• – Jüngste Ergebnisse innerhalb eines Abschnitts von 24 m mit 0,66 % Cu und 11,8 g/t Au, 40 m westlich von früherem spektakulärem Bohrabschnitt – 30,5 m mit 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au1

    – Neue Ergebnisse beinhalten Bonanza-Gold-Bohrabschnitte in Diamantbohrloch BBDD0021 bei Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird, 40 km östlich von Tennant Creek in Northern Territory:
    o 24 m mit 0,66 % Cu und 11,8 g/t Au ab 161 m (Bohrlochtiefe),
    einschließlich 5,7 m mit 0,74 % Cu und 49,3 g/t Au ab 161 m,
    einschließlich 4,97 m mit 1,06 % Cu und 23,9 g/t Au ab 165,66 m

    – Die jüngsten Ergebnisse haben die mächtige, dilationale, hochgradige Gold- und Kupferzone bei Bluebird um weitere 40 m westlich des früheren spektakulären Abschnitts in BBDD0018 von 30,5 m mit 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au, einschließlich 17,8 m mit 5,2 % Cu und 11,5 g/t Au1, erweitert.

    – Die Entdeckung Bluebird weist nun eine Streichlänge von über 240 m auf, erstreckt sich bis über 250 m unterhalb der Oberfläche und ist weiterhin in alle Richtungen offen.

    – Zwei neue, vollständig finanzierte Folgebohrprogramme sind geplant, die unmittelbar nach dem Erhalt der endgültigen Ergebnisse der jüngsten Bohrungen beginnen sollen. Diese neuen Programme sollen
    o die kürzlich identifizierte, oberflächennah abfallende, hochgradige Gold-Kupfer-Zone erweitern und unterhalb einer Tiefe von 250 m erproben, um das Ressourcenpotenzial der Entdeckung Bluebird zu steigern;
    o nach zusätzlichen geophysikalischen Linienmessungen mittels induzierter Polarisation (IP) andere vorrangige Ziele innerhalb des 2,5 km langen Korridors Bluebird-Perseverance verfeinern und erproben, wo die jüngsten Bohrungen mineralisierte Strukturen oberhalb von Kupfer-Gold-Zielen in Eisenstein durchschnitten haben.

    Matthew Driscoll, Chairman von Tennant Minerals, sagte:

    Die Bonanza-Goldgehalte in diesem jüngsten Bohrabschnitt bei Bluebird haben die Beständigkeit der hochgradigen Goldzone verdeutlicht, die in geringer Tiefe in Richtung Westen und Osten vollständig offen ist.

    Mit jedem neuen Bohrloch, das wir bohren, sieht die Entdeckung Bluebird immer mehr wie eine Wiederholung einiger der bekanntesten hochgradigen Kupfer-Gold-Erzkörper im Mineralfeld Tennant Creek aus, einschließlich der Lagerstätte Peko, die nur 20 km westlich von Bluebird liegt und zwischen den 1930er- und 1970er-Jahren 3,7 Millionen t5 mit einem Gehalt von 4 % Kupfer und 3,5 g/t Gold produzierte.

    Unsere Planungen für Folgebohrungen sind bereits weit fortgeschritten, um die unmittelbaren Erweiterungen dieser Bonanza-Goldzone zu erproben – ebenso wie die zahlreichen anderen aufregenden Bluebird-ähnlichen Gebiete, die wir im Rahmen unserer geophysikalischen Programme entlang des 2,5 km langen Korridors Bluebird-Perseverance identifiziert haben.

    Diese Ziele werden mittels neuer IP-Programme weiter verfeinert werden, während wir versuchen, weitere hochgradige Ressourcen zu definieren, um die Entwicklung dieser reichhaltigen neuen Kupfer-Gold-Entdeckung zu untermauern.

    IRW-Press – Tennant Minerals Ltd. (ASX: TMS) freut sich, Bonanza-Goldergebnisse von den jüngsten Bohrungen bei der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird beim zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Barkly, 40 km östlich von Tennant Creek im Northern Territory, bekannt zu geben (siehe Längsprojektion in Abb. 1 und Querschnitt in Abb. 2 unten).

    Die neuen Ergebnisse beinhalten außergewöhnlich hochgradige Gold- und Kupferabschnitte in BBDD0021 (Tab. 1):

    – 24 m mit 0,66 % Cu und 11,8 g/t Au ab 161 m (Bohrlochtiefe),
    o einschließlich 5,7 m mit 0,74 % Cu und 49,3 g/t Au ab 161 m
    o einschließlich 4,97 m mit 1,06 % Cu und 23,9 g/t Au ab 165,66 sowie 3,94 m mit 1,37 % Cu ab 179,3 m
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69546/Tennant_060323_DEPRCOM.001.jpeg

    Abb. 1: Entdeckung Bluebird, Längsprojektion mit dem jüngsten Bonanza-Goldabschnitt in BBDD0021
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69546/Tennant_060323_DEPRCOM.002.jpeg

    Abb. 2: Querschnitt 448.280 mE von Bluebird mit Goldabschnitten in BBDD0021 und intensivem Cu in BBDD0025

    Die neuen Goldergebnisse in BBDD0021 befinden sich in einer ähnlichen Tiefe wie die spektakulären Abschnitte in BBDD0018 von 30,5 m mit 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au, einschließlich 17,8 m mit 5,2 % Cu und 11,5 g/t Au1 ab 153,6 m, und BBDD0012, das 63,0 m mit 2,1 % Cu und 4,6 g/t Au2 ab 153,0 m ergab, einschließlich 27,55 m mit 3,6 % Cu und 10,0 g/t Au2.

    Diese mächtigen und hochgradigen Kupfer-Gold-Abschnitte stehen in Zusammenhang mit einer oberflächennahen, in Richtung Osten abfallenden Dilatationszone, in der die mineralisierte Struktur bei Bluebird einen antiklinalen Abschluss durchschnitten hat. Die hochgradige Zone ist in Richtung Osten und Westen – wo sie in eine oberflächennahe Tiefe hineinragt – weiterhin vollständig offen (siehe Abb. 1). Die früheren Abschnitte innerhalb dieser Zone mit einer Streichlänge von über 240 m beinhalten (von Westen nach Osten):

    – BBDD0018: 30,5 m mit 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au ab 153,6 m, einschließlich 17,8 m mit 5,2 % Cu und 11,5 g/t Au1
    – BBDD0012: 63 m mit 2,1 % Cu und 4,6 g/t Au ab 153 m, einschließlich 27,55 m mit 3,6 % Cu und 10,0 g/t Au2
    – BBDD0013: 40 m mit 2,6 % Cu und 1,3 g/t Au ab 131 m, einschließlich 3 m mit 1,8 % Cu und 13,2 g/t Au3
    – BBDD0007: 50 m mit 2,7 % Cu und 0,52 g/t Au ab 158 m, einschließlich 24 m mit 5,0 % Cu und 1,0 g/t Au4
    – BBDD-2: 20 m mit 0,61 % Cu und 8,17 g/t Au ab 157 m, einschließlich 4 m mit 0,66 % Cu und 37,9 g/t Au4

    Die Entdeckung dieser hochgradigen Gold- und Kupferzone bietet das Potenzial für neue Bohrungen, die in oberflächennaher Tiefe in Richtung Westen und auch in Richtung Osten weiterhin hervorragende Ergebnisse liefern werden (Abb. 1).

    Das Durchschneiden von hochgradigem Gold in mehreren Bohrlöchern bei Bluebird verdeutlicht das Potenzial der Entdeckung Bluebird, mit der Lagerstätte Peko, 20 km westlich von Bluebird gelegen, zu konkurrieren, die 3,7 Millionen t mit 4 % Cu und 3,5 g/t Au5 produzierte.

    Weitere neue Ergebnisse stammen von zwei stark kupfermineralisierten Zonen im Diamantbohrloch BBDD0022, das sich unterhalb der primären bzw. östlichen Zone bei Bluebird befindet (siehe Abb. 1) und die folgenden Abschnitte enthält:

    – 8,38 m mit 1,61 % Cu und 0,13 g/t Au ab 210,21 m (Bohnrlochtiefe),
    o einschließlich 2,84 m mit 3,64 % Cu und 0,12 g/t Au ab 211,62 m
    – 12,8 m mit 1,24 % Cu ab 244,2 m, einschließlich 4,5 m mit 3,42 % Cu und 0,16 g/t Au

    Die Ergebnisse von BBDD0022 weisen auf eine Kontinuität der Mineralisierung in der Tiefe in Richtung des vorherigen Abschnitts in BBDD0015 von 17,8 m mit 3,7 % Cu und 0,34 g/t Au ab 277 m hin, einschließlich 9,5 m mit 6,0 % Cu3, der unterhalb einer Tiefe von 250 m ab der Oberfläche offen ist.

    Die Ergebnisse von weiteren vier abgeschlossenen Bohrlöchern, die die westlichen Erweiterungen von Bluebird sowie die Tiefe erprobt haben, sind noch ausstehend (siehe Abb. 1 für Standorte der Durchschneidungspunkte und Anhang 1 für Beschreibungen der Mineralisierung).

    Die ausstehenden Ergebnisse stammen unter anderem von BBDD0025, das unterhalb von BBDD0021 gebohrt wurde (siehe Querschnitt, Abb. 2) und eine 25-m-Zone mit einer Hämatitalteration und Brekzienbildung in einer Tiefe von 199 m durchschnitt, einschließlich 15 m mit einer intensiven Kupfermineralisierung mit sichtbaren Sulfiden (vorwiegend Chalkosin- siehe Anhang 1)6.

    Nach dem Erhalt der endgültigen Ergebnisse werden mittels weiterer Bohrungen die unmittelbaren Erweiterungen der mächtigen und hochgradigen Gold- und Kupferzone sowohl in Richtung Osten als auch in geringerer Tiefe in Richtung Westen erprobt werden. Es sind auch Bohrungen geplant, um Erweiterungen in der Tiefe sowie eine Wiederholung der mächtigen dilationalen Kupfer-Gold-Zone zu erproben, zumal die mineralisierte Struktur voraussichtlich den nächsten antiklinalen Abschluss in der Tiefe durchschneiden wird (siehe Abb. 1).

    ANDERE VORRANGIGE ZIELE, DIE IM KORRIDOR BLUEBIRD-PERSEVERANCE ERPROBT WERDEN SOLLEN

    Die Ergebnisse eines Messprogramms mittels induzierter Polarisation (IP), das bei Bluebird durchgeführt wurde, zeigten eine ausgeprägte Resonanz mit geringer Widerstandsfähigkeit (hohe Leitfähigkeit), die mit der Bluebird-Mineralisierung im Querschnitt 448.360 mE übereinstimmt (siehe Abb. 3). Dies bestätigte, dass die mineralisierte Struktur bei Bluebird mittels geophysikalischer IP-Untersuchungen entdeckt werden kann. Dieser Abschnitt beinhaltet den BBDD0012-Abschnitt von 63 m mit 2,1 % Cu und 4,6 g/t Au2 und die IP-Zone mit geringer Widerstandsfähigkeit zeigt eine potenzielle Beständigkeit unterhalb einer Tiefe von 400 m.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69546/Tennant_060323_DEPRCOM.003.jpeg

    Abb. 3: Querschnitt 448.360 mE von Bluebird bei IP-Widerstandsfähigkeit (umgekehrter Farbverlauf)

    Weitere Dipol-Dipol-IP-Traversen in Kombination mit detaillierten Magnetik-Drohnenuntersuchungen und detaillierter Gravitationsmodellierung haben sechs vorrangige Ziele für die Entdeckung von verborgenen hochgradigen Kupfer-Gold-Lagerstätten innerhalb des 2,5 km langen Korridors Bluebird-Perseverance7 identifiziert (siehe Abb. 4).

    Drei vorrangige, übereinstimmende Magnetik-, Gravitations- und IP-Ziele mit geringer Widerstandsfähigkeit wurden für erste Testbohrungen ausgewählt, einschließlich Perseverance North, Perseverance und Bluebird West8 (Abb. 4). Ein Mehrzweckbohrgerät (DDH1) wurde eingesetzt, um acht RC-Bohrlöcher mit sechs Diamantaufsätzen in diesen Zielzonen auf insgesamt 1981,1 m zu bohren (für Details der Bohrungen siehe Tab. 3, Ergebnisse noch ausstehend).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69546/Tennant_060323_DEPRCOM.004.png

    Abb. 4: Bouguer-Gravitationsbild von Zone Bluebird/Perseverance mit Strukturen und Schwerkraft-Magnetik-IP-Widerstandszielen

    Bei den ersten Testbohrungen bei diesen vorrangigen Zielen wurden in allen drei Zielgebieten mineralisierte und brekzienartige Verwerfungsstrukturen durchschnitten.8 Die potenziell mineralisierten Strukturen liegen Interpretationen zufolge oberhalb von in Eisenstein enthaltenen Kupfer-Gold-Zielen, die zuvor mittels Gravitations- und Magnetik-Inversionsmodellierung identifiziert wurden und mit geophysikalischen IP-Anomalien mit geringer Widerstandsfähigkeit in Zusammenhang stehen. Die Ergebnisse dieser kürzlich abgeschlossenen RC- und Diamantbohrlöcher sind noch ausstehend.

    Weitere Dipol-Dipol-IP-Traversen werden nun sowohl östlich als auch westlich von Bluebird und entlang des Streichens der anderen vorrangigen Ziele im Korridor Bluebird-Perseverance durchgeführt werden (Abb. 4).

    Nach dem Erhalt der Ergebnisse der ersten Testbohrungen der anderen vorrangigen Ziele und der Ergebnisse des IP-Folgeprogramms werden weitere Bohrungen durchgeführt werden, um die in Eisenstein enthaltenen Kupfer-Gold-Ziele zu erproben.

    Die Fähigkeit, in Eisenstein enthaltene Kupfer-Gold-Lagerstätten mittels einer Kombination aus detaillierten geophysikalischen Gravitations-, Magnetik- und Dipol-Dipol-IP-Untersuchungen zu entdecken, stellt einen Durchbruch dar, der das Potenzial bietet, neue hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckungen innerhalb des Korridors Bluebird-Perseverance direkt mittels Bohrungen anzupeilen.

    Die Bohrprogramme, die sowohl bei Bluebird als auch bei den anderen vorrangigen Zielen geplant sind, werden mehrere hochgradige Kupfer-Gold-Lagerstätten mit mehreren Millionen Tonnen innerhalb des Projekts Barkly anpeilen.

    Das Ziel besteht schließlich darin, bei Barkly beträchtliche hochgradige Kupfer-Gold-Mineralressourcen zu entdecken und zu definieren, die ausreichen, um die Erschließung eines neuen, eigenständigen Kupfer-Gold-Projekts zu unterstützen.

    ÜBER DAS PROJEKT BARKLY UND DIE KUPFER-GOLD-ENTDECKUNG BLUEBIRD

    Die hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird befindet sich innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen Projekts Barkly am östlichen Rand des reichhaltigen Mineralfelds Tennant Creek, das zwischen 1934 und 2005 über 5,5 Millionen oz Gold und über 700.000 t Kupfer produzierte5 (siehe Abb. 5 unten).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69546/Tennant_060323_DEPRCOM.005.png

    Abb. 5: Standort des Projekts Barkly und der wichtigsten historischen Minen im Mineralfeld Tennant Creek

    Bluebird ist eine Greenfield-Entdeckung, wo zuvor kein Bergbau betrieben wurde – abgesehen von der historischen Mine Perseverance, die sich 1,5 km westlich von Bluebird befindet und ein kleiner Produzent von hochgradigem Gold war, jedoch nur in geringer Tiefe abgebaut wurde.

    Die bei Bluebird durchschnittene Mineralisierung ist charakteristisch für die hochgradigen Kupfer-Gold-Erzkörper im Mineralfeld Tennant Creek. Die hochgradige Mineralisierung steht in Zusammenhang mit einer intensiven Hämatitalteration und Brekzienbildung mit Quarzerzgängen innerhalb eines Hofs mit Chloritalteration und variabler Hämatitentwicklung. Die oberen Teile der Erzfälle enthalten sekundären Malachit (Kupfercarbonat) sowie natives Kupfer, das in der Tiefe in eine primäre Sulfidmineralisierung übergeht, wie etwa Chalkosin, Bornit und Chalkopyrit.

    Die jüngsten Diamantbohrabschnitte des Phase-2-Bohrprogramms (siehe Abb. 1) haben die mächtige hochgradige Dilatationszone der Mineralisierung bei Bluebird westlich der früheren hochgradigen Kupfer-Gold-Abschnitte von Phase 1 erweitert, die vom Unternehmen bekannt gegeben wurden2, 3, 4.

    Das Phase-2-Bohrprogramm bei Bluebird baute auf dem äußerst erfolgreichen Phase-1-Programm auf, wobei die kürzlich bekannt gegebenen hochgradigen Goldgehalte zusammen mit den bereits zuvor bekannt gegebenen mächtigen Kupfer-Gold-Abschnitten2, 3, 4 hinzukamen.

    Im Rahmen der Bohrungen wurden auch vorrangige Ziele hinsichtlich Wiederholungen der Entdeckung Bluebird innerhalb des 2,5 km langen Korridors Bluebird-Perseverance erprobt, die auf geophysikalischen Gravitation-, Magnetik- und IP-Untersuchungen basieren. Diese Bohrungen durchschnitten mineralisierte Strukturen oberhalb von in Eisenstein enthaltenen Kupfer-Gold-Zielen, die im Rahmen des nächsten Programms weiter erprobt werden sollen8 (siehe Abb. 4).

    Im Rahmen des jüngsten Bohrprogramms beim Projekt Barkly wurden sowohl bei Bluebird als auch bei den anderen vorrangigen Zielen im Korridor Bluebird-Perseverance insgesamt 16 Bohrlöcher auf insgesamt 4.321 m gebohrt (siehe Tab. 2 und 3). Die Ergebnisse von weiteren vier abgeschlossenen Bohrlöchern bei Bluebird und acht Bohrlöchern im Korridor Bluebird-Perseverance sind noch ausstehend.

    Die folgende Tabelle 1 enthält alle signifikanten Abschnitte in BBDD0021, BBDD0022 und BBDD0019 (Teil 1):

    Bohrloch-Nr. von bis Abschnitt Cu % Au g/t Ag g/t Bi % Co ppm Fe % Cut-off
    BBDD0021 161,00 185,00 24,00 0,66 11,8 2,0 0,18 78,2 30,5 0,5 % Cu
    einschl. 160,00 169,00 9,00 0,55 31,3 4,7 0,46 147,5 33,2 0,1 g/t Au
    einschl. 161,00 166,70 5,70 0,74 49,3 7,7 0,72 169,4 32,9 2,0 g/t Au
    einschl. 163,40 166,70 3,30 1,08 80,7 13,0 1,11 121,1 37,2 10 g/t Au
    & einschl. 165,66 170,63 4,97 1,06 23,9 2,3 0,45 98,0 36,5 0,8 % Cu
    & einschl. 179,30 183,24 3,94 1,37 0,02 1,2 0,01 51,9 29,5 0,8 % Cu
    BBDD0022 210,21 218,59 8,38 1,61 0,13 0,61 0,04 142,2 13,9 0,5 % Cu
    einschl. 211,62 214,46 2,84 3,64 0,12 1,8 0,08 215,6 20,8 0,8 % Cu
    BBDD0022 244,20 257,00 12,80 1,24 0,06 0,00 0,00 51,6 26,7 0,5 % Cu
    einschl. 251,20 255,70 4,50 3,42 0,16 0,00 0,01 153,0 82,7 0,5 % Cu
    BBDD0019 207,05 208,00 0,95 3,15 1,43 1,2 0,01 224,1 21,0 0,1 % Cu
    einschl. 207,05 207,60 0,55 5,31 2,45 2,0 0,01 286,0 26,4 3,0 % Cu

    Tabelle 2: Einzelheiten zu den Bohrlöchern der Phase 2 bei Bluebird

    Bohrloch-Nr. Neigung° Az. Raster Raster_O Raster_N RL Mud (m) DDC (m) Tiefe (m)
    BBDD0018 -65 0 448.320 7.827.050 332 62,7 184,1 246,8
    BBDD0019 -65 0 448.360 7.826.990.052 332 41,4 406,3 447,7
    BBDD0020 -65 0 448.340 7.826.960.072 332 54,9 77,8 132,7
    BBDD0021 -65 0 448.280 7.827.050 332 80,0 211,5 291,5
    BBDD0022 -60 0 448.360 7.826.998.010 332 40,1 336,4 376,5
    BBDD0023 -65 0 448.240 7.827.050 332 81,0 174,0 255,0
    BBDD0024 -65 0 448.240 7.827.030 332 47,8 204,7 252,7
    BBDD0025 -65 0 448.280 7.827.030 332 50,8 256,1 306,9
    Gesamt 458,7 1.881,1 2.339,8

    Tabelle 3: Bluebird – Perseverance Ziele mit hoher Priorität – Details zu den Bohrlöchern

    Bohrloch-Nr. Neigung° Az. Raster Raster_O Raster_N RL RC (m) DDC (m) Tiefe (m)
    Perseverance North
    PNDD0001 -65 0 447.000 7.827.450 330 91,1 149,5 240,6
    PNDD0002 -65 0 447.000 7.827.400 330 179,9 148,7 328,6
    PNDD0003 -65 0 447.118 7.827.507 330 119,8 120,6 240,4
    PNDD0004 -65 0 447.118 7.827.448 330 179,8 129,7 309,5
    Bluebird West
    BWDD0001 -65 0 447.899 7.827.253 335 120,1 195,4 315,5
    BWRC0001 -65 0 447.902 7.827.191 335 186,0 nil 186,0
    Perseverance
    PVDD0001 -65 0 447.398 7.827.043 335 60,5 180 240,5
    PVRC0001 -55 0 447.398 7.827.045 335 120,0 nil 120,0
    Gesamt 1057,2 923,9 1981,1

    Anhang 1 enthält Beschreibungen der Geologie und der Mineralisierung, die in ausgewählten Bohrlöchern des Diamantbohrprogramms Bluebird durchschnitten wurden, und Anhang 2 enthält JORC-Tabelle 1, Abschnitte 1 und 2.

    VERWEISE

    1 08/02/2023. Tennant Minerals (ASX.TMS): Spectacular Bluebird Drill-Hit 30.5m @ 6.2% Cu, 6.8 g/t Au.
    2 17/08/2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): Bonanza 63m@ 2.1% Copper and 4.6 g/t Gold Intersection at Bluebird.
    3 07/09/2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): Up to 54.5% Cu in Massive Sulphides at Bluebird.
    4 08. März 2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): Spectacular 50m @ 2.70% copper intersection at Bluebird.
    5 Portergeo.com.au/database/mineinfo. Tennant Creek – Gecko, Warrego, White Devil, Nobles Nob, Juno, Peko, Argo.
    6 14/12/2022. Tennant Minerals (ASX.TMS): Intensely Copper-Mineralised Drill-Hits Extend Bluebird.
    7 25/08/2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): Standout Geophysical Targets to Replicate Bluebird Cu-Au Discovery.
    8 24/01/2023. Tennant Minerals (ASX. TMS): Mineralised Structures at Key Copper-Gold Targets.

    Bei Anfragen kontaktieren Sie bitte:

    Matthew Driscoll
    Non-Executive Chairman
    M: +61 (0) 417 041 725

    Stuart Usher
    Company Secretary
    M: +61 (0) 499 900 044

    Andrew Rowell
    White Noise Communications
    M: +61 (0) 400 466 226

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth
    Australien

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au

    Pressekontakt:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Tennant Minerals – Bonanza-Goldergebnisse von Bluebird, einschließlich 5,7 m mit 49,3 g/t Au

    veröffentlicht am 7. März 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 20 x angesehen • Artikel-ID: 146444

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: