• BeDigitallyCompetent: Das neue eBook zum Management der digitalen Transformation – aus den praktischen Erfahrungen im Lernen für den digitalen Wandel von den führenden Unternehmen weltweit.

    BildNeu erschienen im Hanser Verlag, das eBuch: „Das Management als Flaschenhals der digitalen Transformation? Eine Agenda rund um Kultur, Kompetenz und die Notwendigkeit zu lernen“ von Philipp Ramin, Lernexperte für die digitale Transformation in 14 Ländern und CEO des Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg.

    Ein provokanter Buchtitel, der möglicherweise einen anmaßenden Angriff auf die Führungsetagen von Unternehmen vermuten lässt? Ganz im Gegenteil.  Anstatt Floskeln wie_, „Wie manage ich die digitale Transformation?“ _ zu bedienen, zeigt der Lernexperte für digitale Kompetenzentwicklung, Philipp Ramin von i40.de eine kritische Gesamtanalyse zur Rolle von Führungskräften im Hinblick auf die digitale Transformation in Unternehmen. Alles ist im Wandel – nicht nur die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie soll Leadership der Zukunft aussehen und bin ich als Führungskraft für die Aufgaben von Morgen heute schon ausreichend qualifiziert? Erst wenn diese vermeintlich einfachen Fragen ehrlich beantwortet, die Antworten analysiert und die Konsequenzen der Ergebnisse umgesetzt werden, kann ein Unternehmen nachhaltig und richtig für die Zukunft positioniert werden. Der Manager der Zukunft muss mutig sein, Ehrlichkeit in der Einschätzung der eigenen Fähigkeiten praktizieren und lebenslanges Lernen aktiv vorleben. Von Motivation und Anreizen für (Top-) Management, sich tiefgreifend zu transformieren über die Definition einer Job Description für das zukünftige Management bis hin zu OECD Formeln zum Erfolg mit Digitalisierung und Skill-Gaps vom Weltwirtschaftsforum! Eine Metamorphose vom Bewahrer und Verwalter zum Silobrecher, Datenkenner und Vorbild – aus den praktischen Erfahrungen im Lernen für den digitalen Wandel von den führenden Unternehmen weltweit. Dieses eBuch hat es in sich – eine (R) Evolution unseres Bildes von Managern und Managerinnen.

    „Möchte das Management mit Digitalisierung und Industrie 4.0 echten Mehrwert schaffen, muss es selbst damit beginnen, die Themen systematisch und umfassend zu verstehen und zu leben. Das technokratische Abarbeiten von einem Use Case nach dem anderen oder der Versuch bewährte Digital-Philosophien von Apple, Google, Tesla und Co. zu kopieren, sind in jedem Fall nicht ausreichend. Eine echte Lernkultur fernab von exklusiven Inspirations-Reisen ins Silicon Valley oder in hippe Startup-Zentren ist auf den meisten Managementebenen nicht erkennbar. Es ist unüblich, sich systematisch weiterzubilden oder gar proaktiv zu fordern, dass das Management fachlichen Nachholbedarf, z. B. bei bestimmten Digitalthemen, hat.“, so Philipp Ramin, Herausgeber des Handbuchs Digitale Kompetenzentwicklung und CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 in Regensburg. „Wenn Mitarbeiter oder Führungskräfte sehen, dass die Vorstandsmitglieder des Unternehmens jeden Monat mindestens einen Tag für Weiterbildung nutzen, dann wird dieses Signal eine Organisation massiv verändern. Dauerhaftes Lernen und Weiterbildung sollte sich in der Bewertung des Managements widerspiegeln. Solange das Management noch nicht intuitiv und routinemäßig lernt, können KPIs (z.B. Lerntage pro Jahr) dabei helfen, die Wichtigkeit des Themas auch als Teil des Anreiz- und Bewertungssystems abzubilden.“

    Dieses eBuch ist auch Bestandteil von dem im Mai 2021 im Hanser Verlag, erschienenen Handbuch für Digitale Kompetenzentwicklung. Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung erfahren Leser und Leserinnen, wie führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Pionierprojekte umsetzen. Die Beiträge aus der Wissenschaft stellen zentrale, konzeptionelle Grundlagen dar und geben gleichzeitig einen Ausblick, was die Zukunft des Lernens und der Kompetenzentwicklung bringen kann.  Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, das den Anspruch eines Standardwerks für die zeitgemäße, beruflichen Weiterbildung hat, schreiben neben Philipp Ramin mehr als 45 weitere Experten und Expertinnen aus Unternehmen und Organisationen wie Airbus Defence and Space, Deutsche Telekom, IBM, Bosch, Siemens, Fujitsu, Infineon Technologies, Continental, Deutsche Bundesbank, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Volksbank Mittweida, Deutscher Volkshochschul-Verband, Bayerischer Volkhochschulverband, Acatech, Stat-Up Statistical Consulting & Data Science, BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership, Bertelsmann Stiftung, Innovationszentrum für Industrie 4.0,  MÜNCHNER KREIS e.V., LMU, Technische Hochschule Deggendorf, Universität Bamberg, Maschinenfabrik Reinhausen, Fachhochschule Aachen, Universität Regensburg, Bundesinstitut für Berufsbildung, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien.

     

    Erhältlich hier:

    „Das Management als Flaschenhals der digitalen Transformation? Eine Agenda rund um Kultur, Kompetenz und die Notwendigkeit zu lernen“
    Philipp Ramin 
    ISBN 978-3-446-47068-2
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
    https://www.amazon.de/Das-Management-Flaschenhals-digitalen-Transformation-ebook/dp/B096J8KP45/r

    #digikompetenzbuch #beDigitallyCompetent

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Frau Anne Koark
    Franz-Mayer-Str. 1
    93053 Regensburg
    Deutschland

    fon ..: +49 941 46297780
    web ..: http://www.i40.de
    email : anne.k@i40.de

    Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in 14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale EdTech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬-Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung.
    www.i40.de

    Über den Hanser Verlag
    Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020.
    www.hanser.de

    Pressekontakt:

    Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
    Frau Anne Koark
    Franz-Mayer-Str. 1
    93053 Regensburg

    fon ..: +49 941 46297780
    email : anne.k@i40.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neues eBuch: Das Management als Flaschenhals der digitalen Transformation? Eine (R)Evolution des Managements!

    veröffentlicht am 9. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 126024

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: