• Highlights

    – Entdeckung einer neuen hochgradigen Nickel-Sulfid-Zone!

    – Ein Nickelbezirk von zwanzig Kilometern wurde identifiziert.
    o Neu identifizierte Feeder-Gänge (Chonolithen) mit mehreren nahegelegenen hochgradigen Nickel-Kupfer-Zonen.
    o Feeder-Gänge könnten einen großen mafisch-ultramafischen Bulldozer-Komplex speisen, der nachweislich weitverbreitete kupferreiche Mineralisierung enthält.

    – Massive bis semi-massive Pentlandit-Chalkopyrit-Pyrrhotin-Sulfide wurden in West Pickles 600 Meter langen elektromagnetischen Anomalie (EM) entdeckt
    o TK-22-059 durchteufte Sulfid-Mineralisierung über 5,5 Meter, einschließlich massive bis semi-massive Sulfide über 1,75 Meter in einer Tiefe von 185,25 bis 187 Metern.

    – Diese neue Entdeckungszone ist der hochgradigen Zone Smoke Lake sehr ähnlich. Smoke Lake liegt 20 Kilometer östlich und erbrachte die folgenden Ergebnisse:
    o 10,2 % Nickeläquivalent (Ni_Äq) (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,1 % Co, 0,61 g/t Pd, 0,71g/t Pt und 0,02 g/t Au) über 3,8 Meter in Bohrloch TK-20-023 (siehe Pressemeldung vom 19. Januar 2021)

    – West Pickle wird als eine Erweiterung des historischen Vorkommens RJ entlang eines potenziellen Feeder-Gang-Systems interpretiert. RJ liegt 2,7 Kilometer östlich und erbrachte die folgenden Ergebnisse:
    o 1,04 % Nickel und 0,23 % Kupfer über 16,2 Meter in Bohrloch TK-16-002 (siehe Pressemeldung vom 8. Juni 2016)

    – Das Projekt Tyko ist jetzt ein großer, äußerst hochgradiger, neuer Nickelbezirk, der fünf bekannte Nickel-Sulfid-Zonen und mehrere, noch zu prüfende VTEMmax-Anomalien enthält.

    7. September 2022 – Toronto, Ontario – Palladium One Mining Inc. (TSX-V: PDM, OTCQB: NKORF, FWB: 7N11) (das Unternehmen oder Palladium One) freut sich, die zweite Entdeckung massiver Nickel-Kupfer-Sulfide im Projekt Tyko bekanntzugeben, dieses Mal im Ziel West Pickle, etwa 20 Kilometer westlich der ersten Entdeckung massiver Sulfide in der Zone Smoke Lake im Jahr 2020. Das Unternehmen durchteufte 5,5 Meter Nickel-Kupfer-Sulfid-Mineralisierung, einschließlich einer massiven bis semi-massiven Zone mit Nickel-Kupfer-Sulfide von 1,75 Metern, in einer wahren Tiefe von ungefähr 140 Metern.

    President und CEO, Derrick Weyrauch, kommentierte: Mit zwei massiven Sulfid-Entdeckungen in einem Abstand von 20 Kilometern gilt Tyko jetzt als ein neues großflächiges Sulfid-Nickel-Projekt. Man geht davon aus, dass West Pickle eine Erweiterung der Zone RJ, etwa 2,7 Kilometer östlich gelegen, ist. Tyko zeigt beachtliches Potenzial für weitere Entdeckungen.

    Brad Lazich, P.Geo., Exploration Manager für Palladium Ones Unternehmen in Kanada, der wesentlich an Glencores Entdeckung des Vorkommens Norman West in Sudbury beteiligt und bei dieser neuen Entdeckung vor Ort war, kommentierte: Ich habe in meinem Leben viel Pentlandit gesehen, aber noch nie diese Mengen!

    Die Lithologien und die Mineralisierung in den ersten beiden Bohrlöchern in West Pickle ähneln stark den Zonen Smoke Lake, RJ und Tokyo, die zusammen den neuen Nickelbezirk und ein äußerst robustes Nickel-Sulfid-Mineralisierungssystem bilden.

    Die heute gemeldeten ersten beiden Bohrlöcher sind auf die Prüfung der EM-Anomalie in West Pickle ausgerichtet. Bohrloch TK-22-058 durchteufte eine Zone von 8,7 Metern mit stellenweise deformiertem ultramafischem Gestein in einer Tiefe von 213 bis 221,7 Metern und geringfügigen Stringer- und versprengten Nickel-Kupfer-Sulfiden. Bohrloch TK-22-059 durchteufte eine Zone Nickel-Kupfer-Sulfid-Mineralisierung von 5,5 Metern in deformiertem ultramafischem Gestein in einer Tiefe von 183 bis 188,5 Metern, mit einer Kernzone massiver bis semi-massiver Nickel-Kupfer-Sulfide von 1,75 Metern. Weitere Bohrungen zur Definition der Geometrie und der Ausdehnung der neuen hochgradigen Nickel-Kupfer-Sulfid-Entdeckung finden derzeit statt.

    Die Feldsaison 2021 identifizierte eine 600 Meter lange EM-Anomalie in West Pickle (siehe Pressemeldung vom 28. Oktober 2021), die anhand von Bodenproben näher untersucht wurde. Die Proben ergaben bis zu 153 ppm Kupfer und 116 ppm Nickel (siehe Pressemeldung vom 30. November 2021). Eine Bohrprüfung dieser Anomalie verzögerte sich um 9 Monate, da Genehmigungen für dieses Projekt Kritischer Mineralien noch ausstanden.

    Stand der Earn-In-Vereinbarung – West Pickle
    Die Entdeckung West Pickle liegt im Konzessionsblock Pezim II des größeren Projekts Tyko. Palladium One hält eine Optionsvereinbarung zum Erwerb von bis zu 80 % am Konzessionsblock Pezim II von First Class Metals Ltd. (siehe Pressemeldung vom 27. Juli 2021).

    Das Unternehmen erwarb bereits eine Beteiligung von 51% an der Liegenschaft. Das Unternehmen tätigte eine Investition zur Finanzierung einer Beteiligung von 80 % an der Liegenschaft und muss zum Erwerb dieser 80%igen Beteiligung innerhalb von zwei Jahren einen National Instrument 43-101-konformen technischen Bericht zum Konzessionsblock Pezim II erstellen.

    Abbildung 1. Massive Pentlandit-Pyrrhotin-Chalkopyrit-Sulfid-Mineralisierung in Bohrloch TK-22-059. Pentlandit mit der chemischen Formel (Ni,Fe)9S8 enthält gewichtsmäßig 34 % Ni, 33 % Fe und 33 % S.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67344/PalladiumOne_20220907_DEPRcom.001.png

    Abbildung 2. Semi-massive Pentlandit-Pyrrhotin-Chalkopyrit-Sulfid-Mineralisierung in Bohrloch TK-22-059.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67344/PalladiumOne_20220907_DEPRcom.002.png

    Abbildung 3. Karte der Liegenschaft Tyko mit Darstellung mehrerer (einschließlich West Pickle) hochgradiger und massiver Sulfid-Nickel-Kupfer-Zonen (Dreiecke) in und neben einem Camp interpretierter ultramafischer Feeder-Gänge (violett).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67344/PalladiumOne_20220907_DEPRcom.003.png

    Figure 4. Vergrößertes Plandiagramm der Zone RJ und der neuen Zone West Pickle mit Maxwell-Plates der VTEMmax- und Bodenuntersuchungen an der EM mit errechneter vertikaler Steigung (Calculated Vertical Gradient, CVG) im Hintergrund.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67344/PalladiumOne_20220907_DEPRcom.004.png

    Abbildung 5. Karte der Liegenschaft Tyko (Ostseite der Liegenschaft) mit Darstellung der hochgradigen massiven Sulfid-Nickel-Kupfer-Zone Smoke Lake in und neben einem Camp interpretierter ultramafischer Feeder-Gänge (violett).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67344/PalladiumOne_20220907_DEPRcom.005.png

    *Nickeläquivalent (NiÄq)
    Der Nickeläquivalentwert wird unter Verwendung der folgenden Preise berechnet: 1.700 USD pro Unze Palladium, 1.100 USD pro Unze Platin, 1.800 USD pro Unze Gold, 4,25 USD pro Pfund Kupfer, 8,50 USD pro Pfund Nickel und 25 USD pro Pfund Kobalt. Diese Berechnung stimmt mit den Rohstoffpreisen überein, die in der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung für LK vom September 2022 des Unternehmens verwendet wurden (siehe Pressemeldung vom 25. April 2022).

    Über das Kupfer-Nickel-Kobalt-Projekt Tyko
    Das Kupfer-Nickel-Kobalt-Projekt Tyko befindet sich etwa 65 Kilometer nordöstlich von Marathon Ontario, Kanada. Tyko ist ein Nickel-Kupfer-Projekt (Verhältnis 2:1) im Frühstadium mit hohem Sulfidanteil; die Bohrabschnitte in Bohrloch TK-20-023 ergaben bis zu 10,2 % NiÄq (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,1 % Co, 0,61 g/t Pd, 0,71 g/t Pt und 0,02 g/t Au) auf 3,8 Metern (siehe Pressemeldung vom 19. Januar 2021).

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

    Über Palladium One
    Palladium One Mining Inc. (TSXV: PDM) ist in der Entdeckung umwelt- und sozialbewusster Metalle für Grüne Transportlösungen tätig. Als ein kanadisches Mineralexplorations- und -entwicklungsunternehmen befasst sich Palladium One mit großen, Platin-Gruppen-Element (PGE)-Kupfer-Nickel-Vorkommen in führenden Bergbaujurisdiktionen. Sein Vorzeigeprojekt ist das Projekt Läntinen Koillismaa (LK) im nordzentralen Finnland. LK ist ein PGE-Kupfer-Nickel-Projekt mit bestehenden Mineralressourcen. PDMs zweites Projekt ist das Projekt Tyko, ein hochgradiges Sulfid-Kupfer-Nickel-Projekt in Kanada, das mit dem 2020 Discovery of the Year Award ausgezeichnet wurde. Sie können Palladium One auf LinkedIn, Twitter und www.palladiumoneinc.com folgen.

    FÜR DAS BOARD:
    Derrick Weyrauch
    President & CEO, Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Derrick Weyrauch, President & CEO
    E-Mail: info@palladiumoneinc.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Stammaktien von Palladium One Mining Inc. wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht ausgenommen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige und nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzentwicklung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie annehmen, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen, Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, dürfte, könnte, sollte oder wird oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Projekterschließung, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, betriebliche Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau und der Verarbeitung von Mineralen, Preisschwankungen bei Palladium und anderen Rohstoffen, Eigentumsfragen, Umwelthaftungsansprüche und Versicherungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, das Ausbleiben von Dividenden, Wettbewerb, Verwässerung, die Volatilität des Preises und des Volumens unserer Stammaktien sowie steuerliche Konsequenzen für kanadische und US-Aktionäre. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Sicherheit beizumessen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Palladium One entdeckt eine neue Zone mit massiven Nickel-Kupfer-Sulfiden im Projekt Tyko, Ontario, Kanada

    veröffentlicht am 7. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 141541

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: