• www.stiebel-eltron.at – Erdwärmeheizungen und Luftwärmeheizungen von STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH

    Heizen mit Erdwärme und Luftwärme sind zwei umweltfreundliche Methoden zur Wärmegewinnung. Bei beiden Verfahren wird die Energie aus der Umwelt genutzt, um Wohngebäude oder Geschäftsräume zu heizen. Erdwärmeheizungen von STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH nutzen die Wärmeenergie, die im Erdreich gespeichert ist. Hierfür wird in der Regel eine Erdsonde in die Erde gebohrt, die bis zu 100 Meter tief sein kann. Durch diese Sonde wird eine Flüssigkeit gepumpt, die sich in einem geschlossenen Kreislauf befindet. Die Flüssigkeit nimmt dabei die Wärmeenergie aus der Erde auf und transportiert sie in das Gebäude, wo sie zur Heizung genutzt wird. Luftwärmepumpen von STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH hingegen nutzen die Wärmeenergie aus der Innen- oder Außenluft.

    Hierfür wird eine Außeneinheit installiert, die die Luft ansaugt und die darin enthaltene Wärmeenergie aufnimmt. Die Wärmeenergie wird dann in einem geschlossenen Kreislauf durch die STIEBEL ELTRON Wärmepumpe geleitet und im Gebäude zur Heizung genutzt. Beide Methoden haben ihre Vorteile. Erdwärmeheizungen (Sole-Wasser-Wärmepumpen) von STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH sind besonders effizient und können das ganze Jahr über genutzt werden, da die Temperatur im Erdreich das ganze Jahr über konstant bleibt. Allerdings ist die Installation einer STIEBEL ELTRON Erdwärmepumpe aufwendiger und teurer als die einer STIEBEL ELTRON Luftwärmepumpe. Luftwärmepumpen (Luft Wasser Wärmepumpen) sind hingegen preiswerter in der Anschaffung und Installation und eignen sich besonders gut für kleinere Gebäude.

    Allerdings können sie bei niedrigen Außentemperaturen an ihre Leistungsgrenzen stoßen und weniger effizient arbeiten. Insgesamt sind sowohl Heizen mit Erdwärme als auch Heizen mit Luftwärme umweltfreundliche Alternativen zu konventionellen Heizsystemen und können langfristig Kosten sparen. Welches System das richtige ist, hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe des Gebäudes, der geografischen Lage und den individuellen Bedürfnissen. Eine professionelle Beratung durch einen Fachmann kann hierbei hilfreich sein. Ein weiterer Vorteil beider Methoden ist, dass sie nicht nur zur Heizung, sondern auch zur Kühlung von Gebäuden genutzt werden können. So kann im Sommer die in der Erde oder Luft gespeicherte Kühle genutzt werden, um Räume angenehm zu klimatisieren.

    Ein wichtiger Faktor bei der Nutzung von Erd- oder Luftwärme ist die Effizienz des Systems. Die Effizienz wird in der Regel durch den sogenannten COP (Coefficient of Performance) angegeben. Der COP gibt das Verhältnis zwischen eingesetzter Energie und erzeugter Wärmeenergie an. Je höher der COP, desto effizienter das System. Bei guten Erdwärme- oder Luftwärmepumpen liegt der COP zwischen 3 und 5, was bedeutet, dass für jede eingesetzte Energieeinheit 3 bis 5 Einheiten Wärmeenergie erzeugt werden. Zudem ist es wichtig, dass das System richtig dimensioniert wird, um eine optimale Effizienz zu gewährleisten.

    Eine zu große oder zu kleine Anlage kann dazu führen, dass das System ineffizient arbeitet und unnötig hohe Kosten verursacht. Insgesamt sind Heizsysteme mit Erd- oder Luftwärme eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas. Sie bieten langfristige Kosteneinsparungen und sind gut für die Umwelt. Allerdings sollten vor der Installation eines Systems eine professionelle Beratung und eine sorgfältige Planung erfolgen, um eine optimale Effizienz und eine langfristige Rentabilität zu gewährleisten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH
    Herr Marco Gojcevic
    Margaritenstrasse 4A
    4063 Hörsching
    Österreich

    fon ..: +43 7221/74600
    web ..: https://www.stiebel-eltron.at/de/home/unternehmen/karriere.html
    email : marketing@stiebel-eltron.at

    STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH ist offiziell „Träger des österreichischen Staatswappens“. Ing. Thomas Mader: „Da STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH sich umfassend im Bereich der erneuerbaren Energien engagiert und damit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leistet, sehen wir die Auszeichnung des Staatswappens als wichtiges Zeichen der Verantwortung für Nachfolgegenerationen.“

    STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH – Energiesparende Technik zum Wohlfühlen

    STIEBEL ELTRON, gegründet im Jahr 1924, gehört mit einem weltweiten Jahresumsatz von über 11,2 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen auf dem Markt der Erneuerbaren Energien, Wärme- und Haustechnik. Als innovatives Familienunternehmen verfolgt STIEBEL ELTRON bei der Entwicklung von Produkten eine klare Linie – für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Mit rund 5.000 MitarbeiterInnen weltweit setzt STIEBEL ELTRON von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf eigenes Knowhow. Das Resultat sind hocheffiziente Lösungen für Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung. Der Firmengründer Dr. Theodor Stiebel war mit der Vision angetreten, innovative Produkte mit geringem Energieverbrauch, mehr Sicherheit und mehr Komfort zu realisieren.

    Eine Zielsetzung, die auch heute noch Gültigkeit besitzt. Mit seinem umfangreichen Produktsortiment bietet STIEBEL ELTRON flexible Produktlösungen, um das Zuhause zukunftsfit zu machen. Seit Anfang an sind technische Innovationen, Qualität und zielorientierter Kundenservice zentrale Erfolgsfaktoren. Mit weltweit 26 Vertriebsgesellschaften sowie Vertriebsorganisationen und Vertretungen in über 120 Ländern ist STIEBEL ELTRON gut aufgestellt.

    Die österreichische Niederlassung Stiebel Eltron Gesellschaft mbH in Hörsching bei Linz, ist die älteste Tochtergesellschaft der Gruppe – sie wurde bereits 1972 gegründet und gehört zu den führenden Vertreibern von Wärmepumpen und Lüftungssystemen im Land. „STIEBEL ELTRON wird seine Position als einer der zentralen Marktführer in Europa weiter ausbauen, da die Nachfrage nach Wärmepumpen weiterhin stark ansteigt. Hausbesitzer suchen nach umweltfreundlichen Alternativen zu Öl, Kohle und Gas. Die Zukunft gehört Heizsystemen wie z.B. Wärmepumpenlösungen, die erneuerbare Energie nutzen und somit einen wesentlichen Beitrag zur notwendigen Wärme- bzw. Energiewende leisten,“ weiß STIEBEL ELTRON Österreich Geschäftsführer Ing. Thomas Mader.

    Pressekontakt:

    STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH
    Herr Marco Gojcevic
    Margaritenstrasse 4A
    4063 Hörsching

    fon ..: +43 7221/74600
    web ..: https://www.stiebel-eltron.at/de/home/unternehmen/karriere.html
    email : marketing@stiebel-eltron.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    www.stiebel-eltron.at – Modernes Heizen mit Erdwärme und Luftwärme

    veröffentlicht am 6. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 16 x angesehen • Artikel-ID: 147506

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: