• 5. September 2023

    Höhepunkte

    – Wertvolle historische Bohrkerne und Daten für das Seltenerdmetallprojekt Korsnäs wurden vom Geologischen Dienst von Finnland (GTK) aufbewahrt.

    – Ein umfassender Datensatz aus 471 historischen Bohrlöchern wird zurzeit zusammengestellt.

    – Die frühere Exploration und der Abbau bei Korsnäs peilten in erster Linie Blei (Pb) an.

    – Die bemerkenswerten verfügbaren historischen Seltenerdmetall- (REE)-Analyseergebnisse beinhalten:
    o Bohrloch KR-285: 2,77 m mit 47.500 ppm TREO Die historischen Analysedaten sind nicht immer für einen vollständigen Satz von Seltenerdoxid- (REO)-Analyseergebnissen verfügbar. Zum Beispiel gibt es keine Analyseergebnisse für Praseodym (Pr). Das oben angegebene gesamte Seltenerdoxid (TREO) ist die Summe der verfügbaren REO-Analyseergebnisse, die La2O3, CeO2, Nd2O3, Eu2O3, Gd2O3 und Y2O3 umfassen.
    ab 206,68 m
    o Bohrloch KR-279: 0,62 m mit 38.000 ppm TREO ab 55,64 m
    o Bohrloch KR-292: 4,86 m mit 18.000 ppm TREO ab 35,30 m
    o Bohrloch KR-287: 3,10 m mit 15.700 ppm TREO ab 107,85 m
    o Bohrloch KR-298: 3,81 m mit 14.600 Nur La2O3, CeO2 und Y2O3
    ppm TREO ab 107,85 m
    o Bohrloch KR-285: 2,16 m mit 12.600 ppm TREO ab 137,59 m
    o Bohrloch SO-188: 7,53 m mit 11.200 ppm TREO ab 86,87 m
    o Bohrloch KR-289: 18,50 m mit 11.100 ppm TREO ab 51,85 m
    o Bohrloch KR-285: 2,07 m mit 10.600 ppm TREO ab 143,83 m
    o Bohrloch KR-281: 1,15 m mit 10.200 ppm TREO ab 143,83 m

    – Alle Originalbohrkerne dieser 471 Bohrlöcher werden von GTK sicher aufbewahrt.

    – Prospech hat kürzlich auf einige der Bohrkerne zugegriffen, um sie zu protokollieren und Proben zu entnehmen.
    o 40 Bohrlöcher wurden minutiös protokolliert, fotografiert und erprobt.
    o Es wurden 366 Proben entnommen, was 582,65 m Kern entspricht.
    o Die Analyseergebnisse für diese Proben sind noch ausstehend.
    o Darüber hinaus wurden im Jahr 2023 zwei weitere zweiwöchige Sitzungen in der Einrichtung von GTK hinsichtlich weiterer Probennahme- und Protokollierungsarbeiten reserviert.

    Prospech Limited (ASX: PRS, Prospech oder das Unternehmen) hat kürzlich ein Abkommen mit dem Geological Survey of Finland (GTK) unterzeichnet, das den Zugang zu archivierten Informationen aus den 1950er, 1960er und 1970er Jahren ermöglicht. Diese Informationen umfassen Bohrprotokolle, Pläne und Schnitte der alten Bleimine Korsnäs sowie der umliegenden Gebiete.

    Wie das Unternehmen bereits bekannt gegeben hat (ASX-Pressemitteilungen vom 11. Mai und 14. Juni 2023), lag der Schwerpunkt der früheren Arbeiten bei Korsnäs ausschließlich auf der Exploration von Blei (Pb), wobei die REE-Mineralisierung innerhalb des Bohrkerns übersehen wurde. Der Schwerpunkt der Probennahmen und der Analyse lag auf visuell identifizierbaren Basismetallsulfiden als Indikatoren, wobei die meisten REE-mineralisierten Zonen im Bohrkern nicht erprobt wurden.

    Dies zeigt sich deutlich in Bohrloch KR-289, das von Prospech im Rahmen der aktuellen Datenüberprüfung protokolliert und erneut untersucht wurde:

    – Historisch gemeldet als: 6,2 m mit 17.514 ppm TREO ab 64,00 m
    – Nun gemeldet als: 18,5 m mit 11.100 ppm TREO ab 51,85 m

    Bohrloch KR-289 bestätigt nicht nur, dass die Seltenerdmetallmineralisierung unabhängig von Blei vorkommt, sondern ist auch insofern von großer Bedeutung, als es das Vorkommen einer separaten mineralisierten Zone mit einer geophysikalischen (Schwerkraft)-Signatur in der westlichen Region (Abb. 1) verdeutlicht, die sich von der historischen Mine Korsnäs völlig unterscheidet.

    Die Analyseergebnisse von 366 Proben, die von Bohrkernen von 40 der insgesamt 471 Bohrlöcher entnommen wurden, sind noch ausstehend.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71843/pjn11839_short_DE_PRcom.001.png

    Abb. 1: Konzessionsgebiete des Projekts Korsnäs mit den in diesem Bericht hervorgehobenen historischen Bohrlöchern.
    Die cyanfarbenen Punkte stehen für protokollierte Bohrlöcher, Proben und gemeldete Analyseergebnisse.
    Die gelben Punkte stehen für Bohrlöcher, die protokolliert und erprobt wurden und deren Ergebnisse noch ausstehend sind.
    Die grünen Punkte sind Bohrlöcher, die im September und November dieses Jahres protokolliert und erprobt werden.
    Das historische Profil der Mine Korsnäs ist ebenso wie die länglichen orangefarbenen Formen dargestellt, die Schwerkraftanomalien repräsentieren, die Interpretationen zufolge auf Zonen mit einer REE-Mineralisierung hinweisen.

    Geologen von Prospech haben die relevantesten Daten für das Scanning und die Digitalisierung ausgewählt. Die ersten Ergebnisse der Digitalisierung der historischen Bohrprotokolle haben eine Reihe von REO-Analyseergebnissen von den Projektgebieten des Unternehmens geliefert, die in Tabelle A zusammengestellt und tabellarisch dargestellt werden.

    Die gescannten Daten werden es uns ermöglichen, ein detailliertes 3D-Modell der alten Mine zu entwickeln und Zonen mit einer REE-Mineralisierung zu identifizieren und zu beschreiben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71843/pjn11839_short_DE_PRcom.002.png

    Tab. A. Liste der historischen Abschnitte mit über 3.000 ppm TREO innerhalb der Konzessionsgebiete des Projekts Korsnäs.

    Jason Beckton, Managing Director von Prospech, sagte: Wir sind mit der sich entwickelnden Geschichte von Korsnäs sehr zufrieden. Im Juli und August haben wir in Zusammenarbeit mit GTK eine beträchtliche Menge an wichtigen historischen Daten erhalten. Scans von Papierbohrprotokollen, Querschnitten, Sohlenplänen und detaillierten geologischen Karten werden es uns ermöglichen, die Bohrdatenbank zu rekonstruieren und ein dreidimensionales Modell der ehemaligen Bleimine zu erstellen.

    In der historischen Mine wurde zwar in erster Linie Blei gefördert, doch es war bekannt, dass sie auch Lanthanoidenelemente enthielt. Die REE-Analyseergebnisse waren jedoch sporadisch, vor allem in Fällen, in denen die Bleigehalte kaum oder nicht vorhanden waren. Jüngste Protokollierungen und Probennahmen in der Einrichtung von GTK bei Loppi lieferten überzeugende Beweise für bedeutsame Intervalle im alten Kern, die eine solide REE-Mineralisierung aufwiesen und zuvor nicht erprobt worden waren. Wir haben nun Proben von diesen Abschnitten entnommen und der Analyseprozess ist zurzeit im Gange.

    Die Existenz von 471 historischen Bohrlöchern ist ein entscheidender Vorteil für unser Projekt, zumal GTK die Kernproben tadellos erhalten konnte.

    Wir befinden uns zurzeit in der Endphase der Verhandlungen mit dem Gemeinderat von Korsnäs, um den frühen Beginn von Explorationsarbeiten auf dem Land des Rates zu ermöglichen, das die alte Mine und die Bergelagereinrichtung umfasst.

    Wir warten mit Spannung auf die ausstehenden modernen Analyseergebnisse und werden weitere Marktupdates bereitstellen, sobald bald diese verfügbar sind.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Jason Beckton
    Managing Director
    Prospech Limited
    +61 (0)438 888 612

    Diese Mitteilung wurde vom Board of Directors von Prospech Limited zur Veröffentlichung auf dem Markt freigegeben.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Jason Beckton, einem Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, zusammengestellt wurden. Herr Beckton, der Managing Director des Unternehmens ist, verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Beckton erklärt sich mit der Aufnahme der auf den Informationen basierenden Sachverhalte in diesen Bericht in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Link zur vollständigen englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02707758-2A1471929?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Über Prospech Limited

    Das 2014 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit der Exploration von Mineralien in der Slowakei und in Finnland, um kritische Elemente wie Seltenerdmetalle, Lithium, Kobalt, Kupfer, Silber und Gold zu entdecken, zu definieren und zu erschließen.

    Prospech setzt Schritte, um an der Mobilitätsrevolution und der Energiewende in Europa teilzunehmen. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio an vielversprechenden Kobalt- und Edelmetallprojekten in der Slowakei und ist durch die Übernahme der Projekte in Finnland im Begriff, vielversprechend Seltenerdmetall- und Lithiumprojekte zu erwerben. Ost- und Nordeuropa sind Gebiete, die den Abbau stark unterstützen und eine wachsende Nachfrage nach lokal gewonnenen Seltenerdmetallen und Lithium haben. Da die Nachfrage nach diesen Mineralien steigt, positioniert sich Prospech als wichtiger Akteur auf dem europäischen Markt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW
    Australien

    email : info@prospech.com.au

    Pressekontakt:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW

    email : info@prospech.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Prospech Limited – Spektakuläre REE-Gehalte bei Korsnäs gemeldet – REE-Projekt durch Zugang zu historischem Kern und Daten verbessert

    veröffentlicht am 5. September 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 73 x angesehen • Artikel-ID: 151939

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: