• Auch wenn der Zinnpreis volatil ist und in den letzten Monaten ziemlich zurückgekommen ist, hat das Metall doch beste Zukunftsaussichten.

    Die Tradition aus Zinn Figuren (Zinnsoldaten) oder Schmuck herzustellen ist in Deutschland mehr als 700 Jahre alt. Sie machte die Spielzeugindustrie zu einem wichtigen Wirtschaftssektor. Heute findet man Zinn in Leiterplatten, Lithium-Ionen-Batterien und Displays. Trotz globaler volatiler Rohstoffmärkte wird die Nachfrage nach Zinn von den meisten positiv betrachtet, denn die Marktgrundlagen sprechen für den Rohstoff. Auch wenn aktuell Nachfragesorgen den Zinnpreis belasten. Gerade hat einer der weltweit größten Zinn-Produzenten aus Indonesien mitgeteilt, dass seine Produktion im laufenden Jahr rund 40 Prozent geringer ausfallen werde als ursprünglich angenommen. Indonesien ist das zweitgrößte Zinn produzierende Land. Das meiste Zinn, rund 30 Prozent kommt aus China.

    Der überwiegende Teil des produzierten Zinns kommt aus Seifenlagerstätten im Küstenbereich oder an Flüssen. Dies von Zentralchina über Thailand bis Indonesien. In Deutschland gibt es Zinn im Erzgebirge. Schon im 13. Jahrhundert wurde hier das Metall gewonnen. Die Orte Geyer und Gottesberg sollen das weltweit größte noch unerschlossene Zinnvorkommen beherbergen.

    In Sachsen aktiv in Sachen Zinn ist First Tin – https://www.youtube.com/watch?v=hvcJVJUFJok – mit seinem Tellerhäuser-Zinnprojekt, welches bereits als fortgeschritten bezeichnet werden darf.

    Tin One Resources – https://www.youtube.com/watch?v=JJHDhi8677c – kümmert sich um Zinnprojekte in Tasmanien und in New South Wales in Australien. Beim Aberfoyle-Projekt von Tin One Resources wurde die Zinnmineralisierung bereits 1916 entdeckt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von First Tin (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/first-tin-plc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Zinn – damals und heute wichtig

    veröffentlicht am 13. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 141707

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: