohren und die Entnahme von Bohrkernen in NQ-Größe, die Vermessung der Bohrlöcher, den Transport der Kerne, die Protokollierung der Kerne durch qualifiziertes Personal, die Entnahme von Proben und das Verpacken der Kerne für die Analyse, den Transport der Kerne vom Standort zum AGAT-Labor in Val d’Or (Québec), die Vorbereitung der Proben für die Untersuchung sowie die Analyse, die Aufzeichnung und die abschließende statistische Überprüfung der Ergebnisse umfassen. Kontrolluntersuchungen auf Gold werden an einer Teilmenge der Proben im Labor von ALS in Val d’Or durchgeführt. Eine vollständige Beschreibung der Protokolle finden Sie auf der QA/QC-Webseite des Unternehmens unter www.maplegoldmines.com.

    Über Maple Gold

    Maple Gold Mines Ltd. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in einem 50/50-Joint-Venture mit Agnico Eagle Mines Limited befindet, um gemeinsam die Goldprojekte Douay und Joutel in Québecs produktivem Abitibi Greenstone Gold Belt voranzutreiben. Die Projekte profitieren von einem außergewöhnlichen Zugang zur Infrastruktur und verfügen über ein ~400 km langes2 äußerst aussichtsreiches Gebiet, einschließlich einer etablierten Goldressource bei Douay (SLR 2022), die ein beträchtliches Erweiterungspotenzial aufweist, sowie der in der Vergangenheit produzierenden Minen Eagle, Telbel und Eagle West bei Joutel. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen eine exklusive Option auf den Erwerb von 100 % des Grundstücks Eagle Mine.

    Das Grundstückspaket in Distriktgröße beherbergt auch eine beträchtliche Anzahl an regionalen Explorationszielen entlang einer 55 km langen Streichenlänge der Casa Berardi Deformationszone, die noch nicht durch Bohrungen erprobt wurden, wodurch das Projekt reif für neue Gold- und Polymetallentdeckungen ist. Das Unternehmen ist gut kapitalisiert und konzentriert sich derzeit auf die Durchführung von Explorations- und Bohrprogrammen, um die Ressourcen zu erweitern und neue Entdeckungen zu machen, um einen aufregenden neuen Goldbezirk im Herzen des Abitibi zu schaffen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.maplegoldmines.com.

    IM NAMEN VON MAPLE GOLD MINES LTD.

    „Matthew Hornor“
    B. Matthew Hornor, Präsident und CEO

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Herr Joness Lang
    Exekutiv-Vizepräsidentin
    Handy: 778.686.6836
    E-Mail: jlang@maplegoldmines.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

    Vorausschauende Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze in Kanada, einschließlich Aussagen über Explorationsarbeiten und Ergebnisse aus aktuellen und zukünftigen Arbeitsprogrammen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, Ungewissheiten und der bestmöglichen Einschätzung zukünftiger Ereignisse durch das Management. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens abweichen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Eine detailliertere Erörterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, finden Sie in den Unterlagen, die Maple Gold Mines Ltd. bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat und die unter www.sedar.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.maplegoldmines.com verfügbar sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, vorausblickende Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Maple Gold Mines Ltd.
    Gregg Orr
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver
    Kanada

    email : gorr@maplegoldmines.com

    Pressekontakt:

    Maple Gold Mines Ltd.
    Gregg Orr
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver

    email : gorr@maplegoldmines.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Maple Gold meldet abschliessende Untersuchungsergebnisse bei Eagle und schliesst mehr als 7.000 Meter Tiefbohrungen bei Telbel ab

    veröffentlicht am 6. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 17 x angesehen • Artikel-ID: 147502

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: