• 15. März 2023 / IRW-Press /

    Wichtige Eckdaten

    – Verstärkter Fokus auf europäische kritische Rohstoffe und Vorbereitung auf Bohrungen bei Kolba.
    – Vereinbarung zum Erwerb von 100 % der Firmenanteile an Bambra Oy, einem finnischen Unternehmen, das in Finnland Lithium- und Seltenerdmetall-(SEE)-Projekte besitzt.
    – Earn-in-Vereinbarung eröffnet Prospech die Möglichkeit, die Firma Bambra Oy und ihre Projekte – die SEE-Projekte Jokikangas und Korsnas und das Lithiumprojekt Saarenkylä – zu übernehmen.
    – Antrag auf Erweiterung der Explorationskonzessionsfläche bei Kolba in der Slowakei um das 3,8-fache in Streichrichtung der bekannten Mineralisierung.
    – Ermittlung von Bohrzielen im Projekt Kolba – Genehmigungsverfahren für den Start der Bohrungen ist im Laufen.

    Jason Beckton, Managing Director von Prospech, erläutert:

    Nach unseren Explorationserfolgen im Projekt Kolba ist es für uns von Prospech eine besondere Freude, nun eine wesentliche Erweiterung unseres Explorationsschwerpunkts auf kritische Rohstoffe europäischen Ursprungs bekannt zu geben. Wir haben ein Portfolio von sehr aussichtsreichen Lithium-, Seltenerdmetall- und Edelmetallprojekten in nord- und osteuropäischen Ländern aufgebaut, in denen der Bergbau massiv unterstützt wird.

    In Europa wird die Nachfrage nach einer Versorgung mit kritischen Rohstoffen heimischen Ursprungs von den Regierungen stark unterstützt, um den europäischen Bedarf an kritischen Rohstoffen so weit wie möglich aus heimischen Quellen zu decken.

    Zusätzlich zu den unmittelbar geplanten Bohrungen im Projekt Kolba haben wir entsprechende Anträge eingereicht, die im Falle einer Genehmigung das Gebiet der Explorationskonzession Kolba um das 3,8-fache in Streichrichtung der bekannten Mineralisierung erweitern werden.

    Wir freuen uns mitteilen zu können, dass eine Vereinbarung zur Übernahme von 100 % der Firmenanteile von Bambra Oy, einem finnischen Unternehmen mit Explorationsprojekten im Bereich von Lithium- und Seltenerdmetallvorkommen in Finnland, getroffen wurde.

    Die Brownfield-Ziele Jokikangas, Korsnas und Saarenkylä werden den Aktionären einen Einstieg in den SEE- und Lithiummarkt der EU ermöglichen. Diese Ziele in Finnland werden seit dem Jahr 2018 bearbeitet und vorbereitet.

    Zusätzlich zur geplanten Übernahme dieser Projekte mit kritischen Rohstoffen besitzt Prospech sechs weitere, kaum explorierte Edelmetallprojekte in der Slowakei, wo die Konzessionskosten gering sind.

    Der Zugang zu umfangreichen Datenbanken wird uns eine kosteneffiziente Exploration in leicht erreichbaren Bohrzielen ermöglichen und uns damit zahlreiche Explorationsergebnisse eröffnen. Der Newsflow in nächster Zeit wird vor allem die Bohrungen im Kobalt-Kupfer-Silber-Nickel-System Kolba, die Entnahme von Feldproben aus den Lithiumzielen in Saarenkylä und die erneute Beprobung des bereits vorhandenen SEE-Bohrkernmaterials aus den Diamantbohrungen betreffen.“

    Fokus auf kritische Rohstoffe

    Prospech hat sich ein Portfolio von sehr aussichtsreichen Lithium-, Seltenerdmetall- und Edelmetallprojekten in nord- und osteuropäischen Ländern aufgebaut, in denen der Bergbau massiv unterstützt wird.

    Die Nachfrage in der Europäischen Union (EU) nach einer Versorgung mit kritischen Rohstoffen heimischen Ursprungs wird durch staatliche Interventionen wie das Europäische Gesetz über kritische Rohstoffe unterstützt, welches darauf abzielt, ein europäisches Netzwerk von Rohstoffagenturen zu schaffen sowie Maßnahmen zu setzen, um den europäischen Bedarf an kritischen Rohstoffen so weit wie möglich aus heimischen Quellen zu decken.

    Bei der Ankündigung des Europäischen Gesetzes über kritische Rohstoffe am 14. September 2022 in Brüssel sagte Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, Folgendes:

    Lithium und Seltene Erden ersetzen bereits jetzt Gas und Öl in zentralen Teilen unserer Wirtschaft.

    Bis zum Jahr 2030 wird sich unser Bedarf an Seltenerdmetallen verfünffachen. Wir müssen vermeiden, in die gleiche Abhängigkeit [von Russland] zu geraten wie bei Öl und Gas.

    Wir werden strategische Projekte entlang der gesamten Lieferkette lokalisieren, von der Gewinnung bis zur Raffination, von der Verarbeitung bis zum Recycling, und wir werden strategische Reserven aufbauen, wo die Versorgung gefährdet ist.

    Die erklärten Zielvorgaben sind:

    – Bis zum Jahr 2030 sollen 30 % des Lithiumbedarfs der EU aus der EU stammen.
    – Die Nachfrage nach Seltenen Erden soll bis zum Jahr 2030 um das Fünffache ansteigen.
    – Die Abhängigkeit von außereuropäischen Ländern bei den kritischen Rohstoffen soll verringert werden.

    Vereinbarung zum Erwerb von Projekten in Finnland

    Das Unternehmen hat eine Earn-in-Vereinbarung mit den Aktionären von Bambra Oy (Bambra), einem in Finnland gegründeten und eingetragenen Unternehmen, unterzeichnet, um sich bis zu 100 % der Firmenanteile von Bambra zu sichern und somit Bambras 100%ige Beteiligung am Seltenerdmetallprojekt Jokikangas, am Seltenerdprojekt Korsnas und am Lithiumprojekt Saarenkylä in Finnland (finnische Projekte) zu übernehmen.

    Earn-in-Vereinbarung

    Prospech wird das Exklusivrecht zum Erwerb sämtlicher Rechte an Bambra über einen Zeitraum von zwei Jahren in Teilschritten gewährt, wobei die Gegenleistung in einer Anzahlung von 25.000 Dollar (Exklusivitätszahlung), einer Reihe von Explorations- und Evaluierungsaufwendungen sowie der Ausgabe von Prospech-Aktien als Vergütung besteht.

    Im ersten Jahr der Option kann Prospech eine 51%ige Beteiligung an Bambra erwerben, indem es 100.000 Dollar, einschließlich der Exklusivitätszahlung, für die Exploration und Evaluierung der finnischen Projekte aufwendet und – sofern Prospech die Ausübung vollzieht – 3,0 Millionen vollständig einbezahlte Stammaktien von Prospech an die Aktionäre von Bambra ausgibt (Erste Option).

    Im zweiten Jahr der Option kann Prospech, sofern die erste Option zum Abschluss kommt, die noch verbleibenden Anteile an Bambra erwerben und damit Bambra zu 100 % in den Besitz von Prospech bringen. Voraussetzung dafür sind Aufwendungen in Höhe von 200.000 Dollar für die Exploration und Evaluierung der finnischen Projekte und – sofern Prospech die Ausübung vollzieht – die Ausgabe von 3,0 Millionen Aktien an die Aktionäre von Bambra.

    Zu den Aktionären von Bambra gehört 1147 Pty Ltd. (Mann Trust), ein Unternehmen, das von Thomas Mann, einem Director des Unternehmens, und Jason Beckton, einem Director des Unternehmens (zusammen die verbundenen Parteien) kontrolliert wird.

    Die verbundenen Parteien halten insgesamt 50,6 % der Anteile an Bambra. Sollte das Unternehmen die Übernahme von 100 % der Anteile an Bambra weiterverfolgen, erhalten die verbundenen Parteien rund 3.035.548 Prospech-Aktien mit einem Gesamtwert von rund 73.000 Dollar (Vergütungsaktien), was auf der Grundlage des letzten Handelskurses der Prospech-Aktien von 0,024 Dollar etwa 1,0 % der Aktienanteile des Unternehmens entspricht (laut Jahresbericht des Unternehmens vom 31. Dezember 2022).

    Vor der Ausgabe der Vergütungsaktien an die verbundenen Parteien wird Prospech alle erforderlichen Genehmigungen der Aktionäre im Sinne der ASX-Börsenvorschriften einholen.

    Über Finnland und die finnischen Projekte

    Finnland ist ein EU-Staat, der dem Bergbau bekanntlich positiv gegenüber steht. Das Land belegt im 2021 Fraser Institute Annual Survey of Mining Companies, Policy Perception Index weltweit den neunten Platz und im Investment Attractiveness Index den 13. Platz, noch vor Rechtssystemen wie Queensland, NSW und Victoria.

    Das Geologenteam von Prospech hat bereits Erfahrungen im Land gesammelt, und mit der Übernahme von Bambra kommt ein heimisches Team mit einer Fülle von inländischen Erfahrungen hinzu, das sich um die Genehmigungsverfahren und Verwaltungsagenden kümmert.

    Die Explorationsgebiete für die beiden Seltenerdmetallprojekte wurden bereits anhand von Bohrungen erkundet. Das entsprechende Bohrkernmaterial wird zunächst in den bekannten Mineralisierungszonen anhand von Probenahmen neuerlich auf Seltene Erden untersucht.

    Die Vereinbarung zur Übernahme von Bambra gewährt Prospech die Exklusivität für die nachfolgenden Explorationsrechte sowie alle anderen Beteiligungen, die Bambra möglicherweise im Umkreis von 2,0 Kilometern rund um diese Konzessionsgebiete erwirbt:

    Reservierung ursprünglich gewährt Gewährungsdokumente
    (Inhaber Bambra Oy)

    ML2021:0017 Jokikangas beantragt am 12. Februar 2021 Antrag auf Explorationsgenehmigung1
    ML2023:0015 Honkamäki beantragt am 10. Februar 2023 Antrag auf Explorationsgenehmigung1
    ML2021:0019 Hägg beantragt am 19. Februar 2021 Antrag auf Explorationsgenehmigung1
    VA2022:0027 Saarenkylä 22. Juni 2022 Reservierungsmeldung2

    1.-Pachtgebiete werden über Reservierungsmeldungen reserviert, danach folgt der Antrag auf Erteilung einer Explorationsgenehmigung. Diese Anträge auf Erteilung einer Explorationsgenehmigung werden derzeit von der finnischen Bergbaubehörde bearbeitet.
    2.-Die Reservierungsmeldung erlischt am 18. April 2024: Die Explorationsgenehmigung muss vor dem Erlöschen der Reservierung beantragt werden.

    Ein weiterer Reservierungsantrag für einen Bereich innerhalb des exklusiven Interessensgebietes von Prospech wurde eingereicht, um das Pachtgebiet des Lithiumprojekts Saarenkylä zu erweitern. Die entsprechende Reservierungsmeldung wird nach Gewährung in die Explorationsrechte von Prospech einfließen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69690/Prospech_160323_DEPRcom.001.jpeg

    Lageplan mit den Standorten der Projekte von Bambra-in Finnland.

    Link zur englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02643788-2A1437609?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Jason Beckton
    Managing Director
    Prospech Limited
    +61 (0)438 888 612

    Diese Mitteilung wurde vom Board von Prospech Limited zur Veröffentlichung auf dem Markt freigegeben. Genehmigt für die Veröffentlichung auf dem Markt durch das Board of Directors.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Jason Beckton, einem Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, zusammengestellt wurden. Herr Beckton, der Managing Director des Unternehmens ist, verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Beckton erklärt sich mit der Aufnahme der auf den Informationen basierenden Sachverhalte in diesen Bericht in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW
    Australien

    email : info@prospech.com.au

    Pressekontakt:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW

    email : info@prospech.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Prospech Limited: Lithium- und Seltenerdmetallprojekte in Finnland – Erweiterung des Kupfer-Kobalt-Projekts Kolba

    veröffentlicht am 16. März 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 23 x angesehen • Artikel-ID: 146803

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: