• Die Fachzeitschrift eyebizz veranstaltet am 9. und 10. Juni in Mannheim mit der Optics Conference die deutschlandweit erste Fachveranstaltung zu Myopie-Management.

    BildMünchen, 11. April: Kein Thema bewegt die Augenoptik-Branche derzeit mehr als das Myopie-Management. Um die Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen, zu stoppen oder zu verlangsamen, gibt es viele verschiedene Forschungen, Ansätze und Lösungen.

    Die Fachzeitschrift eyebizz veranstaltet am 9. und 10. Juni mit der Optics Conference nun die deutschlandweit erste Fachveranstaltung zu Myopie-Management im Dorint Kongresshotel Mannheim. Auf dem Branchenevent für Augenoptiker, Augenärzte, Orthoptistinnen und Optometristen präsentiert das Who-is-Who der Industrie seine Lösungen: CooperVision, Hoya, EssilorLuxottica, MPG&E, Rodenstock, Oculus, Swisslens mit Medmont, Visionix und Haag-Streit.

    Zwei Tage volles Programm in Mannheim

    Neben der Messe gibt es an beiden Tagen ein umfangreiches Programm. Am Freitag bieten die Partner von 13 bis 17 Uhr jeweils einstündige Workshops an, in denen sie aktuelle Lösungen und Konzepte aufzeigen. Beim abendlichen Get-together können die Teilnehmer den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

    Der zweite Konferenztag startet um 9 Uhr mit einem kuratierten Programm aus hochkarätigen Fachvorträgen und Diskussionsrunden namhafter Augenoptiker, Ophthalmologen und Orthoptistinnen. Diese Speaker werden unter anderem auf der Bühne stehen:

    Hans-Jürgen Grein ist Professor an der Technischen Hochschule Lübeck im Bereich Medizinische Optik und Leiter Wissenschaft an der Fielmann Akademie Schloss Plön. Er wird die Risiken der Myopie für die Augen und die Bedeutung der Myopie-Kontrolle anschaulich erklären.

    Elke van Alen ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich „Kinder und Sehen“ in der Branche aktiv. Die Orthoptistin leitet in Hamburg die Orthoptik einer großen Augenarztpraxis, die sich mit vier Kolleginnen den Schwerpunkt Kinder gesetzt hat. In Mannheim wird van Alen ein Plädoyer für die interprofessionelle Zusammenarbeit im Myopie-Management halten und gleichzeitig erklären, wie das gelingen kann.

    Dr. Michael Bärtschi, Inhaber und VR-Präsident der Eyeness AG, arbeitet seit vielen Jahren in Forschung und Beratung, unter anderem für Johnson & Johnson, Tissot und CooperVision. Auf der Optics Conference wird er anhand von verschiedenen Fallbeispielen demonstrieren, welche Möglichkeiten es gibt, um betroffene Personen zu versorgen.

    Weitere Programmpunkte finden Sie immer aktuell unter www.optics-conference.de.

    Als Eventpartner konnte eyebizz die renommierte opti – die internationale Messe für Optik & Design, gewinnen. „Wir als Macher der opti sind stolz, exklusiver Eventpartner der ersten, eigenen Optics Conference in Deutschland zu sein. Der eyebizz gratulieren wir zu ihrem Mut, Themen voranzutreiben und zu ihrem Engagement für die gesamte Branche! Ein aktives Gestalten von Wissensvermittlung und Austausch in dem zentralen Thema Myopie-Management bringt die Augenoptik voran“, so Cathleen Kabashi, Leiterin der opti.

    Dagmar Schwall, Objektleiterin eyebizz, betont die hohe Relevanz einer zentralen Veranstaltung zum Thema Myopie-Management: „Die Optics Conference by eyebizz bietet erstmals und als einziges Event einen vollumfassenden Überblick mit Praxis-Workshops, Vorträgen, Ausstellung und Diskussionen über die Lösungen der Top-Innovatoren sowie den Wissensstand der Forschung zum Thema Myopie-Management. Die Chance für Augenoptikerinnen und Optometristen sowie Orthoptistinnen sich mit Myopie-Kontrolle zur Anlaufstelle für alle Eltern und Kinder in ihrem Umfeld zu machen, ist einfach großartig.“

    Für weitere Fragen, Statements und Bildmaterial wenden Sie sich gern an unser Team.

    Dagmar Schwall, Objektleiterin eyebizz
    schwall@eyebizz.de

    Laura Pagel, Projektleitung Optics Conference
    pagel@ebnermedia.de

    Christopher Bertele, Projektleitung Optics Conference
    christopher.bertele@ebnermedia.de

    Who we are
    eyebizz ist die Medienmarke, die als aktiver Partner täglich über die Augenoptik-Branche berichtet. Ob als attraktives Magazin in Print und online oder Face-to-Face auf Messen und Events: die EntscheiderInnen der Branche erhalten crossmedial und international alle Themen, News und Bilder, die in ihrem Business von Bedeutung sind und ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
    www.eyebizz.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ebner Media Group
    Herr Christopher Bertele
    Bayerstr. 16a
    80335 München
    Deutschland

    fon ..: +49 731 880 058 170
    web ..: http://www.ebnermedia.de
    email : christopher.bertele@ebnermedia.de

    Pressekontakt:

    Ebner Media Group
    Herr Christopher Bertele
    Bayerstr. 16a
    80335 München

    fon ..: +49 731 880 058 170
    web ..: http://www.ebnermedia.de
    email : christopher.bertele@ebnermedia.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Optics Conference by eyebizz: Das neue Event für die Opik-Branche zum Schwerpunkt: Myopie-Management

    veröffentlicht am 13. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 15 x angesehen • Artikel-ID: 147657

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: