• Es wurden hochgradige Mineralisierungen in der tiefliegenden Sulfidschicht entdeckt, die Oxidmineralisierung in allen Ressourcenzonen erweitert sowie drei Entdeckungen auf unerschlossenem Projektgelände verbucht

    27. Juli 2022 – Vancouver, British Columbia – Newcore Gold Ltd. (Newcore oder das Unternehmen) (TSX-V: NCAU, OTCQX: NCAUF) freut sich, die finalen Bohrergebnisse sowie den Abschluss eines erfolgreichen Bohrprogramms über 90.000 Meter im unternehmenseigenen Goldprojekt Enchi (Enchi oder das Projekt) in Ghana bekannt zu geben. Mit seinem mehrgleisigen Explorationsansatz konnte Newcore seine Ziele erreichen:

    (i) Das potenzielle Ressourcenwachstum entlang des Streichens konnte bei allen vier Lagerstätten (Sewum, Boin, Nyam, Kwakyekrom) erfolgreich abgegrenzt werden;
    (ii) In bereits durch Bohrungen erkundeten Zonen außerhalb der Ressourcengebiete (Kojina Hill, Eradi) wurden überzeugende Ergebnisse erzielt;
    (iii) In der Tiefe wurde eine hochgradige Goldmineralisierung durchschnitten, mit der das Potenzial für die Abgrenzung von unterirdischen Ressourcen bestätigt wird;
    (iv) Anhand von First-Pass-Bohrungen in Zielzonen der Frühphase (Sewum South, Tokosea, Sewum Extension Parallelstruktur) wurden erfolgreich neue Entdeckungen ermittelt.

    Mit dem umfangreichsten Bohrprogramm, das jemals auf dem Projektgelände durchgeführt wurde, konnte erfolgreich das Potenzial der 216 km2 großen Konzession auf Distriktebene sowie das enorme Potenzial im Hinblick auf die Abgrenzung zusätzlicher Ressourcen bei Enchi aufgezeigt werden. Die Ergebnisse des Bohrprogramms werden in eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung einfließen, die bis Ende 2022 abgeschlossen sein soll. Newcore plant nun die nächste Phase der Entdeckungs- und Ressourcenerweiterungsbohrungen bei Enchi.

    Wichtigste Eckdaten des Bohrprogramms 2020-2022 bei Enchi

    – Das größte Bohrprogramm, das jemals bei Enchi durchgeführt wurde (92.583 Meter), punktet mit Ergebnissen, die das Potenzial für ein beträchtliches Ressourcenwachstum im gesamten Projekt aufzeigen.
    o Alle Lagerstätten und Zielzonen sind entlang des Streichens und in der Tiefe offen, wobei die Bohrergebnisse das Potenzial für ein Ressourcenwachstum sowohl in der oberflächennahen Oxidschicht als auch in der Tiefe verdeutlichen.

    – Bei den Bohrungen wurde der bisher hochgradigste Goldabschnitt außerhalb der Abgrenzungen des Grubenmodells mit den Mineralressourcen durchörtert.
    o Im RC-Loch KBRC250 bei Boin wurde ab 109 m Tiefe ein 2,0 m-Abschnitt mit 95,16 g/t Au durchteuft.

    – Im Rahmen der bisher tiefsten Bohrungen im Projekt wurde eine hochgradige Mineralisierung in der Sulfidschicht durchörtert.
    o Im Rahmen der Bohrungen bei Nyam wurden zwei nördlich einfallende hochgradige Zonen bis in eine Tiefe von 300 Metern definiert, die für eine weitere Expansion offen stehen. Zu den Ergebnissen zählt auch Bohrloch NBDD048, in dem ab 236 m Tiefe ein 13,0 m-Abschnitt mit 4,51 g/t Au durchteuft wurde.

    – First-Pass-Bohrungen lieferten drei Neuentdeckungen im Bereich neuer Strukturen.
    o Im Rahmen von Bohrungen im Bereich einer Parallelstruktur in der Zone Sewum Extension, die sich 200 Meter östlich der Lagerstätte Sewum befindet, wurde in Bohrloch SWRC164 ab 3,0 m Tiefe ein 25,0 m-Abschnitt mit 1,98 g/t Au durchteuft.
    o Bohrungen in geringer Tiefe im Bereich von zwei der größten unerprobten Anomalien bei Enchi, Sewum South und Tokosea, untermauerten das Potenzial für zusätzliche Ressourcenfunde im gesamten Konzessionsgebiet.

    Luke Alexander, President und CEO von Newcore, erklärt: Seit dem Relaunch von Newcore Mitte 2020 haben wir dank der 24%igen Aktienbeteiligung des Managements und der Directors nicht nur unsere starke Ausrichtung auf die Aktionäre beibehalten, sondern auch die Basis der institutionellen Anleger stark ausgebaut, die derzeit rund 40 % des Aktienkapitals besitzen. Außerdem haben wir zwei Ressourcen-Updates und eine wirtschaftliche Erstbewertung abgeschlossen und nun das bis dato umfangreichste Bohrprogramm im Projekt absolviert. Mit unserem mehrgleisigen Explorationsansatz konnten wir die zu Beginn gesteckten Ziele auch erreichen: Wir konnten das Potenzial für eine oberflächennahe Ressourcenexpansion entlang des Streichens in allen vier bestehenden Lagerstätten abgrenzen, im Zuge von Bohrungen in bereits bebohrten Bereichen überzeugende Ergebnisse erzielen, hochgradig mineralisierte Bereiche in der Tiefe durchörtern, die das Potenzial für die Abgrenzung von untertägigen Ressourcen aufzeigen, und drei Neuentdeckungen in noch unerkundeten Bereichen verbuchen. Wir haben aber quasi erst die Oberfläche des Goldpotenzials bei Enchi angekratzt und können es kaum erwarten, im Zuge der weiteren Explorationen und Bohrungen den wahren Wert von Enchi zu erschließen. Die nächste Phase des Bohrprogramms ist derzeit im Spätsommer geplant.

    Greg Smith, VP Exploration von Newcore, meint dazu: Mit diesem Bohrprogramm konnten wir unsere geologischen Kenntnisse im Hinblick auf die möglichen Ausmaße von Enchi enorm vertiefen. Die Ergebnisse dieses bis dato umfangreichsten Bohrprogramms im Projekt bestätigen die Möglichkeit, eine Goldmineralisierung definieren zu können, die in der Größenordnung an die bedeutenden Goldlagerstätten entlang des Goldgürtels Sefwi-Bibiani heranreicht. Der Erfolg, den wir mit den Bohrungen sowohl in der Oxid- als auch in der Sulfidmineralisierung erzielt haben, zeigt, dass es durchaus möglich ist, dass sich Enchi durch zusätzliche Explorationen zu einem weitaus größeren Projekt entwickelt. Es freut uns außerordentlich, dass wir auf dem besten Weg sind, dieses Potenzial zu erschließen.

    Finale Bohrergebnisse aus dem 90.000-Meter-Bohrprogramm und der laufenden Exploration

    Die finalen Ergebnisse des Bohrprogramms 2020-2022 beziehen sich auf Bohrungen nach dem Umkehrspülverfahren (RC), die auf die Oxidmineralisierung innerhalb der südlichen Erweiterung der Goldlagerstätte Boin gerichtet waren, sowie auf Diamantbohrungen (DD) im Bereich von tieferliegenden Mineralisierungen in allen Ressourcenzonen. In allen Bohrlöchern wurde eine Goldmineralisierung durchteuft; zu den Ergebnissen zählt auch ein 20,0 Meter (m) breiter Abschnitt mit 1,16 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) im Bereich der Sulfidschicht, einschließlich 4,92 g/t Au auf 1,8 Metern ab 221 Metern Tiefe bei Boin.

    Derzeit sind zusätzliche Explorationsarbeiten im Gange, wie etwa metallurgische Untersuchungen und Grabungen im Bereich vorrangiger Oberflächenanomalien im Vorfeld der nächsten Phase eines Bohrprogramms, das voraussichtlich Ende des dritten Quartals 2022 eingeleitet wird.

    Zusammenfassung der Erfolge im Rahmen des Bohrprogramms 2020-2022

    Das Bohrprogramm umfasste 575 Löcher mit insgesamt 92.583 Meter Bohrungen. In der aktuellen Mineralressourcenschätzung (Abschluss im Juni 2021) wurden 20.195 Meter dieser Bohrungen erfasst. Nachstehend eine Auswahl der besten Analyseergebnisse aus dem Bohrprogramm:

    Tabelle 1: Wichtigste Ergebnisse der Bohrungen beim Goldprojekt Enchi (Bohrprogramm 2020 – 2022)

    Bohrloch-Nr. Zone/Lagerstätte Von (m) Bis (m) Länge (m) Au (g/t)
    KBRC250 Boin 109,0 111,0 2,0 95,16
    KBRC276 Boin 113,0 216,0 103,0 1,00
    KBDD064 Boin 121,0 195,0 74,0 1,28
    SWRC093 Sewum 61,0 164,0 103,0 0,82
    KBRC141 Boin 48,0 95,0 47,0 1,67
    NBRC075 Nyam 0,0 35,0 35,0 2,04
    NBRC045 Nyam 179,0 219,0 40,0 1,57
    NBRC017 Nyam 8,0 53,0 45,0 1,38
    KBRC236 Boin 55,0 124,0 69,0 0,90
    NBDD048 Nyam 236,0 249,0 13,0 4,51
    KBRC185 Boin 137,0 204,0 67,0 0,85
    SWRC164 Sewum Ext. 3,0 28,0 25,0 1,98
    SWRC076 Sewum 104,0 120,0 16,0 3,04
    SWRC076 Sewum 39,0 88,0 49,0 0,91
    NBRC047 Nyam 222,0 247,0 25,0 1,94
    NBRC047 Nyam 227,0 234,0 7,0 5,78
    SWRC107 Sewum 4,0 81,0 77,0 0,63
    TORC045 Tokosea 30,0 57,0 27,0 1,80
    SWRC082 Sewum 36,0 60,0 24,0 2,02
    NBDD052 Nyam 321,0 336,0 15,0 3,21
    KJRC022 Kojina Hill 61,0 120,0 59,0 0,79
    KBRC159 Boin 178,0 240,0 62,0 0,73
    NBRC073 Nyam 74,0 131,0 57,0 0,78
    SWRC083 Sewum 86,0 108,0 22,0 1,97
    SWRC073 Sewum 0,0 28,0 28,0 1,52
    NBRC092 Nyam 38,0 62,0 24,0 1,79
    NBRC076 Nyam 1,0 51,0 50,0 0,85
    KKRC041 Kwakyekrom 0,0 53,0 53,0 0,79
    Anmerkungen:
    1. Siehe detaillierte Tabelle für vollständige Ergebnisse
    2. Angegebene Intervalle sind Kernlängen mit einer geschätzten wahren Mächtigkeit von 75-85 %
    3. Längengewichtete Durchschnittswerte von ungeschnittenen Analyseergebnissen

    Karten mit den Standorten der Bohrlöcher können unter folgendem Link eingesehen werden:
    newcoregold.com/site/assets/files/5776/2022_07-ncau-nr-enchi-plan-maps-l.pdf

    Querschnitt mit den Bohrergebnissen und Höhepunkten der Bohrlöcher KBDD067 und KBDD075 kann abgerufen werden unter:
    newcoregold.com/site/assets/files/5776/2022_07-ncau-crosssection-kbdd067-l.pdf

    Eine vollständige Liste der Bohrergebnisse für 2020 bis 2022, einschließlich der Details zu den Bohrlöchern, finden Sie unter:
    newcoregold.com/site/assets/files/5776/2022_07-ncau-enchi-2020-2022-drill-results-l.pdf

    Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    newcoregold.com/news/newcore-gold-completes-90-000-metre-drill-program-significantly-expanding-the-mineralized-footprint-at-the-enchi-gold-project/

    Finale Bohrergebnisse aus dem 90.000-Meter-Bohrprogramm

    Die übrigen Ergebnisse des Bohrprogramms 2020-2022 beziehen sich auf RC-Bohrungen im Bereich einer Oxidmineralisierung innerhalb der südlichen Erweiterung der Goldlagerstätte Boin sowie auf Diamantbohrungen in allen Ressourcenzonen. In dieser Pressemitteilung werden die finalen Ergebnisse des Bohrprogramms veröffentlicht: 3 DD-Bohrlöcher mit insgesamt 1.061,7 m (SWDD081 bis SWDD083) bei Sewum, 10 DD-Bohrlöcher mit insgesamt 2.631,4 m (KBDD067 bis KBDD076) bei Boin, 7 RC-Bohrlöcher mit insgesamt 932 m (KBRC281 bis KBRC287) im Bereich der südlichen Erweiterung bei Boin, 3 DD-Bohrlöcher mit insgesamt 946,9 m (NBDD057 bis NBDD059) bei Nyam und 2 DD-Löcher mit insgesamt 640,3 m (KKDD002, KKDD003) bei Kwakyekrom. In allen Bohrlöchern wurde eine Goldmineralisierung durchschnitten.

    Zu den Diamantbohrungen bei Boin zählt auch das Bohrloch KBDD075, das im zentralen Bereich der Struktur niedergebracht wurde und in dem mehrere goldmineralisierte Zonen durchschnitten wurden, darunter ein 20,0 m-Abschnitt mit 1,16 g/t Au ab 221 m Tiefe mit höhergradig mineralisierten Kernstrukturen (4,92 g/t Au auf 1,8 m ab 221 m Tiefe, 1,99 g/t Au auf 3,8 m ab 227,2 m Tiefe und 2,03 g/t Au auf 2,5 m ab 236 m Tiefe). In Loch KBDD067, das 50 Meter westlich von Loch KBDD075 im selben Abschnitt gebohrt wurde, wurde ab 250 m Tiefe ein 15,0 m-Abschnitt mit 1,07 g/t Au durchteuft, in dem ab 251 m Tiefe 5,0 m mit 2,28 g/t Au, ab 185,2 m Tiefe 2,8 m mit 5,14 g/t Au, ab 33,3 m Tiefe 5,7 m mit 1,75 g/t Au und ab 90 m 3,0 m mit 1,35 g/t Au enthalten waren. Loch KBDD076 wurde 100 Meter südlich von Loch KBDD075 gebohrt; darin wurden ab 257 m Tiefe ein 2,8 m-Abschnitt mit 3,42 g/t Au und ab 199 m Tiefe ein 2,2 m-Abschnitt mit 1,00 g/t Au durchteuft. Loch KBDD068 wurde 800 Meter nördlich von Loch KBDD075 gebohrt; darin wurden zahlreiche goldmineralisierte Strukturen durchörtert, unter anderem 1,11 g/t Au auf 1,3 m ab 241,5 m Tiefe und 2,01 g/t Au auf 1,0 m ab 278 m Tiefe.

    Die oberflächennahen Bohrungen im Bereich der südlichen Erweiterung bei Boin umfassten sieben RC-Bohrungen, die allesamt eine Goldmineralisierung innerhalb der oberflächennahen oxidierten Zone und der oberen Anteile der Sulfidschicht durchschnitten. In Loch KBRC284 wurden mehrere mineralisierte Zonen durchteuft, wie etwa 1,07 g/t Au auf 5,0 m ab 18 m Tiefe und 0,57 g/t Au auf 8,0 m ab 50 m Tiefe. In Bohrloch KBRC281 wurden mehrere Strukturen durchörtert, darunter 1,43 g/t Au auf 3,0 m ab 108 m Tiefe und 0,60 g/t Au auf 7,0 m ab 3 m Tiefe.

    Die Bohrungen bei Nyam umfassten drei zusätzliche tiefergehende Diamantbohrlöcher, von denen jedes mehrere goldmineralisierte Zonen durchörterte. In Loch NBDD057 wurde ab 181 m Tiefe ein 12 m-Abschnitt mit 1,07 g/t Au durchteuft, in dem ab 184 m Tiefe ein 3,0 m-Abschnitt mit 1,96 g/t Au enthalten ist. Loch NBDD058 wurde 50 Meter südlich von Loch NBDD057 gebohrt; darin wurde ab 221,2 m Tiefe ein 12,2 m-Abschnitt mit 0,90 g/t Au durchteuft, in dem ab 222,8 m Tiefe ein 1,4 m-Abschnitt mit 2,64 g/t Au und ab 231,6 m Tiefe ein 1,8 m-Abschnitt mit 2,10 g/t Au enthalten ist. Loch NBDD059 wurde 75 Meter nördlich von Loch NBDD057 gebohrt; darin wurde ab 277 m Tiefe ein 13 m-Abschnitt mit 0,59 g/t Au durchteuft, in dem ab 286,8 m Tiefe ein 2,2 m-Abschnitt mit 1,13 g/t Au enthalten ist.

    Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Enchi

    Im Goldprojekt Enchi lagert eine auf den Tagebau beschränkte vermutete Mineralressource von 70,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,62 g/t Au, die 1,41 Millionen Unzen Gold enthält (siehe Newcore-Pressemitteilung vom 8. Juni 2021). Das Verfahren der Mineralressourcenschätzung entspricht den CIM-Richtlinien für Best Practices bei der Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven (29. November 2019) sowie den CIM- Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven (10. Mai 2014), die den Bestimmungen gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) angepasst wurden. Die Mineralressourcenschätzung wurde von der unabhängigen qualifizierten Person Todd McCracken, P. Geo. von BBA E&C Inc. erstellt. Der technische Bericht mit dem Titel Preliminary Economic Assessment for the Enchi Gold Project, Enchi, Ghana wurde mit 8. Juni 2021 erstellt und ist im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    Bohrprogramm 2020 – 2022 bei Enchi

    Ein 90.000 Meter umfassendes Entdeckungs- und Ressourcenerweiterungs-Bohrprogramm (begonnen im August 2020) wurde im zweiten Quartal 2022 bei Enchi abgeschlossen. Das Programm umfasste sowohl RC- als auch Diamantbohrungen und beinhaltete die ersten tieferen Bohrungen des Projekts. Der mehrgleisige Explorationsansatz von Newcore erreichte die zu Beginn der Bohrungen festgelegten Ziele: (i) bei allen vier bestehenden Lagerstätten (Sewum, Boin, Nyam, Kwakyekrom) wurde erfolgreich ein potenzielles Ressourcenwachstum entlang des Streichens ermittelt; (ii) in zuvor erbohrten Zonen, die außerhalb des Ressourcengebiets liegen (Kojina Hill und Eradi), wurden sehr gute Ergebnisse erzielt; (iii) bei den Bohrungen wurden in der Tiefe hochgradige Vorkommen durchteuft, die das Potenzial für Untertage-Ressourcen aufzeigen; und (iv) bei den erfolgreichen Erstbohrungen auf den ersten kilometerlangen goldanomalen Zielen (Sewum South, Tokosea) wurden neue Entdeckungen gemacht. Das geplante Bohrprogramm umfasste insgesamt 575 Bohrlöcher mit 92.583 Metern.

    Standorte der Bohrlöcher (nur bisher unveröffentlichte Bohrergebnisse)

    Tabelle. 2: Details der Bohrstandorte beim Goldprojekt Enchi

    Bohrloch-Nr. Rechtswert Hochwert Höhe Azimut Neigung Länge (m)
    KBRC281 517320 631388 118 114 -50 150
    KBRC282 517438 631445 109 114 -50 102
    KBRC283 517404 631458 115 114 -50 150
    KBRC284 517449 631542 112 114 -50 156
    KBRC285 517457 631714 131 114 -50 170
    KBRC286 517603 631796 145 114 -50 102
    KBRC287 517700 631963 121 114 -50 102
    KBDD067 519130 634081 142 120 -52 300,4
    KBDD068 519473 634792 121 120 -52 339,5
    KBDD069 520258 635635 116 120 -55 318,5
    KBDD070 519303 634424 138 114 -60 235,4
    KBDD071 520261 635352 119 114 -55 199,4
    KBDD072 520201 635384 118 114 -58 310,4
    KBDD073A 520330 635316 110 0 -90 274,0
    KBDD074 518910 633615 168 114 -60 121,5
    KBDD075 519168 634041 123 114 -60 257,1
    KBDD076 519109 633975 144 114 -60 275,2
    NBDD057 530644 637797 92 300 -60 312,5
    NBDD058 530629 637755 96 300 -60 299,2
    NBDD059 530730 637844 102 300 -62 335,2
    SWDD081 521232 629138 189 120 -60 395,3
    SWDD082 521256 628074 134 120 -53 364,7
    SWDD083 521259 629336 144 120 -60 301,7
    KKDD002 528642 634568 103 298 -63 315,6
    KKDD003 528707 634630 106 298 -65 324,7

    Best Practices von Newcore Gold

    Newcore verpflichtet sich bei den gesamten Explorations-, Probenahme- und Bohrtätigkeiten zu Best-Practice-Standards. Die Bohrungen wurden von einer unabhängigen Bohrfirma durchgeführt, die dem Branchenstandard entsprechende RC- und Diamantbohranlagen eingesetzt hat. Die Qualitätssicherungs- und -kontrollverfahren der Analysen umfassen die systematische Einfügung von Blind-, Standard- und Doppelproben in den Probenstrom. Die Proben werden in versiegelten Beuteln verpackt und zwecks Brandprobe mit 50 Gramm Gold direkt an Intertek Labs in Tarkwa, Ghana, versandt.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Gregory Smith, P.Geo., Vice President of Exploration von Newcore, ist ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß NI 43-101 und hat die technischen Daten und Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Herr Smith hat die hierin offengelegten technischen und wissenschaftlichen Daten verifiziert und die zugrundeliegenden Daten angemessen überprüft, einschließlich der Bestätigung der Bohrlochdaten gegenüber den ursprünglichen Bohrlochprotokollen und Probenzertifikaten.

    Über Newcore Gold Ltd.

    Newcore Gold entwickelt sein Goldprojekt Enchi in Ghana, dem größten afrikanischen Goldproduzenten, weiter.1 Das Projekt beherbergt zurzeit eine vermutete Mineralressource von 1,41 Millionen Unzen Gold mit einem Gehalt von 0,62 Gramm pro Tonne.2 Newcore Gold bietet Investoren eine einzigartige Kombination aus erstklassigen Führungskräften, die durch ihre 27-%-Eigentümerschaft am Firmenkapital mit den Aktionären in Einklang stehen, und erstklassigen Explorationsmöglichkeiten auf regionaler Ebene. Das 216 Quadratkilometer große Landpaket von Enchi erstreckt sich über 40 Kilometer der produktiven Scherzone Bibiani in Ghana, einem Goldgürtel, der mehrere Goldvorkommen mit fünf Millionen Unzen beherbergt, einschließlich der 50 Kilometer weiter nördlich gelegenen Mine Chirano von Kinross. Die Vision von Newcore ist der Aufbau eines reaktionsschnellen, kreativen und leistungsstarken Goldunternehmens, das die Renditen für die Aktionäre maximiert.

    Im Namen des Board of Directors von Newcore Gold Ltd.

    Luke Alexander
    President, CEO und Director

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Mal Karwowska | Vice President, Corporate Development and Investor Relations
    +1 604 484 4399
    info@newcoregold.com
    www.newcoregold.com

    (1) Quellangabe: Produktionsvolumen für 2020 nach Angaben des World Gold Council

    (2) Anmerkungen zur vermuteten Mineralressourcenschätzung:
    1. Für die Ressourcenschätzung wurden die CIM-Definitionsstandards befolgt.
    2. Die 2021-Ressourcenmodelle verwendeten eine gewöhnliche Kriging (OK)-Gehaltsschätzung innerhalb eines dreidimensionalen Blockmodells mit mineralisierten Zonen, die durch Drahtgitterkörper definiert und durch Grubenschalen für Sewum, Boin und Nyam eingeschränkt wurden. Kwakyekrom verwendete Inverse Distance Squared (ID2).
    3. Es wurde ein Basis-Cutoff-Gehalt von 0,2 g/t Au verwendet, wobei der Goldgehalt je nach Lagerstätte und Zone variiert wurde.
    4. Zur Bestimmung des Cutoff-Gehalts von 0,2 g/t Au wurde ein Goldpreis von 1.650 US$/Unze im Tagebau mit Haufenlaugungsbetrieb verwendet. Abbaukosten von 1,40 US$ für Oxide, 2,10 US$ für den Übergang und 2,60 US$ für frisches Gestein pro abgebaute Tonne sowie G&A- und Mahlkosten von 6,83 US$/abgefräste Tonne. Die abgeleitete Mineralressourcenschätzung ist grubenbegrenzt.
    5. Die metallurgischen Ausbeuten wurden für vier einzelne Lagerstätten und jeweils drei Materialtypen (Oxid, Übergang und Frischgestein) mit durchschnittlichen Ausbeuten von 77 % für Sewum, 79 % für Boin, 60 % für Nyam und 72 % für Kwakyekrom angewandt.
    6. Es wurde eine Dichte von 2,20 g/cm3 für Oxid, 2,45 g/cm3 für den Übergang und 2,70 g/cm3 für frisches Gestein verwendet.
    7. Die Neigungswinkel der Optimierungsgrube variierten je nach Gesteinsart.
    8. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Rentabilität. Die Zahlen addieren sich aufgrund von Rundungen möglicherweise nicht.
    9. Diese Zahlen stammen aus dem technischen Bericht mit dem Titel Preliminary Economic Assessment for the Enchi Gold Project, Enchi, Ghana (Vorläufige wirtschaftliche Bewertung für das Goldprojekt Enchi, Enchi, Ghana), mit einem Gültigkeitsdatum vom 8. Juni 2021, der für Newcore Gold von BBA E&C Inc. in Übereinstimmung mit National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects erstellt wurde und unter Newcores SEDAR-Profil unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung enthalten (zukunftsgerichtete Aussagen). Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die eine Diskussion in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt oder Variationen – einschließlich negativer Variationen – solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können“, könnten, würden, dürften oder werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf: Aussagen über die Schätzung von Mineralressourcen; die Ergebnisse unseres laufenden Bohrprogramms; die Größe oder Qualität der Minerallagerstätten; voraussichtliche Weiterentwicklung von Mineralkonzessionsgebieten oder -programmen; und die zukünftige Explorationsaussichten.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen und alle Annahmen, auf denen sie beruhen, werden in gutem Glauben gemacht und spiegeln unsere derzeitige Einschätzung hinsichtlich der Richtung unseres Geschäfts wider. Die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, basieren auf Informationen, die Newcore derzeit zur Verfügung stehen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management von Newcore für vernünftig hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, kann Newcore seinen Aktionären nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen können, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken in Zusammenhang mit dem spekulativen Charakter des Geschäfts des Unternehmens; das formative Entwicklungsstadium des Unternehmens; die finanzielle Lage des Unternehmens; mögliche Schwankungen der Mineralisierung, des Gehalts oder der Gewinnungsraten; die tatsächlichen Ergebnisse der laufenden Explorationsaktivitäten; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Kassa- und Terminpreise von Gold und anderen Rohstoffen; Schwankungen der Währungsmärkte (wie etwa der Wechselkurs des kanadischen Dollars zum US-Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren, die mit dem Geschäft der Mineralexploration, – erschließung und des Bergbaus verbunden sind (einschließlich Umweltgefahren, ungewöhnlicher oder unerwarteter geologischer Formationen); das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die den Bergbau einschränken könnten; die Beziehungen zu den Mitarbeitern; die Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinden; der spekulative Charakter der Mineralexploration und – erschließung (einschließlich der Risiken, die mit der Erlangung der erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen und Zulassungen durch die Regierungsbehörden verbunden sind); und die Eigentumsrechte an Konzessionsgebieten.

    Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Newcore Gold Ltd.
    Mal Karwowska
    Suite 413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mal@newcoregold.com

    Pressekontakt:

    Newcore Gold Ltd.
    Mal Karwowska
    Suite 413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC

    email : mal@newcoregold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Newcore Gold absolviert 90.000-Meter-Bohrprogramm und erweitert damit die Mineralisierung im Goldprojekt Enchi in Ghana erheblich

    veröffentlicht am 27. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 140413

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: