• 2. März 2023 – Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – Medaro Mining Corp. (CSE: MEDA) (OTC: MEDAF) (FWB: 1ZY) (Medaro oder das Unternehmen), ein vielseitiges Venture-Unternehmen, das sich neben der Lithiumexploration in seinen Konzessionsgebieten in Kanada auch auf die Entwicklung einer innovativen Technologie zur Verarbeitung von Spodumen spezialisiert hat, freut sich, die Ergebnisse des vor kurzem absolvierten geophysikalischen Messflugs über seinem Lithiumkonzessionsgebiet Superb Lake (das Konzessionsgebiet) im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario bekannt zu geben. Eine vorläufige Auswertung der Messdaten hat ergeben, dass die lithiumführende Spodumenmineralisierung im Konzessionsgebiet höchstwahrscheinlich von strukturellen Entwicklungszügen mit Ausrichtung Nordwest und Nordost ausgeht. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich die Lithiumpegmatite sehr wahrscheinlich entlang der lithologischen Kontaktzonen erstrecken oder innerhalb von Brüchen im Metasedimentgestein vorkommen.

    Wichtige Eckdaten
    – Die Überlagerung der Isolinien der Bodenprobenahmen 2021-2022 mit der magnetischen Neigungskarte ergibt vier interessante Zonen, die das höchste Potenzial für eine spodumenführende Lithiummineralisierung innerhalb des Konzessionsgebiets bergen. Die Zonen P1, P2, P3 und P4 werden als Explorationsziele mit schwach magnetischen Signalen und geringer VTEM-Leitfähigkeit (Versatile Time Domain Electromagnetics) eingestuft (siehe Abbildung 1).
    – Der nordwestliche Entwicklungszug der Lithiumprobenkonturen deutet darauf hin, dass SCHWACH magnetische und WENIG leitfähige Zonen, die an mafische Gesteins- oder Erzgänge angrenzen, höchstwahrscheinlich mit einer spodumenführenden Lithiummineralisierung in Verbindung stehen.
    – Die Überlagerung der berechneten dB/dt-Zeitkonstante und der von Fraser gefilterten VTEM-Signale mit den Konturen der magnetischen Neigungsableitung ergibt ebenfalls vier interessante Zonen (T1 bis T4 in Abbildung 1), in denen die besten Chancen auf Sulfid- und Graphitmineralisierungen sowie polymetallische Lagerstätten (Basismetalle) innerhalb des Konzessionsgebiets geortet werden. Die Ergebnisse deuten ganz klar auf Zonen mit einer potenziell hohen Konzentration an Sulfidmineralisierungen mit anomalen magnetischen/leitfähigen Merkmalen hin, die räumlich mit vorhandenen größeren Verwerfungen/Brüchen und den Abgrenzungen der Metavulkane mit pegmatitischem Granit und Metasedimentgestein zusammenfallen.

    Im Jahr 2022 beauftragte das Unternehmen die Firma Geotech Ltd. (Geotech) mit der Durchführung einer VTEM-Messung sowie einer gradiometrischen Horizontalmessung magnetischer Signale (die Messung) über dem Konzessionsgebiet. Es wurden insgesamt 908 Kilometer Messstrecke in Linienabständen von 50 Meter über dem Konzessionsgebiet geflogen. Das Messverfahren basiert auf einer exklusiv von Geotech eingesetzten Technologie und eignet sich für die Erkundung tieferliegender geophysikalischer Ziele und Strukturen. Während der Flugmessung wurde der Hubschrauber in einer mittleren Höhe von 94 Metern über dem Boden gehalten, die Messgeschwindigkeit lag bei durchschnittlich 88 km/h. Dies ermöglichte einen durchschnittlichen Abstand zwischen Sender und Empfängerschleife von 59 Metern und einen Abstand zwischen den Magnetsensoren von 69 Metern. Die horizontalen und vertikalen Gradientendaten aus der Messung wurden von zwei 12,5 Meter voneinander entfernten Magnetometern ermittelt, die an einer unabhängigen Einheit (Bird) 10 Meter über der VTEM-Schleife angebracht waren. Um lineare magnetische Strukturen zu ermitteln, wurden drei moderne magnetische Ableitungsprodukte erstellt: die gesamte horizontale Ableitung (THDR), die erste vertikale Ableitung (CVG) und die Neigungswinkelableitung (TDR).

    Die im Rahmen der Messung erhobenen Daten legen nahe, dass das Konzessionsgebiet mit hoher Wahrscheinlichkeit eine spodumenführende Lithiummineralisierung beherbergt, und liefern den Explorationsteams weitere Ziele, die in Zukunft möglicherweise anhand von Diamantbohrungen genauer untersucht werden.

    Im Anschluss an die Pressemeldung des Unternehmens vom 22. November 2022 wurde das Konzessionsgebiet vom Unternehmen in Option an die Firma Rock Edge Resources Ltd. (CSE: REDG) (REDG) vergeben, die sich damit eine ungeteilte Beteiligung von 70 % am Konzessionsgebiet Superb Lake sichern kann. REDG ist dazu verpflichtet, bis November 2024 qualifizierte Explorationsaufwendungen in Höhe von 700.000 Dollar für das Konzessionsgebiet aufzubringen. Damit hat Medaro beste Voraussetzungen, an den Explorationschancen im Konzessionsgebiet zu partizipieren und sich nebenbei weiterhin auf seine Vorzeigeprojekte in Quebec und Saskatchewan zu konzentrieren.

    Michael Mulberry, der CEO von Medaro, meint dazu: Die Ergebnisse der geophysikalischen Messung validieren nicht nur Medaros bodengestützte Exploration in den Jahren 2021 und 2022, sondern haben auch zur Ermittlung von Zielzonen für weiterführende Aktivitäten geführt. Im Rahmen des Programms 2023 erfolgen weitere Arbeiten zur Exploration der Lithiumziele P1 bis P4, die sich in der Verlängerung der bekannten Lithiumpegmatitvorkommen bei Superb Lake befinden.

    Abbildung 1. Karte mit Auswertung der geophysikalischen Messdaten
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69506/Medaro_020323_DEPRCOM.001.jpeg

    Qualifizierter Sachverständiger

    Afzaal Pirzada, P.Geo., ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die wissenschaftlichen und technischen Angaben in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über das Lithiumkonzessionsgebiet Superb Lake

    Das Konzessionsgebiet liegt in der Region O Sullivan Lake / Maun Lake, die zum Bergbaurevier Thunder Bay im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario gehört. Das Projektgelände befindet sich rund 375 Kilometer nordöstlich der Stadt Thunder Bay. Die nächstgelegene Stadt ist Nakina in 45 km Entfernung südlich des Konzessionsgebiets. Aus geologischer Sicht liegt das Konzessionsgebiet im östlichen Teil der Wabigoon Subprovince, die zur Superior Geological Province gehört. In der Region Superb Lake finden schon seit den 1950er Jahren Explorationsaktivitäten statt und Lithiumvorkommen wurden vor allem im Uferbereich von Superb Lake entdeckt. Das Unternehmen hat in den Jahren 2021 und 2022 Explorationsarbeiten durchgeführt, die Prospektionen, Kartierungen, Probenahmen aus Boden und Gestein sowie luftgestützte/bodengestützte geophysikalische Messungen umfassten. Derzeit hat das Unternehmen das Konzessionsgebiet in Option an die Firma REDG vergeben, die sich damit eine ungeteilte Beteiligung von 70 % am Konzessionsgebiet Superb Lake sichern kann (siehe Pressemeldung vom 29. November 2022).

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    Michael Mulberry
    CEO & Director

    Über Medaro Mining Corp. (CSE: MEDA) (OTC: MEDAF) (FWB: 1ZY)
    Medaro Mining Corp. ist ein Lithiumexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (BC), das Optionen auf das Lithiumkonzessionsgebiet Superb Lake in Thunder Bay (Ontario), die Lithiumkonzessionsgebiete Darlin, Rapide, Lac La Motte und CYR South in James Bay (Quebec) und das Urankonzessionsgebiet Yurchison im Athabasca-Becken in Saskatchewan besitzt. Das Unternehmen ist auch an der Entwicklung und Vermarktung eines neuen Verfahrens zur Gewinnung von Lithium aus Spodumenkonzentrat durch sein Joint Venture Global Lithium Extraction Technologies beteiligt. Weitere Informationen finden Sie unter: medaromining.com/.

    Ausführliche Informationen finden Anleger in den Unterlagen des Unternehmens, die unter www.sedar.com abrufbar sind.

    FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE BITTE:

    Investor Relations
    E-Mail: info@medaromining.com
    Tel.: +1 604-256-5077
    Web: medaromining.com/

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen (zukunftsgerichtete Aussagen). Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich zukünftiger Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich des vermuteten Vorhandenseins und der geschätzten Qualität von lithiummineralisierten Pegmatiten auf dem Grundstück, der geschätzten Gebiete innerhalb des Grundstücks mit dem höchsten Potenzial für spodumenhaltige Lithiummineralisierungen, das potenzielle Vorhandensein von Sulfid- und Graphitmineralisierungen sowie von polymetallischen Basislagerstätten auf dem Grundstück, der Abschluss zukünftiger Explorationsaktivitäten auf dem Grundstück, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Diamantbohrungen, der Abschluss weiterer Explorationen auf dem Grundstück durch REDG, die Fähigkeit von Medaro, sich an den Explorationsmöglichkeiten auf dem Grundstück zu beteiligen, und der Schwerpunkt von Medaros Aktivitäten auf seinen Vermögenswerten in Quebec und Saskatchewan, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens auf der Grundlage der ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen wider. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den von dem Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht bedenkenlos auf vorausschauenden Aussagen verlassen sollten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : flalani@medaromining.com

    Pressekontakt:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : flalani@medaromining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Medaro ermittelt anhand einer Flugmessung weitere Ziele für die Lithiumexploration im Konzessionsgebiet Superb Lake in Ontario

    veröffentlicht am 2. März 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 24 x angesehen • Artikel-ID: 146339

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: