• – Erste Bohrergebnisse aus dem Programm des Unternehmens mit tieferen Luftkernbohrungen (AC) bestätigen in den meisten Zielgebieten eine Erweiterung der Rutilmineralisierung in der Tiefe unterhalb der früheren Bohrungen.

    – Die Ergebnisse veranschaulichen das Wachstumspotenzial von Kasiya in der Tiefe und bestätigen, dass es weiterhin eine umfangreiche Rutilmineralisierung außerhalb der aktuellen Mineralressourcenschätzung (MRS) und der aktuellen Grubenmodelle gibt.

    – Die Kerngebiete der zuvor konzipierten Grubenmodelle erreichten mit diesen neuen Bohrungen durchschnittlich ca. 15 m Tiefe, wobei sich die Mineralisierung meist bis in eine Tiefe von 20 m bis 30 m erstreckt.

    – Die neuen tieferen und mächtigeren Rutilabschnitte unterstreichen das Potenzial einer größeren Mineralressource durch Vertiefung der Gruben in zahlreichen Gebieten.

    – Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:
    – 28 m mit 1,05 % einschließl. 5 m mit 1,78 % Rutil
    – 25 m mit 1,06 % einschließl. 13 m mit 1,15 % Rutil
    – 20 m mit 1,26 % einschließl. 16 m mit 1,37 % Rutil
    – 22 m mit 1,15 % einschließl. 8 m mit 1,51 % Rutil
    – 20 m mit v1,29 % einschließl. 6 m mit 1,27 % Rutil
    – 26 m mit 1,18 % einschließl. 6 m mit 1,66 % Rutil

    – Es wird erwartet, dass die Identifizierung der hochgradigen Mineralisierung in der Tiefe zur Aktualisierung der MRS beiträgt, die für das 1. Quartal 2023 geplant ist.

    – Die Arbeitsprozesse zur Vormachbarkeitsstudie (VMS) und zur grundlegenden Umwelt- und Sozialstudie für Kasiya machen gute Fortschritte, wobei sämtliche wichtigen Projekt- und Beratungsteams ein geplantes Abschlussdatum im 2. Quartal 2023 erhalten haben.

    Sovereign Metals Limited (ASX:SVM; AIM:SVML) (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich, die ersten Ergebnisse aus seinem AC-Bohrprogramm im 1. Halbjahr 2022 im Rutilprojekt Kasiya (Kasiya) zu melden; dies ist das Referenzprojekt des Unternehmens und eine sehr große, hochgradige Rutillagerstätte in Malawi.

    Die Ergebnisse bestätigen die Kontinuität der Rutilmineralisierung in vielen Grubenbereichen von der Oberfläche bis hinab zur Oberseite des verwitterten Grundgesteins, normalerweise zwischen 20 m und 30 m ab der Oberfläche. Die Ergebnisse belegen in zahlreichen Gebieten das Potenzial einer Erweiterung der Gruben in der Tiefe bis zur Oberseite des verwitterten Grundgesteins.

    Dr. Julian Stephens, der Managing Director von Sovereign, merkte dazu an: Die frühen Ergebnisse dieser tieferen Bohrungen bestätigen erneut die wirklich bemerkenswerten erstrangigen Eigenschaften von Kasiya im Hinblick auf Größe, Erzgehalt und Durchgängigkeit der Mineralisierung. Die Frage nach dem Potenzial einer Erweiterung der Tonnage der Mineralressource in der Tiefe konnten wir inzwischen beantworten. Kasiya wächst weiter und entwickelt sich voraussichtlich zu einem Mehr-Generationen-Projekt, das sich zu einer zuverlässigen und nachhaltigen Lieferquelle von hochreinem Titan in Form von natürlichem Rutil entwickeln kann.

    Anfragen richten Sie bitte an:

    Dr Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    LUFTKERNBOHRUNGEN IN KASIYA

    Das Luftkernbohrprogramm mit 191 Bohrlöchern in der Rutillagerstätte Kasiya wurde von Mai bis August 2022 in zwei Phasen von Thompson Drilling durchgeführt. Das Programm war aufgeteilt in eine anfängliche Sichtungsphase mit 32 Bohrlöchern, deren Ergebnisse in dieser Pressemitteilung gemeldet werden, und eine zweite, umfangreichere und gezieltere Phase mit 159 Bohrlöchern. Die Bohrungen wurden in einem nominellen Rasterabstand von 200 m x 200 m durchgeführt und zielten auf die Hochstufung der Mineralisierung in die Kategorie Angedeutet ab, die im Rahmen der bevorstehenden VMS in die Kategorie Wahrscheinliche Reserven umgewandelt werden könnte. Insgesamt werden 32 Bohrlöcher über 814 m gemeldet (Abbildung 1), wobei die Ergebnisse für die übrigen 159 Bohrlöcher über 3.846 m noch ausstehen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Lageplan der AC-Bohrungen in Kasiya mit Kennzeichnung der Bohrungen, die sich auf die angegebenen Grubenmodelle konzentrieren.

    Die anfängliche Sichtungsphase des AC-Bohrprogramms fokussierte sich auf die Mineralisierungskorridore, in denen sich die hochgradige Rutilmineralisierung laut Hypothese in der Tiefe, unterhalb der Grenze der früheren Bohrungen, fortsetzt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mineralisierung in den gesamten Saprolithzonen vorhanden ist, wobei viele Bohrlöcher eine Mineralisierung mit einer Mächtigkeit von 20-30 m ab der Oberfläche aufweisen. Weitere MRS-Tiefenerweiterungen sind dort wahrscheinlich, wo die AC-Bohrlöcher die bekannte Mineralisierung über die Basis der aktuellen MRS-Grenze hinaus erweitern.

    Die gezielten Bohrungen der zweiten Phase in den geplanten Grubenbereichen, die in der ESS berücksichtigt waren, wurden ebenfalls mit der Erwartung durchgeführt, dass diese Grubendesigns geändert werden können, falls eine zusätzliche Rutilmineralisierung in der Tiefe festgestellt wird.

    In allen AC-Bohrlöchern ist grober Flockengraphit in Vergesellschaftung mit der Rutilmineralisierung vorhanden. Die Graphitgehalte scheinen sich in zahlreichen Bohrlöchern mit zunehmender Tiefe um durchschnittlich +2 % TGC (gesamter graphitischer Kohlenstoff) zu verbessern.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Luftkernbohrgerät THR001 in Kasiya in Betrieb; die Bohrplatten sind im Hintergrund leicht geräumt zu erkennen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Luftkernbohrungen THR001 in KYAC0001 bis 23 m Bohrlochende in Kasiya
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.004.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.005.png

    Abbildungen 4 und 5: Entnahme von Bohrproben aus Kasiya unter dem Zyklon und das mineralisierte Verwitterungsprofil, das in einem Gesteinskasten angezeigt wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.006.png

    Abbildung 6: Querschnitt 8.478.200 nM einschließlich KYAC0022 bis KYAC0028. Siehe Abbildung 1.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67364/220908_Sovereign_DEPRcom.007.png

    Abbildung 7: Querschnitt 8.465.400 mN einschließlich KYAC0029 bis KYAC0032. Siehe Abbildung 1.

    FORTSCHRITTE BEI DER VORMACHBARKEITSSTUDIE

    Für die VMS zu Kasiya werden momentan noch zahlreiche technische Arbeitspakete durchgeführt, unter anderem:

    – Weitere Bohrungen zur Verfeinerung und Erweiterung der MRS und anschließend das endgültige Bergbauinventar für die VMS
    – Vorläufige hydrogeologische Pilot- und Testbohrlöcher
    – Weitere metallurgische Untersuchungen mit Fokus auf die geplanten ersten zehn Abbaujahre
    – Vor-Ort-Besuche im September durch die wichtigsten VMS-Berater
    – Aktualisierte JORC-Ressourcenschätzung, geplant für das 1. Quartal 2023
    – Laufendes Produkt-Marketing, wobei erwartet wird, dass weitere Absichtserklärungen zur Abnahme unterzeichnet werden

    Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02565622-6A1108577?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Diese ASX-Bekanntmachung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02565622-6A1108577?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sovereign Metals: Identifizierung einer hochgradigen Mineralisierung in der Tiefe bei den Luftkernbohrungen in Kasiya

    veröffentlicht am 8. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 141564

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: