• Strathmore unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit Ur-Energy

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Kelowna, BC – 3. April 2023 – Strathmore Plus Uranium Corp. (Strathmore Plus oder das Unternehmen) (TSXV: SUU – WKN: A3DQAW – FRA: TO3) freut sich, die Unterzeichnung einer Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarung (CNDA) mit Ur-Energy bekannt zu geben, um Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Projekte Agate, Beaver Rim und Night Owl des Unternehmens zu prüfen. Ziel des Abkommens ist es, die Durchführbarkeit einer ausgehandelten Geschäftstransaktion für die zukünftige Verarbeitung von Uran aus den Projekten von Strathmore in Wyoming in den nahe gelegenen Anlagen von Ur-Energy zu verarbeiten. Dazu gehören die in Betrieb befindlichen Lost Creek- und die genehmigten Shirley Basin-Projekte von Ur-Energy, die vollständig für die In-situ-Gewinnung, die Verarbeitung in der Anlage und die Entsorgung der Abraumhalden lizensiert sind. Strathmore erwartet kürzere Vorlaufzeiten für die Erschließung und die Produktion der eigenen Projekte, indem das Unternehmen auf die Erfahrung von Ur-Energy bei der Erteilung von Genehmigungen und der zukünftigen Nutzung ihrer vollständig lizenzierten Anlagen zurückgreifen kann.

    Dev Randhawa, der CEO von Strathmore Uranium, kommentierte die Vereinbarung so: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit CEO John Cash und seinem starken technischen Team bei Ur-Energy. Unser Dank und unsere Anerkennung gilt John und Ur-Energy für den Abschluss des CNDA.“

    Über Ur-Energy

    Seit 2006 hat Ur-Energy das Lost Creek In-situ-Rückgewinnungsprojekt in Wyoming erfolgreich genehmigen lassen, errichtet und betrieben, und dort mittlerweile 2,7 Millionen Pfund U3O8 produziert. Ur-Energy fährt derzeit die Förderung in seinem Lost Creek-Betrieb hoch. Die Projekte von Strathmore befinden sich in einem Umkreis von 100 Meilen um die Verarbeitungsanlage Lost Creek von Ur-Energy.

    Im Jahr 2013 erwarb Ur-Energy die Vermögenswerte von Pathfinder Mines (einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Areva, jetzt Orano) in Wyoming, einschließlich der Projekte Shirley Basin und Gas Hill. Die ehemaligen Shirley Basin-Minen von Pathfinder produzierten etwa 28 Millionen Pfund U3O8. Das Shirley Basin Projekt von Ur-Energy ist vollständig für die In-situ-Rückgewinnung zugelassen, entweder als Satellitenbetrieb zu Lost Creek oder als eigenständiger Verarbeitungsbetrieb, und verfügt außerdem über eine vollständig zugelassene Abraumanlage, die 11e (2)-Nebenproduktmaterialien annimmt, eine der wenigen Anlagen dieser Art in den USA. Die Grundstücke Agate und Night Owl von Strathmore sind beide weniger als 10 Meilen vom Projekt Shirley Basin von Ur-Energy entfernt.

    Das Gas Hills Projekt von Ur-Energy befindet sich 2,5 Meilen nördlich von Strathmores West Diamond Claim-Gruppe auf dem Beaver Rim. Die ehemaligen Pathfinder Gas Hill Minen produzierten in der Vergangenheit 48 Millionen Pfund U3O8. Das Peach-Projekt von Cameco befindet sich zwischen UR-Energy und Strathmore, wo durch umfangreiche Bohrungen Mineralressourcen definiert wurden, wie von Cameco berichtet.

    Über Strathmore Plus Uranium Corp.

    Strathmore besitzt 3 Uranprojekte in Wyoming, darunter Beaver Rim, Agate und Night Owl. Das Grundstück Night Owl ist eine ehemalige produzierende Mine, die in den frühen 1960er Jahren in Produktion war. Die Grundstücke Agate und Beaver Rim enthalten Uran in Rollfront-Lagerstätten des Typs Wyoming, die auf historischen Bohrdaten basieren. Strathmore erhielt im Oktober eine Explorationsgenehmigung für das Projekt Beaver Rim und beantragt nun sowohl die Explorations- als auch die Bohrgenehmigung für Night Owl und Agate.

    Qualifizierte Person

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden gemäß den kanadischen behördlichen Bestimmungen des National Instrument 43-101 erstellt und im Namen des Unternehmens von Terrence Osier, P.Geo., Vice President, Exploration von Strathmore Plus Uranium Corp. und damit einer qualifizierten Person, geprüft.

    Im Namen des Boards
    Dev Randhawa
    Chief Executive Officer

    Investor Relations:
    info@strathmoreplus.com
    www.strathmoreplus.com
    +1 888 882 8177

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Warnhinweis:

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen im Sinne der kanadischen Gesetzgebung „vorausschauende Informationen“ dar. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „Budget“, „vorgesehen“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „nicht antizipiert“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“, „erreicht werden“ oder „haben das Potenzial dazu“. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen über die zukünftige betriebliche oder finanzielle Leistung von Strathmore Plus Uranium Corp. enthalten, die bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten beinhalten, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate können erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen. Solche Aussagen sind in ihrer Gesamtheit durch die inhärenten Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit zukünftigen Erwartungen eingeschränkt. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, gehören die folgenden: Marktbedingungen und andere Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in unseren Berichten aufgeführt werden, die bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und Strathmore Plus Uranium Corp. lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich vorgesehen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Strathmore Plus Uranium Corp.
    Suzanne Neufeld
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC
    Kanada

    email : suzanne@rdcapital.com

    Pressekontakt:

    Strathmore Plus Uranium Corp.
    Suzanne Neufeld
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC

    email : suzanne@rdcapital.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Strathmore unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit Ur-Energy

    veröffentlicht am 3. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 14 x angesehen • Artikel-ID: 147355

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: