• Die Daten der Magnetikmessung werden Einblicke in den strukturellen Rahmen und in die Zug- und Druckverhältnisse auf regionaler Ebene im Pegmatitfeld Separation Rapids liefern und Pan American Energy bei seiner Explorationskampagne im Frühjahr und Sommer dieses Jahres unterstützen.

    3. April 2023, Calgary, Alberta / IRW-Press / – Pan American Energy Corp. (das Unternehmen oder Pan American) (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) freut sich, den Abschluss des Kooperationsprojekts mit der Firma Avalon Advanced Materials Inc. (Avalon) zur Durchführung einer Magnetikmessung über dem Projektgelände von Big Mack und Big Whopper unweit der Stadt Kenora in Ontario bekannt zu geben. Die Arbeiten wurden von der Firma EarthEx Geophysical Solutions (EarthEx) zeit- und budgetgerecht ausgeführt. Die Magnetikmessung umfasste laut Schätzung 725 Kilometer Flugstrecke, der Abstand zwischen den Fluglinien betrug 25 Meter und zwischen den Tie Lines 250 Meter.

    Dank der Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft in diesem Projekt wird die Gruppe insgesamt von einem besseren Verständnis des strukturellen Verhaltens und der Zug- und Druckbelastungen, denen die eingelagerten Pegmatite im Gebiet von Separation Rapids ausgesetzt sind, profitieren. Das Befliegen eines größeren Areals ermöglicht einen besseren Überblick über die strukturellen Verhältnisse und sollte sich bei der Datenauswertung als sehr hilfreich erweisen. Die University of Manitoba und EarthEx erhalten außerdem die Genehmigung zur Nutzung der Daten für Forschungs-, Publikations- und Fallstudienzwecke.

    CEO und Director Jason Latkowcer erklärt: Wir freuen uns sehr, den Teilbereich der Datenerhebung vor Ort nun abgeschlossen zu haben und warten schon mit Spannung auf die Auswertung des Datenmaterials durch EarthEx in den kommenden Wochen. Der Auftrag wurde unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, zeitgerecht und innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens abgeschlossen. Wir erwarten uns von der Auswertung besonders aufschlussreiche Daten, die uns dank der Zusammenarbeit mit unseren Kollegen bessere Einblicke in die Pegmatitformationen der Region im entsprechenden Maßstab ermöglichen werden. Die resultierenden Erkenntnisse werden in unsere Explorations- und Bohrkampagne bei Big Mack im Frühjahr und Sommer dieses Jahres einfließen.

    Pan American plant gemeinsam mit EarthEx ein Folgeprogramm zur genaueren Erkundung mittels drohnengestützter Gammaspektrometriemessung und LiDAR-Messung sowie hochauflösenden Luftbildaufnahmen. EarthEx wird sich im Frühjahr/Sommer, nach der Schneeschmelze im Konzessionsgebiet, neuerlich am Projektstandort einfinden. Die Methode der Gammaspektrometriemessung eignet sich gut für die Pegmatitexploration, da die Kaliumsignatur durch die Kalifeldspatkristalle in den Pegmatiten selbst nachweisbar ist und anomales Kalium auch in Sedimenten und sogar in der Vegetation vorkommen kann. Die LiDAR-Messung eignet sich für die Ermittlung von Aufschlüssen und zur Kartierung von selbst kleinräumigen Strukturen oder hervortretenden Pegmatiten in Gebieten mit dichter Vegetation. Mit den im Frühjahr anberaumten Messungen wird man anhand der Luftbildmosaike mehr vom Boden sehen können als im Hochsommer; sie sind ein hervorragendes Instrument für die digitale Prospektion.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Herrn Daniel Card, P.Geo., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger (NI 43-101) geprüft.

    Über EarthEx.

    EarthEx Geophysical Solutions Inc. ist eine in Manitoba ansässige Firma, die 2014 in Selkirk (Manitoba) von Daniel Card, P. Geo., RPGeo., der als President und Chef-Geophysiker verantwortlich zeichnet, gegründet wurde. Wir sind hochspezialisiert auf die geophysikalische Prospektion von Hartgesteinsmineralien und bedienen uns der modernsten Technologien und Datenanalysemethoden.

    Nähere Informationen erhalten Sie über Herrn Daniel Card, President und Chef-Geophysiker des Unternehmens (earthex@eexgeo.com) bzw. unter eexgeo.com/physical-properties/.

    Über Avalon Advanced Materials Inc.

    Avalon Advanced Materials Inc. ist ein kanadisches Rohstofferschließungsunternehmen, das auf nachhaltig produzierte Rohstoffe für den Einsatz in umweltfreundlichen Technologien spezialisiert ist. Das Unternehmen verfügt mittlerweile über vier Projekte im fortgeschrittenen Stadium, die den Anlegern eine Beteiligung an Lithium, Zinn und Indium sowie Seltenen Erden, Tantal, Cäsium und Zirkonium bieten. Avalon legt seinen Tätigkeitsschwerpunkt derzeit auf die Erschließung seines Lithiumprojekts Separation Rapids unweit von Kenora (Ontario). Daneben widmet sich das Unternehmen dem Ausbau weiterer Projekte, zu denen auch das unternehmenseigene Cäsium-Tantal-Lithium-Projekt Lilypad in der Nähe der Stadt Fort Hope in der kanadischen Provinz Ontario zählt. Soziale Verantwortung und eine Vorreiterrolle im Umweltschutz sind wichtige Eckpfeiler des Unternehmens.

    Fragen und Rückmeldungen senden Sie bitte per E-Mail an Donald Bubar, President und CEO von Avalon (ir@AvalonAM.com).

    Über Pan American Energy Corp.

    Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

    Das Vorzeigeprojekt des Unternehmens ist das zu 100 % unternehmenseigene Lithiumprojekt Green Energy im Paradox Basin, Utah, USA. Das Unternehmen hat ferner eine Konzessions-Optionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC mit dem Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Horizon Lithiumprojekt abgeschlossen, das im Clayton Valley – Lithiumgürtel Tonopah, Nevada, USA, liegt.

    Das Unternehmen hat eine Optionsvereinbarung in Kanada mit Magabra Resources mit dem Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem bohrbereiten Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora, Ontario, abgeschlossen.

    Im Namen des Board of Directors

    Jason Latkowcer
    CEO & Director

    Kontakt
    Tel: (587) 885-5970
    E-Mail: info@panam-energy.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen können gemäß der kanadischen Wertpapiergesetzgebung zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem Aussagen über die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie erwartet oder es wird erwartet oder Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder an Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, zu erkennen. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich des Erhalts aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary
    Kanada

    email : info@panam-energy.com

    Pressekontakt:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary

    email : info@panam-energy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Pan American Energy schließt die Arbeiten im Rahmen der Magnetikmessung über dem Lithiumprojekt Big Mack erfolgreich ab

    veröffentlicht am 3. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 16 x angesehen • Artikel-ID: 147372

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: