• Russland kann aufgrund von Sanktionen ab 11. August kein Uran mehr exportieren. Dies wird die Uranpreise antreiben.

    Bedeutende Mengen Uran produzieren Kanada, Kasachstan und Australien. Wenn Russland demnächst gesperrt ist, könnte Kanada wieder weltgrößtes Uranproduzentenland werden. Uran ist gefragt wie nie. Rund 90 Atomkraftwerke befinden sich in der Planung, 61 sind im Bau befindlich und stillgelegte Atommeiler werden wiederbelebt. Investorenlegenden wie Bill Gates oder Warren Buffett setzen auf die Atomenergie. Bill Gates macht Milliarden US-Dollar locker, damit sein Start-up-Unternehmen kleine Reaktoren bauen kann. Mit dem Bau der Anlage in Wyoming wurde gerade begonnen, abgeschlossen soll das Projekt in 2030 sein. Die Kosten sollen sich auf etwa vier Milliarden US-Dollar belaufen. Das Besondere an den Kernkraftwerken von Bill Gates ist die Kühlung mit Natrium. So können nämlich die Reaktoren für die Hälfte der Kosten von herkömmlichen mit Wasser gekühlten Reaktoren hergestellt werden. Der Brennstoff für das Projekt soll aus den USA oder von den Verbündeten kommen. Die Atomkraft gewinnt (fast) weltweit zusehends an Bedeutung im Kampf gegen den Klimawandel.

    Und auch der Strombedarf steigt. So wird die künstliche Intelligenz, sprich die Stromnachfrage von KI-Rechenzentren in den nächsten Jahren exponentiell ansteigen, so die Internationale Energieagentur (IEA). Da sind Investitionen im Technologiebereich nötig und es wird die Kernenergiebranche vorantreiben. Kein Wunder also, dass beispielsweise die USA und Japan stillgelegte Kernkraftwerke wieder zum Leben erwecken wollen. Kleine modulare Reaktoren, wie die von Bill Gates Start-up, planen auch Südkorea oder Schweden. Die Marktaussichten für Uran sind also äußerst vielversprechend. Zu sehen ist dies am Uranpreis und auch den wachsenden Übernahmeaktivitäten. Investitionen, besonders zeitnahe, in Uranunternehmen sollten also unter einem guten Stern stehen. Da gibt es zum Beispiel IsoEnergy oder Uranium Royalty.

    Uranium Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-royalty-corp/ – ist das einzige Royalty-Unternehmen im Uranbereich und sorgt so für Diversifizierung.

    IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/isoenergy-ltd/ – ist in den besten Urangebieten in den USA, Kanada (Athabascabecken, Saskatchewan), Australien und Argentinien vertreten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-royalty-corp/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Uran – wachsende Nachfrage und knappe Vorräte

    veröffentlicht am 9. Juli 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 46 x angesehen • Artikel-ID: 160738

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: