• Das renommierte Silver Institute, auf dessen Aussagen immer mit Spannung geblickt wird, äußert sich sehr positiv zu Silber.

    So erwartet das Silver Institute laut einer aktuellen Umfrage für das laufende Jahr einen Anstieg der Silbernachfrage um rund 15 Prozent auf 1.033 Millionen Unzen Silber. Dabei soll die steigende Nachfrage aus allen Bereichen kommen. Im Bereich Münzen und Barren soll die Nachfrage auf 252,8 Millionen Unzen steigen. Die ETF-Nachfrage soll weiter robust bei rund 150 Millionen Unzen Silber liegen. Das wäre zwar nur die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr, aber insgesamt immer noch ein sehr hoher Wert.

    Eine rekordhohe Nachfrage erwartet das Silver Institute aus der Industrie, nämlich ein Plus von acht Prozent. Geschuldet ist dies dem Automarkt, der sich deutlich erholt, der boomenden Photovoltaikbranche und dem Sektor der elektronischen und elektrischen Anwendungen. Auch für Silberschmuck und -waren seien die Aussichten glänzend, mit einem Plus im zweistelligen Bereich wird gerechnet. Im Pandemiejahr 2020 verlor der Schmuckbereich immerhin 26 Prozent, wobei dies vor allem auf das Konto der schwachen indischen Schmucknachfrage ging. Geschäfte und Fabriken waren zeitweise im Stillstand.

    Beim Silberangebot wird zwar etwa acht Prozent mehr Silber prognostiziert, aber damit ist der Angebotsüberschuss deutlich geringer als im Jahr 2020. Wer jetzt auf Silber setzt, sollte also insgesamt auf das richtige Pferd setzen. Um bei einer starken Entwicklung des Silberpreises dabei zu sein, könnte ein Investment in Ridgeline Minerals oder Vizsla Silver überlegt werden.

    Ridgeline Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=r9TVrFy6fRI – besitzt vier Projekte, damit 125 Quadratkilometer Land mit Silber- und Goldvorkommen in Nevada in den vielversprechenden Trends Carlin und Battle Mountain-Eureka, USA. Vizsla Silver – https://www.youtube.com/watch?v=JH3NH5QzCZI – hat die Option 100 Prozent des Panuco-Bezirks in Mexiko (fast 10.000 Hektar) zu erwerben. Neueste Bohrungen brachten bis zu gut 2.700 Gramm Silberäquivalent je Tonne Gestein hervor. Kein Wunder, dass sich die Investmentlegende Eric Sprott mit zehn Millionen US-Dollar an Vizsla beteiligt hat.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Vizsla Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/vizsla-silver-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Silber mit goldenen Aussichten für 2021

    veröffentlicht am 26. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 2 x angesehen • Artikel-ID: 124128

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: