• Das Werk in Asker zählt rund 170 Mitarbeitern, verfügt über einen hohen Grad an Produktionsautomatisierung und ist seit mehr als 50 Jahren in Betrieb.

    BildNextPharma, einer der führenden europäischen pharmazeutischen Lohnhersteller für die Herstellung und Entwicklung von Arzneimitteln („CDMO“), freut sich, den Abschluss der Übernahme einer hochmodernen Produktionsstätte für Kautabletten von Takeda in Asker, Norwegen, bekannt zu geben.

    Das Werk in Asker zählt rund 170 Mitarbeitern, verfügt über einen hohen Grad an Produktionsautomatisierung und ist seit mehr als 50 Jahren in Betrieb. Am Standort wird ein breites Portfolio an Stärken und Geschmacksrichtungen von Calcium/Vitamin D3-Kautabletten produziert. Dieses Werk wird das NextPharma „Centre of Excellence“ (Exzellenzzentrum) für die Entwicklung und Herstellung von Kautablettenformen sein und NextPharma’s bestehendes Portfolio von Exzellenzzentren ergänzen, die sich jeweils auf unterschiedliche Technologien und Produkttypen spezialisiert haben. Mit seinen einzigartigen Fähigkeiten und dem fundierten Fachwissen der Mitarbeiter ist der Standort sehr gut positioniert, um neue Kunden sowohl mit der Produktentwicklung als auch mit der kommerziellen Herstellung zu gewinnen.

    Bjørn Lie, Leiter des Produktionsstandorts in Asker, kommentiert: „Wir sind zuversichtlich, dass Takeda mit NextPharma einen Käufer ausgewählt hat, der dazu beitragen wird, den Standort Asker zu erhalten und auszubauen. Wir freuen uns alle, dem Team von NextPharma beizutreten, und sehen unserer Zusammenarbeit entgegen, um die langfristige Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens und unserer Mitarbeiter voranzutreiben.“

    Peter Burema, CEO von NextPharma, hierzu: „Wir freuen uns über die Aufnahme einer erstklassigen Produktionsstätte und eines neuen Kompetenzzentrums für Kautabletten in unser operatives Netzwerk, die es uns ermöglicht, unser Technologieangebot sowohl für bestehende als auch für neue Kunden zu erweitern. Diese Technologien, kombiniert mit dem Know-how und dem Fachwissen der Mitarbeiter des Standorts, werden weiterhin Patienten auf der ganzen Welt zugutekommen. Im Namen von NextPharma heiße ich unsere neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen und bin zuversichtlich, dass wir NextPharma gemeinsam weiterentwickeln und zu einem führenden und angesehenen europäischen CDMO machen werden.“

    NextPharma bietet spezialisierte Lohnfertigungsdienstleistungen für orale und topische (einschließlich sterile ophthalmologische) fertige Darreichungsformen für eine breite Basis von globalen Pharmakunden. Mit dieser Übernahme wird NextPharma den bestehenden Kunden des Standorts weiterhin ein hervorragendes Maß an Qualität und Dienstleistungen bieten und sein Technologieangebot auf Kautabletten entwickeln und erweitern. Die Teams von NextPharma und Takeda haben in den vergangenen Monaten eng zusammengearbeitet, um einen reibungslosen und erfolgreichen Übergang sicherzustellen.

    Eduardo Montanha, Senior Vice President, Head of Small Molecules Operating Unit, Takeda, führt an: „Wir freuen uns, das Asker-Werk an NextPharma verkauft zu haben, zu dem alle unsere Mitarbeiter in der Asker-Produktion gewechselt sind. Wir glauben, dass wir mit NextPharma den am besten geeigneten Eigentümer für den Standort gefunden haben, der hervorragend zum Team und dem Werk Asker passt. Wir danken dem Team von Asker aufrichtig für seine Arbeit und Engagement in den vergangenen Jahren und dafür, dass es unsere Kunden und Patienten stets in den Mittelpunkt seines Handelns gestellt hat. Wir wünschen ihnen und NextPharma viel Erfolg.“

    Weitere Informationen unter: https://www.nextpharma.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NextPharma
    Herr Peter Burema
    SW1H 0HW London 20
    SW1H 0HW London
    Großbritannien

    fon ..: –
    web ..: https://www.nextpharma.com
    email : info@nextpharma.com

    Über NextPharma:
    NextPharma ist einer der führenden europäischen pharmazeutischen Lohnhersteller für die Herstellung und Entwicklung von Arzneimitteln (CDMO) mit derzeit fünf Standorten in Deutschland, zwei in Frankreich und jeweils einem in Finnland, Norwegen und Schottland und mit Healthcare Logistikzentren in der DACH Region. NextPharma agiert weltweit, neun der zehn Standorte sind u.a. von der FDA zugelassen. Mit Expertise in den Bereichen Feststoffe, Halbfeststoffe und sterile und nicht-sterile Flüssigkeiten bietet das Unternehmen Dienstleistungen von der pharmazeutischen Entwicklung über klinische Prüfmuster, Scale-Up und Prozessvalidierung bis hin zur kommerziellen Herstellung einer Vielzahl von Darreichungsformen, darunter Tabletten, Kapseln, Granulate, Pulver, Pellets, Gele, Cremes, flüssigkeitsgefüllte Kapseln, Softgels, Sprays und Trockensäfte. Darüber hinaus bietet NextPharma eine breite Palette an Verpackungslösungen, u.a. Verblisterung, Flaschen, Dosen, Sachets, Stick Packs, Röhrchen und BFS. Das Know-how und die Exzellenzzentren von NextPharma ermöglichen es, ausgewählte Services in bestimmten, sehr spezifischen Bereichen wie Hormonen und halbfesten Darreichungsformen, Cephalosporinen, Penicillinen, Betäubungsmitteln, Kautabletten, Retard-Arzneiformen, Formulierungen auf Lipidbasis (einschließlich hormoneller und hochwirksamer Produkte) sowie Kinderarzneimittel anzubieten.

    Pressekontakt:

    NextPharma
    Herr Peter Burema
    SW1H 0HW London 20
    SW1H 0HW London

    fon ..: –
    web ..: https://www.nextpharma.com
    email : info@nextpharma.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    NextPharma übernimmt hochmoderne Takeda Produktionsstätte für Kautabletten in Asker (Norwegen)

    veröffentlicht am 3. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 14 x angesehen • Artikel-ID: 147349

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: