• Zacatecas Silver schließt geologische Erkundungskartierung des San-Miguel-Adersystems ab

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 1. Juni 2021 – Zacatecas Silver Corp. (Zacatecas Silver oder das Unternehmen) (TSXV: ZAC – WKN: A2QQCM – FRA: 7TV) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die erste geologische Kartierung des Adersystems San Manuel abgeschlossen hat. Das Adersystem San Manuel liegt unmittelbar westlich des Brekziensystems San Gill, das im Mittelpunkt der Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. April 2021 stand.

    Highlights:

    – Mehrere oxidierte, silberbasismetallhaltige Adern, die über eine Streichlänge von mindestens drei Kilometern definiert wurden.
    – Bis dato wurden acht Adersätze definiert, die mit einer mindestens 600 m breiten Erweiterungszone in Verbindung stehen.
    – Es ist üblich, dass sich die Adern verzweigen und/oder sigmoidale Abzweigungen bilden – solche Erweiterungszonen stellen robuste Bohrziele dar.
    – Nur 7 abgewinkelte Diamantbohrlöcher wurden von einem früheren Betreiber gebohrt – davon konzentrierten sich 4 auf eine 300 m lange Streichlänge von nur zwei Adern. Der Großteil des Systems wurde noch nie durch Bohrungen getestet.
    – Zwei der historischen Diamantbohrlöcher durchschnitten eine signifikante Mineralisierung: ein Bohrloch durchteufte 1,65 m mit 0,36 g/t Au und 437 g/t Ag; das andere durchteufte 4,16 m mit 1,14 g/t Au, 128 g/t Ag, 2,23 % Pb und 1,86 % Zn.

    San Manuel

    Das Adersystem San Manuel befindet sich im südlichen Teil des Grundstücks Zacatecas. Die Adern bei San Manuel sind im Allgemeinen von Nordost nach Südwest ausgerichtet – die typische Ausrichtung von Silber-Basismetall-Adern mit mittlerer Sulfidierung in der gesamten Region Zacatecas. Die Adern verlaufen in Richtung einer Ost-West-Ausrichtung, wo sie mit der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Brekzie von San Gill in Kontakt kommen.

    Erkundungskartierungen haben das Vorhandensein von mehreren steil abfallenden Adern bestätigt. Historische handwerkliche Gruben und Schächte sind in diesem Gebiet weit verbreitet, was auf einen historischen Bergbau hinweist, obwohl es nur wenige oder gar keine Bohrungen gibt.

    Dr. Wilson, Chief Operating Officer und einer der Directors von Zacatecas, kommentierte die Ergebnisse: „Das San Manuel-Adersystem beherbergt eine große Anzahl von Adern des mittleren Sulfidierungstyps. Die kartierten Adern und Aderspuren haben eine kumulative Streichlänge von mindestens 8 Kilometern. Adersplitter und Biegungen stellen robuste Explorationsziele dar. Mit nur 7 historischen Bohrlöchern ist das System weitgehend unerprobt. Die Abschnitte von 2 der historischen Bohrlöcher bestätigen das Potenzial für eine bedeutende Mineralisierung innerhalb der Adern bei San Manuel.

    Die Adern bei San Manuel sind durchgängig oxidiert und verwittern oft rezessiv – was auf eine quarzarme, aber silberbasismetallreiche Mineralogie hindeutet. Einmal oxidiert, ist es unwahrscheinlich, dass solche Adern an der Oberfläche zu Tage treten, sondern sie verwittern rezessiv. Obwohl dies die Kartierung von Adererweiterungen erschwert, bietet es auch das Potenzial für die Entdeckung von bisher nicht erkannten Adern.

    Zacatecas ist derzeit dabei, die Ergebnisse der historischen Boden-, Gesteinssplitter- und Kanalproben neu zu interpretieren, um die Verteilung der Adern besser zu modellieren und weitere Probenahmen zu fokussieren.

    Dr. Wilson kommentiert weiter: „Das Adersystem San Manuel ist für sich genommen ein großes und äußerst aussichtsreiches Explorationsziel, das noch nie effektiv durch Bohrungen getestet wurde. Das Vorhandensein der San-Gill-Brekzie, die den westlichen Rand des San-Gill-Systems bildet, steigert die Gesamtaussicht des San-Gill-San-Manuel-Gebiets erheblich“.

    Zacatecas hat nun Landzugangsvereinbarungen mit zwei der wichtigsten Landeigentümer bei San Gill abgeschlossen und befindet sich in Gesprächen mit dem dritten. Das Unternehmen hat bereits mit einer Umweltstudie bei San Gill-San Manuel begonnen, parallel zur Planung der ersten Bohrphase bei diesem Ziel, die innerhalb von 4 Wochen abgeschlossen sein sollte.

    Abbildung 1 – Adersystem San Gill-San Manuel

    Image Link:
    www.investor-files.com/content/Figure_1_f26ca758c4.jpg

    Panuco Lagerstätte

    Zusätzlich zu den Arbeiten, die bei San Gill-San Manuel abgeschlossen wurden, freut sich Zacatecas bekannt zu geben, dass es nun drei- bis fünfjährige Landzugangsvereinbarungen mit der Gemeinde, der Stadtverwaltung und allen privaten Landbesitzern bei Panuco unterzeichnet hat.

    Diese Vereinbarungen, die nun abgeschlossen sind, ermöglichen die laufende Exploration und Bohrungen.

    Das Unternehmen hat auch seine Umweltstudie in Panuco abgeschlossen und den Bericht an SEMARNET als letzte Stufe der Bohrgenehmigung eingereicht.

    Qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Dr. Christopher Wilson, B.Sc (Hons), PhD, FAusIMM (CP), FSEG, geprüft, verifiziert und genehmigt. Chief Operating Officer und Director von Zacatecas Silver, einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101.

    Über Zacatecas Silver Corp.

    Die Zacatecas Silver Liegenschaft befindet sich im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas innerhalb des äußerst aussichtsreichen Fresnillo-Silbergürtels, in dem bereits über 6,2 Milliarden Unzen Silber gefördert wurden. Das Unternehmen besitzt 7826 ha (19.338 Acres) an Land, welches sehr aussichtsreich für eine Silber-Basismetall-Mineralisierung mit geringer und mittlerer Sulfidierung sowie eine möglicherweise golddominierte Mineralisierung mit geringer Sulfidierung ist.

    Die Liegenschaft befindet sich 25 km südöstlich der Juanicipio Mine von MAG Silver Corp. und der Fresnillo Mine von Fresnillo PLC. Das Grundstück hat gemeinsame Grenzen mit den Claims von Pan American Silver Corp. und El Orito, ein Grundstück welches sich im Besitz von Endeavour Silver befindet. Es gibt vier hochgradige Silberzielgebiete innerhalb der Zacatecas-Konzessionen: die Panuco-Lagerstätte, Muleros, El Cristo und San Manuel-San Gill. Das Grundstück umfasst auch die Silber-Grundmetall-Aderziele El Oro, El Orito, La Cantera, Monserrat, El Peñón, San Judas und San Juan. Diese Ziele sind relativ unerforscht und werden im Mittelpunkt einer schnellen Erkundungsprüfung stehen.

    Im Namen des Unternehmens
    Bryan Slusarchuk
    Chief Executive Officer und Director

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Hinweise

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung beruhen. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zacatecas Silver weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die begrenzte Betriebsgeschichte von Zacatecas Silver, die geplanten Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf den Zacatecas-Grundstücken und die Notwendigkeit der Einhaltung von Umwelt- und behördlichen Bestimmungen. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse wesentlich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert wurden. Sofern nicht durch die geltende Wertpapiergesetzgebung vorgeschrieben, verpflichtet sich Zacatecas Silver nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Adam Ross, Investor Relations, Telefon: +1 604 229-9445, Gebührenfrei (Nordamerika): +1 833 923-3334, Email: info@zacatecassilver.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zacatecas Silver Corp.
    Charles Hethey
    Suite 488, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver
    Kanada

    email : cch@stockslaw.com

    Pressekontakt:

    Zacatecas Silver Corp.
    Charles Hethey
    Suite 488, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver

    email : cch@stockslaw.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Zacatecas Silver schließt geologische Erkundungskartierung des San-Miguel-Adersystems ab

    veröffentlicht am 1. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 125719

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: