• Am Freitag, den 05.04.2024, veranstaltet der FSK gemeinsam mit der PURPLAN GmbH eine exklusive REACH-Präsenzschulung zum sicheren Umgang mit Diisocyanaten (PU-Schaum).

    BildDie Schulung findet von 10 bis 15 Uhr in den Räumlichkeiten der PURPLAN GmbH, Penter Straße 28 in 49134 Wallenhorst statt. Die Präsenzschulung kann von jedem gebucht werden und stellt somit ein einmaliges, firmenunabhängiges Angebot dar. Die Buchung erfolgt über das FSK-Anmeldetool.

    Die Schulung beinhaltet alle notwendigen Grundkenntnisse für einen sicheren Umgang mit den Gefahrstoffen und richtet sich unter anderem an Mitarbeiter in Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Bau, Luftfahrt, Medizintechnik, Energie, zudem an Handwerker, Verwender aus dem Dental-Sektor und der Orthopädie, sowie an Selbstständige, die mit Diisocyanaten umgehen. Schulungsinhalte sind u.a.: Produktetiketten, Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisung, Gefahren und Chemie der Diisocyanate, Exposition, Persönliche Schutzausrüstung, Hygiene, Notfallmaßnahmen und Change-Management. Zudem ist im Rahmen der Schulung ausdrücklich Raum für Diskussionen und anwendungsspezifische Fragen gegeben. Für das Zustandekommen der Präsenzschulung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen notwendig. Die Schulungsteilnehmer erhalten am Ende der erfolgreich absolvierten Schulung das 5 Jahre gültige FSK-Schulungszertifikat.

    „Der Kurs richtet sich speziell an kleinere Betriebe, einzelne Quer- und Neueinsteiger, Zeitarbeitsbeschäftigte, Handwerker – kurz gesagt: an alle die schnellen Bedarf haben,“ so FSK-Geschäftsführer Klaus Junginger. Die PURPLAN GmbH stellt für den Termin ihre Räumlichkeiten zur Verfügung, der Trainer ist ein FSK-Mastertrainer.

    Der Druck auf die Unternehmen, die Schulungen nun endlich nachzuholen, erhöht sich langsam. Längst haben die Behörden mit entsprechenden Stichproben angefangen und die Berufsgenossenschaft mahnt die Schulungen dringend an. Einige Branchenzweige werden so erst wachgerüttelt. „Wir haben überlegt, wie wir die Branche bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen Pflicht schnell und unkompliziert unterstützen können“, so Junginger weiter. Die Schulung kann von jedem einzelnen, unabhängig von Firmen- oder Branchenzugehörigkeit kurzfristig gebucht werden und bietet so eine einmalige, flexible Lösung.

    Weitere Informationen zum Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) und dessen Veranstaltungen sowie zur Arbeit der Fachgremien sind online erhältlich unter: www.fsk-vsv.de oder telefonisch: 0711 993 751- 0.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PURPLAN GmbH
    Herr Bennet Arp
    Penter Straße 28
    49134 Wallenhorst
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 5407 8177-0
    web ..: https://www.purplan.com
    email : info@purplan.de

    Die PURPLAN GmbH aus Wallenhorst ist ein international aufgestelltes Unternehmen aus dem Bereich Analagenbau mit Standorten in Deutschland, USA und China. Aktuell beschäftigt das Unternehmen weltweit circa 200 Mitarbeiter.

    Pressekontakt:

    PURPLAN GmbH
    Herr Bennet Arp
    Penter Straße 28
    49134 Wallenhorst

    fon ..: +49 (0) 5407 8177-0
    email : bennet.arp@web.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Präsenzschulung im Umgang mit Diisocyanaten/PU-Schaum am 05.04.2024 in Wallenhorst

    veröffentlicht am 7. März 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 50 x angesehen • Artikel-ID: 157237

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: