• Das zertifizierte Systemhaus GSG GmbH hat mit der Low-Code-Plattform GAPTEQ ein sofort nutzbares Hinweisgebersystem entwickelt, das alle rechtlichen Anforderungen abdeckt.

    BildIm Juli 2023 ist das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft getreten. Es verpflichtet europäische Unternehmen und Behörden ab einer bestimmten Größenordnung dazu, eine interne Meldestelle für Rechtsverstöße der eigenen Organisation einzurichten. Mithilfe der Low-Code-Plattform GAPTEQ hat das IT-Unternehmen Global Service Group GmbH (GSG) eine einfach handhabbare Weblösung entwickelt, mit der auch kleinere Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben mit wenig Aufwand erfüllen können. Unter dem Produktnamen „PsstBox“ bietet die GSG ein sofort nutzbares Meldesystem, das sowohl als Cloud-Lösung als auch On-Premises verfügbar ist. Eine Demoversion des Tools zur Veranschaulichung des Meldeverfahrens steht unter www.psstbox.de bereit.

    Dr. Frank H. Thiele, geschäftsführender Gesellschafter der GSG, erklärt, warum GAPTEQ die geeignete Software für seine Produktentwicklung ist: „Wir sind keine Programmierer im klassischen Sinne – aus diesem Grund haben wir uns für die Low-Code-Plattform GAPTEQ entschieden. Ein großer Vorteil ist dabei die Möglichkeit, dass man mit zusätzlichem JavaScript oder HTML/CSS auch noch Verfeinerungen der Anwendung vornehmen kann. Damit konnten wir unter anderem die Anbindung und somit die Unterscheidung mittels GUID an andere Unternehmen vornehmen. Durch die Erstellung von Tokens ließ sich auch die notwendige Anonymität eines Anwenders realisieren.“

    Ein weiterer Vorteil liegt für den IT-Experten zudem darin, dass die Arbeiten mit GAPTEQ sehr schnell zu einem vorzeigbaren Ergebnis führen. Daher wurde GAPTEQ auch in verschiedenen Consulting-Projekten der GSG eingesetzt, wie beispielsweise für die Planung und Umsetzung eines Notfallmanagement-Systems oder für die Planung eines Datenschutz-Management-Systems. Dr. Frank Thiele hält fest: „Mit der Low-Code-Plattform kann man seine Vorhaben direkt in die Tat umsetzen und erhält sofort ein sichtbares Ergebnis. Dadurch macht die Arbeit mit GAPTEQ richtig Spaß.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GAPTEQ GmbH
    Frau Karin Eberl
    Flintsbacher Straße 12
    83098 Brannenburg
    Deutschland

    fon ..: +49 8034 99590-30
    web ..: https://gapteq.com
    email : karin.eberl@gapteq.com

    GAPTEQ ist eine moderne Low-Code-Plattform. Sie erlaubt Fachanwendern das Erstellen individueller Datenbankanwendungen und Web-Applikationen im direkten Zusammenspiel mit SQL-Datenbanken. Intuitiv per Drag & Drop, ohne HTML-Know-how oder Frontend-Programmierung. Unternehmen digitalisieren so ihre Prozesse und Teilprozesse und schließen Applikationslücken in der Datenarbeit. GAPTEQ ist einfach in der Handhabung, clever im Pricing, smart in der Technologie. Das von den Business-Spezialisten Hermann Hebben, Christian Stöllinger und Steffen Vierkorn im Jahr 2016 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz mit Entwicklung, Support, Vertrieb und Partner-Management im oberbayerischen Brannenburg. GAPTEQ ist On-Premise und für die Cloud verfügbar. www.gapteq.com

    Pressekontakt:

    ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
    Frau Martina Overmann
    Schulstraße 28
    66976 Rodalben

    fon ..: +49 6331 5543-13
    email : movermann@ars-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Smartes Whistleblower-System mit GAPTEQ entwickelt

    veröffentlicht am 19. Februar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 50 x angesehen • Artikel-ID: 156656

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: