• Wo die großen Banken den Goldpreis in den nächsten Zeiten sehen, ist immer eine spannende Sache.

    Aktuell liegt der Goldpreis wieder über 2.000 US-Dollar. In Euro gerechnet konnte das Edelmetall am 6. Februar mit 1.893 Euro einen Rekordwert verzeichnen. Für die weiteren Bewegungen des Goldpreises gehen die Großbanken überwiegend von höheren Werten aus. Als Ursachen dafür werden immer wieder die nahenden Zinssenkungen der Fed, der Goldhunger der Zentralbanken sowie die wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten genannt. Weiter könnte die Rückkehr von Anlegern über ETFs für Aufwind sorgen. Dies könnte vielleicht schon im Mai, falls dann die Fed die Zinsen senkt, der Fall sein. Die US-Bank Goldman Sachs geht für die nächsten sechs Monate von einem Preisanstieg beim Edelmetall von rund sechs Prozent aus. Dies ergäbe dann einen Goldpreis von ungefähr 2.175 US-Dollar je Unze. Dabei sind Schwankungen möglich.

    Besonders positiv gestimmt sind die Experten der Citi Bank. Sie prognostizieren für die kommenden 12 bis 18 Monate sogar 3.000 US-Dollar je Feinunze Gold. Einen Gold-Höchstpreis von 2.300 US-Dollar im Jahr 2025 halten dagegen die Analysten von JP Morgan Chase & Co. für realistisch. Die Prognosen der Banken ähneln sich weitgehend. Die ANZ-Bankengruppe aus Australien/Neuseeland sieht den Goldpreis bis Ende des Jahres bei etwa 2.200 US-Dollar je Unze. Dabei werden auch den anstehenden Wahlen in den USA preisunterstützende Wirkungen zugesprochen. Nicht ganz so positiv äußerten sich nun die Experten der Commerzbank. Sie sehen Goldanlagen im Nachteil gegenüber US-Anlagen, die ja Zinsen bringen, denn sie gehen von einer hohen Inflation aus.

    Ein paar Goldwerte im Depot sind auf jeden Fall eine Bereicherung, beispielsweise von Revival Gold – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/revival-gold-inc/ -. Das Unternehmen kümmert sich um die Wiederbelebung der Beartrack-Arnett-Goldliegenschaft in Idaho. Diese war dort früher die größte produzierende Goldmine.

    Victoria Gold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/victoria-gold-corp/ – produziert erfolgreich, und zwar im Yukon. Die Eagle Goldmine produzierte in 2023 fast 167.000 Unzen Gold.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Victoria Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/victoria-gold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neueste Goldpreisprognosen

    veröffentlicht am 26. Februar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 28 x angesehen • Artikel-ID: 156884

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: