• 20. Februar 2024 – Millennial Potash Corp. (TSX.V: MLP, OTCQB: MLPNF, FWB: X0D) (MLP, Millennial oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/millennial-lithium-corp/) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 20. Februar 2024 den technischen Bericht Initial Mineral Resource Estimate for the North Target of the Banio Potash Project, Mayumba Permit, Republic of Gabon (MRE, erste Mineralressourcenschätzung für das nördliche Ziel des Kaliprojekts Banio, Mayumba-Konzession, Republik Gabun) bei SEDAR in Übereinstimmung mit NI 43-101 eingereicht hat. Der technische Bericht wurde von ERCOSPLAN Ingenieurgesellschaft Geotechnik und Bergbau mbH (ERCOSPLAN) erstellt und von Dr. Sebastiaan van der Klauw (EurGeol) verfasst. Die MRE für das Projekt Banio enthält Einzelheiten zu den geschätzten angedeuteten Mineralressourcen von 657 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 15,9 % KCl und den vermuteten Mineralressourcen von 1,159 Mrd. Tonnen mit einem Gehalt von 16 % KCl. Die angedeuteten Ressourcen entsprechen etwa 104,6 Mio. Tonnen KCl und die vermuteten Ressourcen entsprechen etwa 185,3 Mio. Tonnen KCl. Mit der Einreichung des Berichts und der Zahlung von 150.000 USD an die dem Projekt zugrundeliegenden Verkäufer hat das Unternehmen 51 % von Equatorial Potash, dem Eigentümer der Mayumba-Konzession, erworben.

    Das Unternehmen möchte außerdem bekannt geben, dass es mit Wirkung vom 20. Februar 2024 insgesamt 1.624.550 RSUs (die RSUs) und 3.000.000 PSUs (die PSUs) im Rahmen seines neuen Aktienvergütungsplans, dessen Datum des Inkrafttretens (wie im Plan definiert) der 16. Mai 2023 ist (der Plan), bestimmten Teilnehmern (wie im Plan definiert) gewährt hat. Wie bereits bekannt gegeben, wurde der Plan am 14. April 2023 von den Aktionären genehmigt. Der Plan erhielt anschließend von der TSX Venture Exchange die endgültige Genehmigung.

    Die Übertragungsbestimmungen für die RSUs und die PSUs sind gleich und lauten wie folgt: (i) 50 % der dem Teilnehmer gewährten Anzahl werden übertragen, wenn entweder ein (1) Jahr nach dem Datum der Gewährung, d. h. am heutigen Tag, oder nach Abschluss einer Ressourcenberechnung für das Kaliprojekt Banio (das Projekt) in Form eines technischen Berichts gemäß NI 43-101, der auf dem Emittentenprofil des Unternehmens veröffentlicht wird, verstrichen ist; und (ii) 50 % der dem Teilnehmer gewährten Anzahl werden übertragen, wenn entweder ein (1) Jahr nach dem Datum der Gewährung, also heute, oder nach Abschluss einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des Projekts in Form eines technischen Berichts gemäß NI 43-101, der auf dem Emittentenprofil des Unternehmens veröffentlicht wird, verstrichen ist.

    Alle nicht ausgeübten oder nicht übertragenen PSUs und RSUs verfallen drei (3) Jahre nach dem Datum der Gewährung. Die PSUs und RSUs können unter bestimmten Umständen vorzeitig annulliert oder beschleunigt übertragen werden, wovon derzeit nicht auszugehen ist.

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Sebastiaan van der Klauw, EurGeol, von ERCOSPLAN und Peter J. MacLean, Ph.D., P. Geo, Director des Unternehmens, geprüft und genehmigt; beide sind qualifizierte Personen gemäß der Definition dieses Begriffs in National Instrument 43-101.

    Um mehr über Millennial Potash Corp. zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Investor Relations unter (604) 662-8184 oder per E-Mail an info@millennialpotashcorp.com.

    MILLENNIAL POTASH CORP.

    Farhad Abasov
    Chair of the Board of Directors

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Dieses Dokument kann bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Wenn in dieser Pressemitteilung die Wörter „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „anpeilen“, „planen“ oder „geplant“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „könnten“ und ähnliche Wörter oder Ausdrücke verwendet werden, sind damit zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen gemeint. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf künftige Rohstoffpreise, die Genauigkeit von Mineral- oder Ressourcenexplorationsaktivitäten, Reserven oder Ressourcen, behördliche oder staatliche Anforderungen oder Genehmigungen, einschließlich Genehmigungen von Eigentumsrechten und Bergbaurechten oder -lizenzen und Umweltgenehmigungen (einschließlich Land- oder Wassernutzung), Genehmigungen der örtlichen Gemeinde oder der indigenen Gemeinschaft, die Zuverlässigkeit von Informationen Dritter, den weiteren Zugang zu Mineralliegenschaften oder die Infrastruktur beziehen, Änderungen von Gesetzen, Regeln und Vorschriften in Gabun oder anderen Ländern, die sich auf das Unternehmen oder seine Liegenschaften oder die kommerzielle Nutzung dieser Liegenschaften auswirken könnten, Währungsrisiken, einschließlich des Wechselkurses von USD zu CAD oder CFA oder anderen Währungen, Schwankungen auf dem Markt für Kali oder kalibezogene Produkte, Änderungen der Explorationskosten und staatlichen Royalties, Exportrichtlinien oder Steuern in Gabun oder anderen Ländern sowie andere Faktoren oder Informationen. Die aktuellen Pläne, Erwartungen und Absichten des Unternehmens in Bezug auf die Entwicklung seines Geschäfts und des Kaliprojekts Banio können durch wirtschaftliche Unwägbarkeiten, die sich aus einer Pandemie ergeben, oder durch die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und sonstigen Marktbedingungen auf die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Finanzierungen oder die Finanzierung des Kaliprojekts Banio sicherzustellen, beeinträchtigt werden. Solche Aussagen stellen die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse dar und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen, umweltbezogenen und sozialen Risiken, Unwägbarkeiten und Ungewissheiten unterworfen sind. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, um Änderungen in den Annahmen oder Änderungen der Umstände oder andere Ereignisse, die diese Aussagen und Informationen beeinflussen, widerzuspiegeln, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Millennial Potash Corp.
    Graham Harris
    300 – 1455 Bellevue Ave
    V7T 1C3 West Vancouver, BC
    Kanada

    email : graham@blackmountaingoldusa.com

    Pressekontakt:

    Millennial Potash Corp.
    Graham Harris
    300 – 1455 Bellevue Ave
    V7T 1C3 West Vancouver, BC

    email : graham@blackmountaingoldusa.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Millennial Potash reicht technischen Bericht zur Mineralressourcenschätzung für sein Kaliprojekt Banio ein und erwirbt 51 % des Projekts

    veröffentlicht am 20. Februar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 52 x angesehen • Artikel-ID: 156727

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: